Es bginnt wieder die

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Es bginnt wieder die

Beitragvon Männlein » Sa 17. Jan 2009, 03:48

stromlose Zeit in Brasilanden . Der Sommer geht langsam dem Ende zu und die Stromausfälle häufen sich . Heute hier der dritte Tag an dem das geschehen ist .Bumms gehts ohne Vorwarnung. Du sitzt am Computer Spannung weg Licht aus .
Wenn man dann den örtlichen Versorger anruft Telefon besetzt oder dort wird einfach der Höhrer des Telefons nicht aufgelegt . Weil man weiter schlafen will es ist ja schließlich mitten in der Nacht und auch eine Nachtwache hat ein Anrecht auf gesunden Schlaf. Oder aber wenn man durchkommt auf einer zweiten Nummer 0800 ...........mit dem Anruf .Dann meldet sich eine Zentrale in Minas Gerais die natürlich keine Ahnung hat . Wie denn auch der Stromausfall ist ja in Paraiba .Das Ganze kann nerven das ist wie nach dem zweiten Krieg in Deutschland Stromrationierung . Nur da wußten die Leute aber die Uhrzeit und konnten sich drauf einstellen . Und hier erwischt es einen immer kalt .
Schuld an der !&@*$#! sind die oder heute der Versorger Energiza . Dessen Netzstruktur zu schwach ist hauptsächlich die Transformatoren . Ach ja da sind ja noch drei Häuser mehr ja da hängen wir noch ein Transformatörchen mehr hin . Dann geht das schon . Das ist so das Planungsmotto hier .An Querschnitterhöhungen des Versorgungsnetzes an eine richtige Erdung wird nicht gedacht das machen alle die Transformatörchen Das Isolatoren im Hochspannungsbereich und Lastschalter auch mal gereinigt werden müssen . Der Versorger denkt warum den wir warten bis sie verrecken dann kommen ehe Neue hin . Das Masten manchmal in einer Versorgungsline rumhängen wie Muschis in der Karwoche das die Leitungen oftmals den Mast am umfallen hindern . Stört niemanden wenn er liegt muß ehe ein Neuer aufgestellt werden .
Und so geht das Jahr um Jahr und es ist kein Ende abzusehen .
Hier nun waren für alle die mir generell unterstellen ich möge Brasiland nicht einige Gründe warum nicht .Vieleicht stört sie das ja auch
. Aber sie können halt nichts sagen weil ja für sie hier alles top ist und sie alles so richtig finden

Bis dene und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon O_Periquito » Sa 17. Jan 2009, 17:21

@oi männlein
für dieses grosse problem in brasilien gibt es sicher keine baldige lösung. bei uns in blumenau haben wir den gleichen grossen schitt mit dem strom. in der ecke wo wir wohnen ist es ganz besonders schlimm. in unserer strasse gibt es etliche grosse firmen, und da geben die tranformatoren wegen überlastung laufend den geist auf.
tja, und wenn du dann anrufst, entweder ist besetzt oder du bekommst die antwort, "sem previsão". da kann dir schon mal die hutfeder hochgehen oder der kragen platzen, aber deswegen hast du immer noch keinen strom.

wir haben dieses problem anders gelöst, wir haben zwei notstromaggregate uns instalieren lassen und betreiben somit unsere firma als auch unser haus privat mit diesen notstromaggregaten wenn der strom weg ist. unsere nachbarn profitieren auch davon, in der nacht ist es bei ihnen nicht mehr dunkel durch unsere laternen.

ist mir natürlich klar das das keine lösung für jedermann ist, denn die kosten für so etwas sind nicht gering.

aber mit einem grossen leistungsstarken no break kannst du wenigstens deine angefangenen dinge am computer beenden, ist wenigstens ein kleiner trost, so geht nicht alles verloren.
das sind dinge die nerven mich permanent in brasilien. man muss grosse summen geld ausgeben damit die firma kontinuierlich arbeiten kann und privat ohne stromm muss man ja auch grosse abstriche machen.
gruss aus blumenau O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Harry1986 » So 18. Jan 2009, 12:45

Ich verstehe nicht, warum Brasilien sich keine geeigneten Kernkraftwerke hinstellen will. Stattdessen habe die sich diese energiefressenden Lösungen überlegt und niemand hat was davon. Kernkraftwerke sind absolut sicher und völlig umweltfreundlich. =D>
Wirtschaftlich und zur Stärkung und Verbreiterung der Mittelschicht würde Brasilien Sprünge um Dekaden machen, würden die auf Atomkraft setzen. :idea:
Was der Verzicht auf Atomkraft bedeutet, sieht man mittlerweile an Deutschland und seiner wachsenden Verelendung der Massen. #-o Der Verzicht auf Atomkraft in Deutschland war die katastrophalste Entscheidung der letzten 60 Jahre. #-o Wir wissen ja, wer sie getroffen hat. :roll:
Und wir wissen, wer in Brasilien an den Schaltstellen der Macht sitzt. :roll:
Beide rühmen sich das Volk zu repräsentieren. Stattdessen saugen die sie aus und verweigern denen die Segnungen des Wohlstands und der Mittelschicht #-o
(nein, ich reg mich nicht auf ... ich bis schon auf 180, wenn ich sehe, wie die die Mittelschicht verelenden lassen [-o< ... Entschuldigung, ich bin jetzt off-topic ... :| )
Mittendrin statt nur immer hinterher
Benutzeravatar
Harry1986
 
Beiträge: 170
Registriert: Di 30. Dez 2008, 17:17
Wohnort: Pendler zwischen München, Zürich und SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 13 mal in 9 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Takeo » So 18. Jan 2009, 13:30

Brasilien hat doch ein paar Atomkraftwerke, aber Brasilien hat doch auch genügend Wasserkraft (was man einerseits weiss, was ich aber auch vorgestern im Radio im 'horário político" gehört habe: Brasilien kann seinen Strom per Wasserkraft decken).

Das Problem ist hier aber im Moment nicht die Stromerzeugung sondern die Transmission über weite Strecken, und letztendlich marode Stromleitungen und schwache Transformatoren in vielen Städten!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Männlein » So 18. Jan 2009, 14:33

Takeo hat geschrieben:Brasilien hat doch ein paar Atomkraftwerke, aber Brasilien hat doch auch genügend Wasserkraft (was man einerseits weiss, was ich aber auch vorgestern im Radio im 'horário político" gehört habe: Brasilien kann seinen Strom per Wasserkraft decken).

Das Problem ist hier aber im Moment nicht die Stromerzeugung sondern die Transmission über weite Strecken, und letztendlich marode Stromleitungen und schwache Transformatoren in vielen Städten!


Hallo
Takeo hat es richtig erkannt . Es ist nicht die Erzeugung von Strom ,die zu den Ausfällen führt . Nein es ist die marode Verteilung der Spannung im Bereich unter 5000 Volt . Die hier als Verteilnetz dient . Hier werden in einer Kleckerei nach dem Motto Friede Freude Eierkuchen .zum Teil Planlos Transformatörchen und noch ein Transformatörchen reingemurkst . Immer in der Hoffnung das reicht .Der kleinste Regenschauer bringt das dann wieder ins Lot .Verdammt schon wieder kein Strom . Und der Brasi nimmt es klaglos wie ein Schlachtlamm hin .
Noch eine Anekdote zu Brasilanden .
Ich habe mir also gestern Notlampen gekauft 2 Neonröhren von 8 Watt . In der Hoffnung wenn die angeschlossen sind hast du das Problem wenigstens mal für den Moment im Griff .Im Geschäft bestand ich darauf doch einen Test zu machen . Ist nicht notwendig die sind doch neu das geht schon waren die Reaktionen der Verkäufer aber auch meine Frau beriet mich so . Na gut ich war sehr knapp in der Zeit und habe mich belatschern lassen . Und was ist nun !&@*$#! mein Herzchen keine der beiden Lampen funktioniert . Fazit aus der Geschichte traue keinem Brasilianer der dir etwas verkauft.
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Takeo » So 18. Jan 2009, 16:22

oder wie ein Arbeitskollege meinte:
"É fácil fazer de um homem um vendedor - é dificíl fazer de um vendedor um homem!"

Männlein, wenn Du Deine Einstellung nicht änderst, werden Dir solche Sachen immer und immer wieder passieren - Dein Fazit hat nichts mit Brasilien zu tun, sowas passiert Dir auf der ganzen Welt ständig!

P.S.: es sind auch keine "Brasis" im "Brasiland", sondern es sind "Brasilianer" in "Brasilien".
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Bastos » So 18. Jan 2009, 21:01

Takeo hat geschrieben:Männlein, wenn Du Deine Einstellung nicht änderst, werden Dir solche Sachen immer und immer wieder passieren - Dein Fazit hat nichts mit Brasilien zu tun, sowas passiert Dir auf der ganzen Welt ständig!

P.S.: es sind auch keine "Brasis" im "Brasiland", sondern es sind "Brasilianer" in "Brasilien".


Takeo, lass es sein, bei dem Maennchen sind Hopfen und Malz verloren.
er ist ein verbitterter, "alter" Mann und ich glaube, auf der ganzen Welt würde der sich nicht wohlfühlen.
Was den nach Brasilien verschlagen hat und warum er nicht das Weite sucht, verstehe ich nicht.
Egal, nicht mein Problem.
Aber dieses ständige Meckern , ich kann es nicht mehr hören (besser lesen).

Gruss
Bastos
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Itacare » Mo 19. Jan 2009, 00:18

Takeo hat geschrieben:Brasilien hat doch ein paar Atomkraftwerke, aber Brasilien hat doch auch genügend Wasserkraft (was man einerseits weiss, was ich aber auch vorgestern im Radio im 'horário político" gehört habe: Brasilien kann seinen Strom per Wasserkraft decken).

Das Problem ist hier aber im Moment nicht die Stromerzeugung sondern die Transmission über weite Strecken, und letztendlich marode Stromleitungen und schwache Transformatoren in vielen Städten!


Zieht man nur die Wasserkraft in betracht, könnte B vermutlich den Weltbedraf decken. Nur so als Einflechtung.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Männlein » Mo 19. Jan 2009, 03:24

Takeo hat geschrieben:oder wie ein Arbeitskollege meinte:
"É fácil fazer de um homem um vendedor - é dificíl fazer de um vendedor um homem!"

Männlein, wenn Du Deine Einstellung nicht änderst, werden Dir solche Sachen immer und immer wieder passieren - Dein Fazit hat nichts mit Brasilien zu tun, sowas passiert Dir auf der ganzen Welt ständig!

P.S.: es sind auch keine "Brasis" im "Brasiland", sondern es sind "Brasilianer" in "Brasilien".


Hallo

Ja mein lieber Takeo was hat den meine Einstellung mit defekter Ware zu tun die man mir versucht an zudrehen . Und ob das auf der ganzen Welt ständig passiert ist nicht mein Problem . Hier in Brasilanden wurden mir die Dinger angedreht . Und die waren noch nicht mal billig . Das nur nebenbei .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es bginnt wieder die

Beitragvon Männlein » Mo 19. Jan 2009, 03:39

Bastos hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:Männlein, wenn Du Deine Einstellung nicht änderst, werden Dir solche Sachen immer und immer wieder passieren - Dein Fazit hat nichts mit Brasilien zu tun, sowas passiert Dir auf der ganzen Welt ständig!

P.S.: es sind auch keine "Brasis" im "Brasiland", sondern es sind "Brasilianer" in "Brasilien".


Takeo, lass es sein, bei dem Maennchen sind Hopfen und Malz verloren.
er ist ein verbitterter, "alter" Mann und ich glaube, auf der ganzen Welt würde der sich nicht wohlfühlen.
Was den nach Brasilien verschlagen hat und warum er nicht das Weite sucht, verstehe ich nicht.
Egal, nicht mein Problem.
Aber dieses ständige Meckern , ich kann es nicht mehr hören (besser lesen).

Gruss
Bastos


Hei Du Dampfplauderer .
Woher willst du Dummschwätzer den wissen das ich ein verbitterter "Alter Mann" bin . Warum ich nicht das Weite suche geht dich kleiner Stänkerer auch nichts an . Ebenso nicht was mich wie sagst Du nach hier verschlagen hat. Halte in Zukunft deine Klappe und kümmere dich um deinen eigenen Mist ich glaube damit hast Du ausreichend Beschäftigung. Anders ausgedrückt es zwingt dich doch keiner meinen " Mist " zu lesen um dich dann darüber zu ärgern . Und mußt nicht böse sein das ich nicht reagiere wenn Du mich aufforderst dazu . Ich schreibe noch lange nicht jedem eine Antwort . Das hier wird hoffentlich eine Ausnahme bleiben

PS. "ich glaube heißt es nicht Wissen "

Bis denne mein kleiner Stänkerer
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]