Erster Besuch in Londrina (Süden v. BR)

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Erster Besuch in Londrina (Süden v. BR)

Beitragvon veryna » So 15. Okt 2006, 17:10

Hallo Zusammen,

ich hoffe jemand kann mir ein paar nützliche Tipps geben?!

Ich fliege im Dez. das erste mal nach BR einen Bekannten besuchen. Ihn habe ich vor ca. 2 Monate in Deutschland kennengelernt und wollte ihn jetzt mal besuchen fahren.
Leider habe ich keine Ahnung, wie die dort so leben.
Die Familie gehört der oberen Schicht an.

Ich wollte dort in einem Hotel leben, die Familie aber trotzdem kennenlernen oder ist das nicht üblich?
Wie muss ich mich dann benehmen, bzgl. Begrüßung, Essen, Hilfe, etc.

Ich wollte, den Jungen den ich dort besuche schon etwas besser kennenlernen. Wie ich gelesen habe kommen Brasilianer schnell zu Sache. Was bedeutet das für mich?? Wie habe ich mich am Besten zu verhalten?

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Verena
Benutzeravatar
veryna
 
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:54
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

erster Besuch in Brasilien

Beitragvon brasifan » Mo 16. Okt 2006, 07:40

Hallo veryna,
toll das du in das wunderschöne Brasilien reisen willst.Ich bin mir sicher es wird dir gefallen.In Brasilien wird die Gastfreundschaft gross geschrieben. Aber auch die Erziehung,besonders bei der Oberschicht, so wirst du eine grosse Höflichkeit und Hilfsbereitschaft spüren.
Und glaube mir alle aktzeptieren dich sowie du bist, aber alle freuen sich,wenn du die Einladungen zum Essen oder andere annimmst und sie auch geniesst, isst und Spass hast.
Also mach dir keine Sorgen, es wird dir gefallen,
viel Spass
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

vielen Dank

Beitragvon veryna » Mo 16. Okt 2006, 20:31

das hört sich ja schon mal sehr gut an...
und wie verhalte ich mich am Besten gegenüber diesem Jungen?
Ich möchte schon das daraus etwas besonderes...
Benutzeravatar
veryna
 
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:54
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: vielen Dank

Beitragvon gatinho » Mo 16. Okt 2006, 21:04

veryna hat geschrieben:und wie verhalte ich mich am Besten gegenüber diesem Jungen?
Ich möchte schon das daraus etwas besonderes...


:-k
Benutzeravatar
gatinho
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 20:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

sorry

Beitragvon veryna » Mo 16. Okt 2006, 22:25

... etwas besonderes wird ;-)
Benutzeravatar
veryna
 
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:54
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mo 16. Okt 2006, 23:38

wie gewünscht schreibe ich dir jetzt einen Brief auf Deutsch.
Du glaubst gar nicht wie glücklich ich bin das wir uns kennegelernt haben. Naja, so richtig kennen wir uns ja noch gar nicht, aber ich warte auf dich.
Jeden Abend warte ich, dass du online kommst. Dich zu sehen ist echt etwas besonderes für mich. Es macht mich glücklich.
Ich würde gerne so viel über dich wissen, wie du lebst, was du den ganzen Tag machst, was du für Hobbies hast, wie deine Familie ist, und und und...
Aber das ist zur Zeit noch zu schwer, weil ich noch zu wenig verstehe von dem was du schreibst.
Aber jeden Sonntag lerne ich fleißig, damit wir uns bald besser verstehen.
Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich dich sehen möchte.
Im Dezember kann ich leider nicht kommen. Ich bekomme keinen Flug mehr.
Jetzt müssen wir warten bis Februar meinst du das halten wir durch?
Ich lasse diesen Brief erst mal übersetzten, weil ich nicht weiß ob du es verstehen würdest..
Der nächste Brief wird aber nur in Deutsch sein und etwas länger.
Ich würde mich freuen, wenn du mir auch mal einen Brief schreibst, egal in welcher Sprache.

Ich werde jetzt schlafen gehen, aber mein Internet ist die ganze Nacht an... So ist das jede Nacht, damit ich auf dich warten kann.
Es ist irgendwie verrückt, aber auch schön.
Ich umarme dich und schicke dir ein Kuss...
Paß auf dich auf!

In liebe V.

Xiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
:bricks:
[-X [-o< :-k =;
:bprust:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: erster Besuch in Brasilien

Beitragvon Fudêncio » Di 17. Okt 2006, 14:54

brasifan hat geschrieben:... Aber auch die Erziehung,besonders bei der Oberschicht, ...


Ach ja :!: :?: :roll:

Davon habe ich in all den Jahren hier nicht viel gemerkt. Im Gegenteil, die s.g. Oberschicht, gehört eher zu den unhöflichsten und arogantesten Brasilianern die ich kennen gelernt habe. Die halten sich doch alle für was Besseres und meinen deshalb es nicht nötig zu haben, höflich zu sein, und Wörter wie Bitte und Danke kommt in deren Vokabular auch nicht vor.

:twisted: :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon Severino » Di 17. Okt 2006, 16:47

Oi galera
Da hast Fudencio schon recht. Aber das ist vorwiegend das Verhalten gegenüber der Unterschicht. Untereinander, bzw. innerhalb der Familie gibt es schon sowas wie "Erziehung", wobei da wohl am Ehesten der patriarchische Führungsstil gilt. Der Papa ist der Boss. Der kann sich benehmen wie er will. Die Kids müssen sich das gefallen lassen, da er ja die Kohle hat...
Also wird Veryna dort wohl auf einen schüchternen, gequälten jungen Mann stossen, der sich ganz anders verhalten wird, als in Deutschland (oder war Papa da auch dabei?). Aber da sie ja was besonderes will, wird das schon passen.
P.S.: Wenn die Frau will, kommt übrigens jeder Mann schnell zur Sache.... Manche kommen dann auch schnell..... Gerüchteweise habe ich auch schon vernommen, das "der Brasilianer" eher so in Richtung Kaninchen-Nummer tätig ist. Schnelle, kurze Stösse und nach ein paar Minuten ist fertig. Wie gesagt hörte ich nur gerüchteweise....
Also, Veryna, schreib uns doch Deine Erlebnisse....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon robertwolfgangschuster » Di 17. Okt 2006, 16:53

Severino hat geschrieben:Also, Veryna, schreib uns doch Deine Erlebnisse....

Frag sie lieber wie alt sie ist :badcomp:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

mein Alter

Beitragvon veryna » Di 17. Okt 2006, 18:14

ich bin 22, ist das alt genug ;-) ??
Benutzeravatar
veryna
 
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:54
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]