Es tut sich was

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Es tut sich was

Beitragvon Männlein » Mi 3. Mär 2010, 15:46

Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. Das Schlechte daran ist nur die meisten Straftaten der Kinderfickermönche liegen schon Jahre zurück und sind teilweise verjährt .Warum das geschehen konnte überall wurde der Deckel zu gehalten wenn etwas ruchbar wurde und die Capa bretas wurden gedeckt .
In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann . Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Folgende User haben sich bei Männlein bedankt:
Viva Floripa, Westig

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Es tut sich was

Beitragvon Itacare » Mi 3. Mär 2010, 16:13

Männlein hat geschrieben:Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. Das Schlechte daran ist nur die meisten Straftaten der Kinderfickermönche liegen schon Jahre zurück und sind teilweise verjährt .Warum das geschehen konnte überall wurde der Deckel zu gehalten wenn etwas ruchbar wurde und die Capa bretas wurden gedeckt .
In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann . Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun


Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.

Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Männlein

Re: Es tut sich was

Beitragvon Elsass » Mi 3. Mär 2010, 16:32

Itacare hat geschrieben:Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.
Wieso das Ding? Eher doch die Dinger. . . :? Denn das Ding brauchen sie wohl noch.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon stanley » Mi 3. Mär 2010, 16:48

Itacare hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. Das Schlechte daran ist nur die meisten Straftaten der Kinderfickermönche liegen schon Jahre zurück und sind teilweise verjährt .Warum das geschehen konnte überall wurde der Deckel zu gehalten wenn etwas ruchbar wurde und die Capa bretas wurden gedeckt .
In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann . Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun


Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.

Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:



....schliess ich mich an dieser guten Idee
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon Viva Floripa » Mi 3. Mär 2010, 17:01

Am allerübelsten an der ganzen Affäre ist die Vertuschaktion der Verantwortlichen, die recht zögerlich neulich eine „tiefste Betroffenheit“ andeuteten, als das Ganze aufflog.
In irgendeinem TV-Interview sagte ein Verantwortlicher, es sei nicht Aufgabe der Kirche, Mitarbeiter anzuzeigen (oder so ähnlich).

Dieser alte Bericht ist bereit aus dem Jahr 2002 mit dem Schlusssatz zur Toleranz-Politik , was auch immer „man kann“ bedeuten soll.

Die "Null-Toleranz-Politik" der US-Bischofskonferenz kann künftig für Sextäter die sofortige Amtsenthebung bedeuten.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-23215434.html

„Man kann“ verantwortungslos solche schrägen Vögel auch mit einer neuen Stelle belohnen, damit sie ungehindert weitermachen können.
http://www.stern.de/panorama/missbrauch ... 96783.html

Natürlich habe alle anderen Schuld an den Vorkommnissen, hier die 68-er, nur die eigentlichen Täter nicht. So einfach ist das….
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,678203,00.html

Im Endeffekt werden einige Köpfe rollen zur Beruhigung der Öffentlichkeit und ändern tut sich gar nichts.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon moni2510 » Mi 3. Mär 2010, 17:44

Itacare hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. Das Schlechte daran ist nur die meisten Straftaten der Kinderfickermönche liegen schon Jahre zurück und sind teilweise verjährt .Warum das geschehen konnte überall wurde der Deckel zu gehalten wenn etwas ruchbar wurde und die Capa bretas wurden gedeckt .
In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann . Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun


Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.

Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:


Wenns doch so einfach wäre... nur mit der Abtrennung von mehr oder weniger primären Geschlechtsteilen ändert sich doch nicht die geistige Einstellung dieser Menschen! Sonst würd ich das auch unterschreiben...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon Männlein » Mi 3. Mär 2010, 18:22

moni2510 hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. Das Schlechte daran ist nur die meisten Straftaten der Kinderfickermönche liegen schon Jahre zurück und sind teilweise verjährt .Warum das geschehen konnte überall wurde der Deckel zu gehalten wenn etwas ruchbar wurde und die Capa bretas wurden gedeckt .
In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann . Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun


Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.

Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:


Wenns doch so einfach wäre... nur mit der Abtrennung von mehr oder weniger primären Geschlechtsteilen ändert sich doch nicht die geistige Einstellung dieser Menschen! Sonst würd ich das auch unterschreiben...


Hallo

Ja damit magst du schon recht haben mit dem was du schreibst . Aber wenn diese primären Teile nicht mehr mehr da sind kann auch keine Schweinerei damit gemacht werden . Ist so ähnlich wie bei der Todesstrafe . Durch das Vorhandensein der Todesstrafe in einem Rechtssystem geschehen dort warscheinlich nicht weniger Verbrechen . Nur der Verbrecher der damit bestraft wurde begeht keine mehr . Ist doch einfach oder ??
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon Westig » Mi 3. Mär 2010, 19:26

Männlein hat geschrieben:Hallo

Na endlich tut sich was die Pädophilen der kath. Kirche betreffend in Deutschland .
Untersuchung der Staatsanwaltschaft München im Benediktinerkloster Ettal und auch anderswo in der Republick . Ablösung des Schulleiters Prior Dingsbums Ablosung des Abtes des Klosters .
Das sind schon so wie ich das sehe positive Reaktionen auf das Geschehene. In Zukunft muß mehr dafür getan werden das so etwas nicht mehr geschehen kann .

Und das nicht nur in Deutschland Hier in Brasilanden gäbe es auch genug zu tun

______________

Im Gegensatz zu Deutschland waren und sind in Brasilien mehr als 1.700 Priester und Ordensleute in strafrechtliche Verfahren wegen Pädophilie verwickelt. In den USA wurden und werden zahlreiche Priester verurteilt, die Entschädigungzahlungen an Opfer haben manche Diözese in den finanziellen Ruin getrieben. Soweit bekannt, hat es in Deutschland noch keine gerichtlich angeordnete Entschädigung gegeben.

In Argentinien ist man überhaupt nicht zimperlich: dort wurde sogar der Erzbischof von Santa Fé, Edgardo Storni, am 30.12.09 zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Wegen Pädophilie. In Deutschland ging die Kirche stets andere Wege. Schon erstaunlich, dass täglich neue Fälle aufgedeckt werden, es zu Haftstrafen aber so gut wie nie gekommen ist.

Und die deutsche Amtskirche deckt auch Fälle im Ausland, wenn deutsche oder deutschfreundliche Priester und Bischöfe involviert sind. So wurde der langjährige Bischof von Chillan in Chile, Mons. Francisco José Cox kurz vor seiner in Santiago de Chile geplanten Verhaftung in einer Nacht- und Nebel-Aktion nach Europa ausgeflogen. Cox, der seine Verfehlungen in offenen Briefen zugegeben hat und "um Verzeihung" bat, ist Mitglied der schwülstigen deutschen Schönstatt-Bewegung, wurde von dieser stets hoch verehrt - ist erst vor kurzem stillschweigend aus den entsprechenden web-Seiten verschwunden - und "meditiert heute in einem Kloster in Europa", (man kann jede Wette eingehen: in Deutschland) wie die chilenische Bischofskonferenz verlauten ließ.

Mit großer Wahrscheinlichkeit werden die wohl tausende Fälle in Deutschland nicht strafrechtlich verfolgt werden, und die Katholische Kirche wird weiterhin alles tun, die Skandale unter der Decke zu halten. Wobei die zahlreichen Opfer nur eine Nebenrolle spielen, wenn überhaupt. Ob polizeiliche Durchsuchungen in Klöstern, wie jetzt in der Benediktinerabtei Ettal, was zutage bringen, bleibt dahingestellt.

Auch in Brasilien bleibt das Grundproblem Zölibat und Priesterausbildung weiterhin bestehen: die Chance, dass brasilianische und lateinamerikanische progressive Bischöfe daran (und an den Grundstrukturen der vatikanischen Kurie) rütteln, ist seit den siebziger Jahren definitiv vertan.

Von daher wird sich das Thema "Katholische Kirche in Brasilien" in baldiger Zukunft weitgehend von selbst erledigen, und Klöster kann man dann nur noch als Museum besichtigen, wie z.B. die vergoldete Franziskanerkirche in Salvador-Bahia. Oder in ihnen eine klösterliche Nacht verbringen, wie etwa im ehemaligen Kloster der Karmeliter in Salvador. Und in jedem Dorf und in jedem Staddteil entstehen und wachsen evangelikale Kirchen. Ob das der Katholischen Kirche passt oder nicht.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Viva Floripa

Re: Es tut sich was

Beitragvon Viva Floripa » Mi 3. Mär 2010, 20:07

Itacare hat geschrieben:Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.
Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:


Ich hab mal gelesen, dass die Eunuchen früher durch den Kiel einer Gänsefeder pinkeln mussten, die Polen verzichten auf die Schwanz-ab-Maßnahme und werten Kindesmissbrauch im Gegensatz zu Deutschland als Verbrechen.
http://www.carechild.de/news/internatio ... 606_1.html
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Es tut sich was

Beitragvon Männlein » Mi 3. Mär 2010, 21:32

Viva Floripa hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Idee! Jeder der in ein Kloster eintritt, wird kastriert. Offiziell brauchen die das Ding sowieso nicht.
Und das mit dem hosiannah singen geht dann auch viel leichter. :mrgreen:


Ich hab mal gelesen, dass die Eunuchen früher durch den Kiel einer Gänsefeder pinkeln mussten, die Polen verzichten auf die Schwanz-ab-Maßnahme und werten Kindesmissbrauch im Gegensatz zu Deutschland als Verbrechen.
http://www.carechild.de/news/internatio ... 606_1.html


Hallo

Nur eine Frage .Pädophilie fällt in Deutschland unter besonders schwere Strafttat . Ja sind das keine Verbrechen und die die sie begehen keine Verbrecher .?????
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Nächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]