Es regnet nur ein bischen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Männlein » Do 28. Jan 2010, 01:47

O_Periquito hat geschrieben:was ich in diesen forum nicht verstehe warum einige user hier nicht in ordentlicher und zivilisierter umgangssprache miteinander sich
austauschen können. mann könnte meinen obwohl ihr euch - takeo und männlein - nicht persönlich kennt ( wovon ich einmal ausgehe) hasst ihr euch so, als ob ihr beide feinde bis auf das messer wärt.


Hallo

Du irrst du irrst gewaltig . Es ist nicht Hass was ich als Gefühl für ihn empfinde . Warum auch .?
Es ist nur so er gehört bei mir nicht zu dem Personenkreis dem ich mit Freude ein Bier ausgeben würde .
Ist doch klar ausgedrückt und etwas ganz anderes als Hass wie du vermutest hast

P.S. Es ist mir noch eingefallen das heute Morgen in den Magazinsendungen im TV war auch die Rede von 68 Toten .
Aber es regnet ja nur ein bischen in Sao Paulo . Wer will kann ja mal auf die Suche gehen
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Takeo » Do 28. Jan 2010, 02:23

Männlein hat geschrieben:Du irrst du irrst gewaltig . Es ist nicht Hass was ich als Gefühl für ihn empfinde . Warum auch .?
Es ist nur so er gehört bei mir nicht zu dem Personenkreis dem ich mit Freude ein Bier ausgeben würde .


Ich auch nicht... ich würde mich nämlich zu Tode langweilen... ich kenn' das Altenheimkränchen heimwehgeplagter Kolonioaldeutscher ziemlich gut... aber zurück zum Thema... Du sagst, ich hätte geschrieben, dass es in São Paulo nicht viel regnet... und jetzt sollen wir auch noch auf die Suche danach gehen???

Eigentor mein lieber, Eigentor!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon jorchinho » Do 28. Jan 2010, 02:32

@Männlein
Aha, was hier passiert, Regen, Schnee, Frost, ein Felsklotz der ein komplettes Haus zerlegt in Bayern, die Katastrophe von Haiti, überall gibt es solche "unwahrscheinlichen" Sachen. Auch mittlerweile in einem der schönsten Länder der Welt, welches ich kennenlernen durfte.
Wie würdest du hier in D reden oder schreiben, wenn du in einen Haufen Hundekot reintrampelst und das erst zuhause merkst?
Du solltest eigentlich wissen, wo du lebst. Geniesse es oder geh wieder nach Hause.............
Mann, dieses Gejammer, ich weiss ich bin Gringo, mit einem feinen Unterschied: ich muss nicht in B leben, werde es aber irgendwann. ................klar, zu meckern gibts überall was, aber ich weiss wenigstens, was auf mich zukommt.................
Nochmal meine Frage: warum bist du nicht zufrieden? Andere Menschen wären froh, so weit vorne wie du zu sein, in einem schönen Land, je nachdem, wie man es sieht................
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 851 mal
Danke erhalten: 435 mal in 329 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Männlein » Do 28. Jan 2010, 09:24

jorchinho hat geschrieben:@Männlein
Aha, was hier passiert, Regen, Schnee, Frost, ein Felsklotz der ein komplettes Haus zerlegt in Bayern, die Katastrophe von Haiti, überall gibt es solche "unwahrscheinlichen" Sachen. Auch mittlerweile in einem der schönsten Länder der Welt, welches ich kennenlernen durfte.
Wie würdest du hier in D reden oder schreiben, wenn du in einen Haufen Hundekot reintrampelst und das erst zuhause merkst?
Du solltest eigentlich wissen, wo du lebst. Geniesse es oder geh wieder nach Hause.............
Mann, dieses Gejammer, ich weiss ich bin Gringo, mit einem feinen Unterschied: ich muss nicht in B leben, werde es aber irgendwann. ................klar, zu meckern gibts überall was, aber ich weiss wenigstens, was auf mich zukommt.................
Nochmal meine Frage: warum bist du nicht zufrieden? Andere Menschen wären froh, so weit vorne wie du zu sein, in einem schönen Land, je nachdem, wie man es sieht................


Hallo mein Freund .

Hier geht es um Dinge die du nicht verstehst .Vieleicht sogar auch garnicht verstehen willst . Wo jammere ich . Mann mir persönlich sehr geht es gut . Oder hast du schon mal gehört ich konnte mir den Teller Suppe am Abend nicht mehr leisten . Oder mußte mal wieder mit der Colaflasche Benzin holen lassen .Alles andere lassen wir mal .
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon jorchinho » Do 28. Jan 2010, 09:46

Männlein hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:@Männlein
Aha, was hier passiert, Regen, Schnee, Frost, ein Felsklotz der ein komplettes Haus zerlegt in Bayern, die Katastrophe von Haiti, überall gibt es solche "unwahrscheinlichen" Sachen. Auch mittlerweile in einem der schönsten Länder der Welt, welches ich kennenlernen durfte.
Wie würdest du hier in D reden oder schreiben, wenn du in einen Haufen Hundekot reintrampelst und das erst zuhause merkst?
Du solltest eigentlich wissen, wo du lebst. Geniesse es oder geh wieder nach Hause.............
Mann, dieses Gejammer, ich weiss ich bin Gringo, mit einem feinen Unterschied: ich muss nicht in B leben, werde es aber irgendwann. ................klar, zu meckern gibts überall was, aber ich weiss wenigstens, was auf mich zukommt.................
Nochmal meine Frage: warum bist du nicht zufrieden? Andere Menschen wären froh, so weit vorne wie du zu sein, in einem schönen Land, je nachdem, wie man es sieht................


Hallo mein Freund .

Hier geht es um Dinge die du nicht verstehst .Vieleicht sogar auch garnicht verstehen willst . Wo jammere ich . Mann mir persönlich sehr geht es gut . Oder hast du schon mal gehört ich konnte mir den Teller Suppe am Abend nicht mehr leisten . Oder mußte mal wieder mit der Colaflasche Benzin holen lassen .Alles andere lassen wir mal .


Guten Morgen, mein Guter
ich verstehe schon sehr gut, kannst du mit Sicherheit nicht beurteilen. Nur wenn man deine Beiträge liest, ist da sehr selten etwas Positives dabei............
Und mit dem Teller Suppe ist deine Auslegung, in die Richtung ging mein Beitrag mal überhaupt nicht...... Wer lesen kann, ist klar im Vorteil......... :D
Und immer noch keine Antwort auf meine Frage: Warum bist du so unzufrieden?????????
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 851 mal
Danke erhalten: 435 mal in 329 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
Takeo

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Honaudo » Do 28. Jan 2010, 11:17

Leute.... ich bin gerade Mitglied in diesem Forum geworden und stolpere als Erstes über dieses Geschwätz....

Ich hoffe, es gibt auch konstruktivere Beiträge, sonst bin ich gleich wieder weg.

Zum Thema Regen habe ich allerdings eine Frage, die mich hier in RN seit einiger Zeit bewegt. Alteingesessene Brasilianer im Raum Natal erzählten mir, dass in den 90er Jahren die Regenzeit 2, max. 3 Monate andauerte, April-Juni ca. Seit 2006 beobachte ich selbst, dass der Regen bereits im März einsetzt und bis in den August hinein andauert. Darüberhinaus hörte ich vom Artensterben im Amazonas aufgrund niedriger Wasserstände, nun von außergewöhnlichen Regenfällen in Sao Paulo. Ist das alles auf den vielzitierten Klimawandel zurückzuführen oder sind das, wie oft von einigen Experten behauptet, turnusmäßig wiederkehrende Klimaerscheinungen, die für die Umwelt ohne Bedeutung sind?
Benutzeravatar
Honaudo
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 10:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei Honaudo bedankt:
ManausTip

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon dimaew » Do 28. Jan 2010, 11:59

@Honaudo,

erst mal willkommen im Forum. Du wirst hier sehr viele konstruktive Beiträge finden.

Deine Frage wird Dir hier dagegen keiner wissenschaftlich korrekt beantworten können (es sei denn, es gäbe hier ein paar Meteorologen, Geologen usw., die sich ausführlich und hauptberuflich mit dem Thema beschäftigen). Wenn hier Antworten kommen, sind das die Eindrücke derer, die wie Du offensichtlich, schon länger hier leben. Aber über einen signifikanten Zeitraum von sagen wir mal 10.000 Jahren hat hier keiner gelebt, also wird auch keiner mit Gewißheit sagen können, ob es ein vorübergehendes Naturphänomen ist, das es so viel regnet, oder ob sich das Klima auf dem südamerikanischen Kontinent tatsächlich in eine bestimmte, eventuell unumkehrbare Richtung bewegt.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon ManausTip » Do 28. Jan 2010, 12:32

Honaudo ich kann nur für den Amazonas schreiben. Wir hatten letztes Jahr den höchsten Wasserstand der je gemessen wurde und auch einer der niedrigsten. Die Wasserdifferenz betrug mehr als 13 m normalerweise 9m.
Das ist eine Differenz von mehr als 4 m. Wenn man das Amazonas Gebiet kennt und weiss welche Wassermassen da fehlen oder zuviel sind da macht man sich schon Gedanken. Irgend wo müssen ja die Wassermassen sein die hier fehlen. Wenn man aber den Rauch sieht und die abgebrannten Flächen dann kann man hochrechenen wie lange das wir noch einen Regenwald haben.
Man kann aber auch sagen das war vielleicht vor tausenden Jahren schon genau so oder kann die Augen schließen oder vielleicht durch solche Beiträge immer mehr Personen aufwachen und das ganze wenigstens verlangsamen.

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon stanley » Do 28. Jan 2010, 17:07

Honaudo hat geschrieben:Leute.... ich bin gerade Mitglied in diesem Forum geworden und stolpere als Erstes über dieses Geschwätz....

Ich hoffe, es gibt auch konstruktivere Beiträge, sonst bin ich gleich wieder weg.
.....


Die kleinen Sticheleien zwischen takeo & Männlein sind ganz normal. Auch ich hab mich ab und zu mal mit Takeo. Ich finde, dass es dem Forum die gewisse Schärfe gibt. Nur die Wortwahl (Beleidigung) müsste etwas weniger aggressiv ausfallen, dazu zähle ich mich auch.

Zum Thema: "Es regnet nur ein bißchen" muss ich sagen, Takeo hat nur einen temporären Situationszustand gemeint. Also aus dem Fenster geschaut und siehe da, "hier regnet es gerade nur ein bißchen", das war es auch schon.
Natürlich können wir anhand der Nachrichten in Vogelperspektive jeden Tag sehen, dass es pisst wie aus Kannen und alles was illegal am Hang gebaut wurden ist ins tiefe Tal fällt.
Wenn Lula wieder gewählt werden könnte, würde er glatt weg wie Schröter damals in Dresden (Jahrhundertflut) mit Heli über die Gebiete fliegen und Hilfe verbrechen. Aber zum jetzigen Zeitpunkt spiegelt diese Katastrophe eher seine 8-jährige Politik wieder. Nichts getan im Ausbau bzw. Verbesserung der Infrastruktur und keine Unterbindung des illegalen Häuserbaus.
Teckpac hatte schon mal eine tollen 6 Punkte Plan aufgesetzt.
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon valentino29 » Do 28. Jan 2010, 17:50

Ich finde Ihr solltet mal die Nachrichten von Europa und Asien ansehen. Jedes Jahr Überschwemmungen, dann wieder Düre. Und die stärksten Regenfälle seit man diese misst, die höchsten Temperaturen. Darum denke ich das ist kein Problem von Brasilien. Das ist sicher der Klimawandel. Daher sollte jeder sehen, was er dazu beitragen kann, das die Umwelt weniger verschmutz wird.
Benutzeravatar
valentino29
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 00:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]