Es regnet nur ein bischen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon dimaew » Fr 29. Jan 2010, 00:09

Itacare hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:@Honaudo,

erst mal willkommen im Forum. Du wirst hier sehr viele konstruktive Beiträge finden.

Deine Frage wird Dir hier dagegen keiner wissenschaftlich korrekt beantworten können (es sei denn, es gäbe hier ein paar Meteorologen, Geologen usw., die sich ausführlich und hauptberuflich mit dem Thema beschäftigen). Wenn hier Antworten kommen, sind das die Eindrücke derer, die wie Du offensichtlich, schon länger hier leben. Aber über einen signifikanten Zeitraum von sagen wir mal 10.000 Jahren hat hier keiner gelebt, also wird auch keiner mit Gewißheit sagen können, ob es ein vorübergehendes Naturphänomen ist, das es so viel regnet, oder ob sich das Klima auf dem südamerikanischen Kontinent tatsächlich in eine bestimmte, eventuell unumkehrbare Richtung bewegt.


Oh da gibt es viele, Problem ist dass die scheinbar die gleiche Schulbank gedrückt haben wie die Investmentbänker :mrgreen: #-o

Und bitte die Geologen nicht in den gleichen Topf werfen, die blasen beileibe nicht ins selbe Horn [-X


Ich weiß jetzt zwar nicht 100% wie Du das meinst Itacaré, aber ich kenne etliche Meteorologen. Ich kenne auch etliche Investmentbänker. In beiden Gruppen gibt es ziemlich ehrliche Menschen.
Wenn Du natürlich die Menschen, die eher zum Schauspieler geeignet sind und sich entsprechend in jedem zur Verfügung stehenden Medium präsentieren zu müssen meinen, meinst, ist von denen sicher weder eine ehrliche noch eine wissenschaftlich korrekte Antwort zu erwarten.

Aber ich denke mal, die finden wir auch hier im Forum nicht.



Ich meinte die Klimawandelfuzzis. Nicht die seriösen Jungs, die das Wetter der nächsten 3-7 Tage vorhersagen.


Die einen sind so seriös wie die anderen. Hängt alles nur von den Modellen ab. Meine Schwester hat ihre Promotion über ein Modell zur Berechnung von Fronten geschrieben und es dann in ihrer Habilitation noch fortgeführt. Reine Mathematik und Physik. Ich hab nichts davon verstanden. Was sie mir aber ziemlich gut erklärt hat: Mit dem Modell kann man alles ausrechnen, man muss nur die entsprechenden Parameter einsetzen. Die "Klimawandelfuzzis" setzen die von ihnen gefundenen (erwünschten?) langfristigen Daten ein, die Jungs und Mädels die eine Kurzzeitwettervorhersage machen, setzen die Daten der letzten Stunden und Tage ein.
Mit anderen Worten: Mit dem gleichen Modell kann man beweisen, dass es einen Klimawandel gibt oder nicht.
El Niño ist einer der Parameter.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Itacare » Fr 29. Jan 2010, 00:25

Fronten, das ist eine kurzfristige, überprüfbare, oft wiederkehrende Angelegenheit, das fällt in meinen Augen unter die Kategorie seriös.

Das Problem sind die Parameter... ein falscher davon in einer Berechnung für die nächsten 3 Tage bringt nur geringe Abweichungen. Über 30 Jahre kommt aber entweder eine Eiszeit oder ein Treibhauseffekt heraus. :^o
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5135
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 855 mal
Danke erhalten: 1305 mal in 909 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon valentino29 » Fr 29. Jan 2010, 00:56

Itacare hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben:Entsteht das Problem denn auch über anderen Megastädtcen, die ähnlich wie Sao Paulo zugebaut sind? Ich denke da an New York, Tokyo.
In Peking habe ich den Smog erlebt, aber Gewitter in dem Ausmaß gab es in der Zeit, in der wir da waren, nicht. Kann natürlich an der Jahreszeit gelegen haben.


Ja so isses. Der Brasil53 hat da meinem Gedächtnis wieder auf die Sprünge geholfen. Da gab es schon einige Sendungen über Kandidaten wie Taipeh und Manila. Man spricht von 2 bis 5 Grad Celsius, um die sich Megacities kurzfristig zusätzlich über Umgebungstemperatur erwärmen können, das kann gewaltigen Einfluss haben.


Ich habe letzthin im TV gesehen. Wenn man diese Städte weiss malen würde. Könnte man die Wärme wieder hinab senken. Weil so die Sonnenstrahlen weniger reflektieren.
Benutzeravatar
valentino29
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 00:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal in 1 Post

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon dimaew » Fr 29. Jan 2010, 11:13

Itacare hat geschrieben:Fronten, das ist eine kurzfristige, überprüfbare, oft wiederkehrende Angelegenheit, das fällt in meinen Augen unter die Kategorie seriös.

Das Problem sind die Parameter... ein falscher davon in einer Berechnung für die nächsten 3 Tage bringt nur geringe Abweichungen. Über 30 Jahre kommt aber entweder eine Eiszeit oder ein Treibhauseffekt heraus. :^o


Genau. Solange die Modelle wissenschaftlich genutzt werden, ist das o.k. Werden sie politisch eingesetzt, geht's schief.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Männlein » Fr 29. Jan 2010, 12:01

Hallo

Ja kann man vieleicht die Realität in die Betrachtung der Modelle einbinden .
Heute morgen im Kanal 12 . mais trez persoa mata em Sao Paulo
Nach scheinbar starken Regenfällen und Unterspülungen . Aber das Häuschen war auch wieder an den Fuss eines Abhanges gebaut
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon dimaew » Fr 29. Jan 2010, 12:41

Werden die Modelle wissenschaftlich genutzt, wird die Realität in die MOdelle eingebaut. Meine Schwester ist vor ein paar Jahren etliche Hundert Kilometer des Zauns abgeflogen (Motorsegler, 50 Meter Höhe), der Australien einmal komplett quert. Sie erzählte, dass man die Auswirkungen des Zauns messen kann. Hohe Häuser, Hügel, Berge, Wiesen oder Wälder werden einbezogen, wenn es um das mikroregionale Wetter geht.

Dass in Sao Paulo und anderswo die Häuser abrutschen hat aber nicht unmittelbar damit etwas zu tun. Es ist die Dummheit der Leute, die ohne Nachzudenken, irgendwohin bauen und die Dummheit der zuständigen Behörden, die ohne Nachzudenken so etwas dulden oder schlimer noch manchmal genehmigen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Takeo » Fr 29. Jan 2010, 13:33

dimaev, in São Paulo wird gerade bei den Ärmeren gebaut und nie nach einer Genehmigung gefragt, auch kein Engenheiro Civil einbezogen, meist ist man selber Pedreiro oder Servente und es wird einfach gebaut wo gerade platz vorhanden ist... genauso wie viele Deutsche können nämlich manche Brasilianer auch vieles besser: wozu einen Engenheiro Civil, ich bin doch Pedreiro...

Ich kuke jeden Tag in Climatempo wie sich das Wetter entwickelt, eigentlich ist Climatempo sehr zuverlässig, doch diese Woche haben sie sich für heute haben wohl etwas verrechnet... es regnet und ich kann nicht arbeiten, jetzt mache ich das organisatorische während mein Hauptprogram wartet... auf besseres Wetter... heute Nachmittag? Morgen? Sonntag??

... habe ich mich verkuckt oder haben die sich vertippt: Höchsttemperatur morgen 38°C???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Takeo » Fr 29. Jan 2010, 14:04

Männlein hat geschrieben:Heute morgen im Kanal 12 . mais trez persoa mata em Sao Paulo


Heute morgen im Kanal 12: "mais trez pessoas morrem em São Paulo"
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Männlein » Fr 29. Jan 2010, 15:12

Takeo hat geschrieben:dimaev, in São Paulo wird gerade bei den Ärmeren gebaut und nie nach einer Genehmigung gefragt, auch kein Engenheiro Civil einbezogen, meist ist man selber Pedreiro oder Servente und es wird einfach gebaut wo gerade platz vorhanden ist... genauso wie viele Deutsche können nämlich manche Brasilianer auch vieles besser: wozu einen Engenheiro Civil, ich bin doch Pedreiro...

Ich kuke jeden Tag in Climatempo wie sich das Wetter entwickelt, eigentlich ist Climatempo sehr zuverlässig, doch diese Woche haben sie sich für heute haben wohl etwas verrechnet... es regnet und ich kann nicht arbeiten, jetzt mache ich das organisatorische während mein Hauptprogram wartet... auf besseres Wetter... heute Nachmittag? Morgen? Sonntag??

... habe ich mich verkuckt oder haben die sich vertippt: Höchsttemperatur morgen 38°C???


Hallo

Ja em äh . Ich glaube aber verguckt .Es wird immer flacher
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es regnet nur ein bischen

Beitragvon Männlein » Fr 29. Jan 2010, 15:19

Takeo hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Heute morgen im Kanal 12 . mais trez persoa mata em Sao Paulo


Heute morgen im Kanal 12: "mais trez pessoas morrem em São Paulo"


Hallo

Ach du hast das auch gesehen . Stimmt ja machst ja heute in Organisation es regnet ja ein bischen und du kannst ja Tv kuken
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]