Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Fish » Do 16. Mär 2017, 02:09

Oi gente
Ich hätte gern mal ein Problem :shock:
Meine Bekannte meinte heute zu mir ich müsse ganz schnell meine Beitragszeiten in Brasilien einreichen ! Sonnst bekäme ich erst nach 49 Arbeitsjahren meine Rente ! Und nicht nach 45 Jahren :roll:
Ich weiß das die Jahre von Brasilien angerechnet werden oder umgekehrt! Aber warum sollte ich die deutsche Rente 4 Jahre später bekommen wenn die hier die Zeiten Ändern ?
Ich war auch der Meinung das durch das Abkommen die Behörden Zugriff auf meine Daten aus Deutschland haben und ich mich nicht großartig darüm kümmern muss !
Ich habe noch 15 Jahre vor mir :? Und deswegen auch noch nicht wirklich damit befasst
Klärt mich mal jemand auf bitte :D
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon ptrludwig » Do 16. Mär 2017, 10:45

Bei mir war das so, das die deutsche Rentenversicherung, sich die Daten von der brasilianischen angefordert hat. Allerdings bat man mich ihnen den Rentenverlauf zu zuschicken. Anschließend teilten sie mir mit das sie meine Unterlagen der brasilianischen Versicherung zustellen und die sich bei mir melden, was allerdigs nicht geschah, auch ein Schreiben von mir blieb ohne Antwort.
Ich verstehe jetzt nicht was du da einreichen willst, die RV müsste doch deinen Rentenverlauf haben. Die Beiträge im jeweils anderen Land sind ja erst von Bedeutung wenn die Rente beantragt wird.
ptrludwig
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 254 mal
Danke erhalten: 126 mal in 96 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Colono » Do 16. Mär 2017, 13:04

ptrludwig hat geschrieben:Bei mir war das so, das die deutsche Rentenversicherung, sich die Daten von der brasilianischen angefordert hat.

Schön das du auch wieder mal mit mischst ptrludwig. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2129
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 586 mal
Danke erhalten: 649 mal in 478 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Fish » Do 16. Mär 2017, 17:51

Das ist es ja was ich nicht verstehe! Warum wollen die jetzt von mir meine Daten ?
Ich bin Bj.70 hab noch ein paar Tage vor mir :shock:
Angeblich würde sich sonst mein renteneintritsalter ändern
Benutzeravatar
Fish
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 7. Okt 2014, 16:08
Wohnort: Joao Pessoa
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon ptrludwig » Do 16. Mär 2017, 18:30

Fish hat geschrieben:Das ist es ja was ich nicht verstehe! Warum wollen die jetzt von mir meine Daten ?
Ich bin Bj.70 hab noch ein paar Tage vor mir :shock:
Angeblich würde sich sonst mein renteneintritsalter ändern

Deine Bekannte mag ja Recht haben, ich würde einfach mal selbst bei der INSS nachfragen, es kann ja sein das die einen Stichtag haben ab dem man später in Rente geht. Den Rentenverlauf von Deutschland kannst du dir anfordern, das kostet nichts.
ptrludwig
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 254 mal
Danke erhalten: 126 mal in 96 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Itacare » Do 16. Mär 2017, 20:39

Fish hat geschrieben:Das ist es ja was ich nicht verstehe! Warum wollen die jetzt von mir meine Daten ?
Ich bin Bj.70 hab noch ein paar Tage vor mir :shock:
Angeblich würde sich sonst mein renteneintritsalter ändern


Oi Fish,
die Eigenheiten der bras. Rente sind mir nicht geläufig, kann ich nix dazu sagen.

Die deutsche betreffend, als Baujahr 70 gehst Du mit 67 in die Regelsaltersrente, mithin im Jahr 2037. Unabhängig davon, wieviele Monate und Jahre Du da einbezahlt hast.
Es gibt mögliche Verkürzungen für besonders langjährige Versicherte, da muss man dann 45 Beitragsjahre, also 540 Monate nachweisen, in denen man einbezahlt hat.

Im Detail könnte ich es nicht kürzer erklären als es hier beschrieben ist:
www.deutsche-rentenversicherung.de

Ist da alles einfach und verständlich erklärt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5056
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1285 mal in 895 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Mazzaropi » Do 16. Mär 2017, 23:35

Also ich (Baujahr 68) habe die Hoffnung auf eine Rente aufgegeben.
Da muß man schon selber privat vorsorgen, denn von einer staatlichen Rente können unsere Jahrgänge ganz sicher nicht leben.

Da die bras. Rentenversicherung und die Bedingungen ständig geändert werden blickt da kaum noch einer durch. Nicht zuletzt dank der aktuellen Reform :

http://www.previdencia.gov.br/reforma-da-previdencia/

Am besten Du liest Dir da mal was durch, forausgesetzt Du bist in BRA, denn von Deutschland aus kannst Du ganz sicher nichts in BRA ausrichten. Am besten mal einen Termin bei der INSS machen und dort persönlich vorsprechen um alle Klarheiten zu beseitigen. :wink: :lol:

Empfehle auch das Du Dir mal diese Broschüre durchliest, denn da (Kapitel 13) gibts auch Infos was es genau mit dem dt./bras. Solzialversicherungsabkommen auf sich hat und die die Arbeitszeiten in beiden Ländern angerechnet werden.
http://www.klausmerkel.com/site/downloads/3_PersEinkStLeitfBrasilien2017.pdf

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 687
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 76 mal in 63 Posts

Folgende User haben sich bei Mazzaropi bedankt:
Fish

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 17. Mär 2017, 21:41

Fish hat geschrieben:Das ist es ja was ich nicht verstehe! Warum wollen die jetzt von mir meine Daten ?
Ich bin Bj.70 hab noch ein paar Tage vor mir :shock:
Angeblich würde sich sonst mein renteneintritsalter ändern


Du bekommst keine Rente mehr. Nach der Bundestagswahl wird die Katze aus dem Sack gelassen und Deutschland ist pleite. Rente adé. Außerdem murkselt Merkel Deutschland bei den Amis kaputt. Maas wird mit seinen 50 Millionen Strafen auch noch den Zorn der US-Industrie auf sich ziehen. Gehe mal davon aus, dass unter der jetzigen politischen Situation Deutschland in einen dritten Krieg steuert der jetzt schon für Deutschland verloren ist und dann endgültig die Ausrottung der Deutschen bedeutet.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4565
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon Itacare » Fr 17. Mär 2017, 22:01

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Fish hat geschrieben:Das ist es ja was ich nicht verstehe! Warum wollen die jetzt von mir meine Daten ?
Ich bin Bj.70 hab noch ein paar Tage vor mir :shock:
Angeblich würde sich sonst mein renteneintritsalter ändern


Du bekommst keine Rente mehr. Nach der Bundestagswahl wird die Katze aus dem Sack gelassen und Deutschland ist pleite. Rente adé. Außerdem murkselt Merkel Deutschland bei den Amis kaputt. Maas wird mit seinen 50 Millionen Strafen auch noch den Zorn der US-Industrie auf sich ziehen. Gehe mal davon aus, dass unter der jetzigen politischen Situation Deutschland in einen dritten Krieg steuert der jetzt schon für Deutschland verloren ist und dann endgültig die Ausrottung der Deutschen bedeutet.


Da halte ich mich jetzt mal an den ersten Satz Deiner Signatur.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5056
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1285 mal in 895 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Urs

Re: Es wird sich ab Juni einiges ändern?

Beitragvon pagodeiro » Fr 17. Mär 2017, 22:53

Und wenn wirklich alle Stricke reißen sollten kann man sich auch vorsorglich erschießen!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 223
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 33 mal in 30 Posts

Nächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]