Ethanol

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Ethanol

Beitragvon dimaew » Do 17. Sep 2009, 13:36

Die Tagesschau berichtet heute in ihrem Onleine-Portal über die Nutzung von Ethanol als Autotreibstoff. Die Argumente sind nicht wirklich ausformuliert, so dass eine eigene Meinung des Autors nicht klar wird.
Aber als Einstieg in eine Diskussion zu dem Thema ist der Artikel ganz passabel.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/biospritbrasilien100.html
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ethanol

Beitragvon Tuxaua » Do 17. Sep 2009, 14:13

Nur eine kurze Frage an die Paulistas: Was kostet der Liter Alk bei euch? Im Artikel wird von 0,30€ pro Liter geschrieben, das wären ca. R$0,82. Hier in Manaus mindestens 1,69 pro Liter, rein aus Kostengründen macht es bei 2,29 pro Liter Klingelwasser für mich kaum einen Unterschied (ca. 35% Mehrverbrauch beim Alk). Lediglich der Abgasgestank ist unterschiedlich: nach Schwefel beim Sprit und nach Kneipe beim Alk.
Unterschiede beim fahren merkt man, der Motor läuft auf Alk etwas rauer, ist aber gefühlsmäßig spritziger (lt. technischen Daten 105PS bei Benzin, 107PS bei Alk). Anspringprobleme gibbet hier in den Tropen nicht, unsere Kollegen aus dem Süden berichten aber über selbige bei kaltem Wetter. Könnte daran liegen, dass der kleine Zusatztank für das "Startbenzin" leer ist oder irgendwas an der Zuführung des Sprits nicht funktioniert.
Ach ja: der Alkohol von der Tanke eignet sich gut zum Anzünden der churrasceira :wink:

Wäre interessant, ein paar Hintergründe zur Ökologie zu lesen, Experten haben wir ja hier im Forum!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon dimaew » Do 17. Sep 2009, 15:29

In unserer Region (Interior Sao Paulo) kostet der Alcool momentan zwischen 1,19 R$ und 1,39 R$, Gasolina zwischen 2,29 R$ und 2,69 R$. Allohol rentiert sich also noch. Anspringprobleme gibts bei unter 15°C Nachttemperatur, wenn der kleine Zusatztank leer ist. Bei uns kommen diese Minustemperaturen (gefühlsmäßig :wink: ) ungefähr an 14 Tagen im Jahr vor.

Hier ist übrigens echtes Zuckerrohrland, überall wo früher Kaffee stand, dann Soja, steht jetzt Zuckerrohr. Und diese Roadtrains, die ich aus Australien kenne, fahren hier jeden Tag. LKW mit drei Anhängern, bis obenhin voll mit geerntetem Zuckerrohr auf dem Weg zur Usina. Im Umkreis von 150 Kilometern gibts hier soweit ich weiß etwa zehn dieser Fabriken.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon BeHarry » Do 17. Sep 2009, 15:53

Sao Paulo ist am billigsten für Alkohol, ich glaube, ich habe dort so 1.09 gezahlt, im Mai.
Je weiter man wegfährt, umso teurer wird es. An der Küste dann schon so 1.39, auf halber Strecke nach Rio dann schon 1.79, in Rio selbst oft über 2 Reais. In der Stadt natülrich auch ein wenig billiger.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Spritpreise in Brasilien

Beitragvon ESMERALDAS » Do 17. Sep 2009, 17:55

Kleiner Tipp:
Auf der Seite der Agência Nacional de Petróleo, Gás Natural e Biocombustívies gibt es wöchentlich aktualisiert die Preise für ganz Brasilien (detailliert bis auf die einzelnen Tankstellen). Für Manaus sehe ich hier z.B. die zur Zeit für Alc billigste im Barrio CIDADE NOVA II: AUTO POSTO CARVALHO COMERCIAL LTDA. AVENIDA TIMBIRAS, 92 QD. 128 - NC III mit einem Preis von 1,65 R$. In Brasilien liegt der günstigste Preis zur Zeit bei 1,059 R$ (Bauro, São Paulo AUTO POSTO GR LTDA RUA BENEDITO RIBEIRO DOS SANTOS, 9-39 JARDIM ALVORADA oder POSTO DAS NAÇÕES DE BAURU LTDA RUA JOSE ANGELO TONIATO, 2-13), aber auch 2,29 R$ kann man in Belem bezahlen.
http://www.anp.gov.br/preco/
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon dimaew » Do 17. Sep 2009, 21:04

In Bauru geht der Preis grad ein wenig hoch, 1,05 R$ stimmt nicht mehr. Trotzdem danke für den Tipp.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Carro a álcool polui tanto quanto os movidos a gasolina

Beitragvon BRASILIANT » Do 17. Sep 2009, 22:46

Lt. einer Studie des bras. Umweltministeriums, sollen sg. FLEX Fahrzeuge sowohl mit Benzin als auch mit Alkohol die Umwelt schädigen.

Besonders bei geringer Motorleistung sei die Verschmutzung trotz Alkohol genauso wie bei Benzin.

Carro a álcool polui tanto quanto os movidos a gasolina

Ranking do Ibama também mostra que motores menos potentes podem poluir mais que os maiores

João Domingos, de O Estado de S. Paulo


SÃO PAULO - Dados divulgados ontem pelo Ministério do Meio Ambiente mostram que o álcool combustível pode poluir tanto quanto a gasolina. E que os motores com menor potência chegam a poluir mais do que os equipamentos com maior capacidade. O cálculo foi feito com base na Nota Verde (veja quanto o seu carro polui), que informa, para veículos fabricados em 2008, as medições da emissão de três gases poluentes - o monóxido de carbono (CO), hidrocarbonetos e óxido de nitrogênio.

QUELLE: http://www.estadao.com.br/noticias/vida ... 5812,0.htm
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 383
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 48 mal in 46 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon Konvictstyle » Do 17. Sep 2009, 22:54

Verbrauch mit alkohol war bei dem von mir gefahrenen Fahrzeug (chevy corsa sedan classic, bj 2009) viel zu hoch, lag im schnitt bei 10 l pro hundert km...der hersteller warb für 13,5 km pro liter, was etwa 7,5 l pro hundert km entspricht.
fand ich nicht so dolle, da ich ein sehr sparsamer fahrer bin (versuchs zumindest).

und: billig-tanken meiden!!!!!!!!!! habe im Mai und Juni in Sampa für 0,919 R$ getankt, und das regelmäßig. nach 2 monaten gabs erste probleme am motor, bei der einspritzung oder soetwas. jedenfalls war daran der billige (und wahrscheinlich) gepantschte alk schuld. Mit dem Alkohol von Shell oder Petrobras, der in SP meist so 30 oder 40 cent. über dem der billigtanken liegt ist der verbrauch auch geringer geworden und der motor lief besser...

in diesem Sinne Gruß Akon
Gruß Akon

viele leckere Pizza Rezepte
http://www.pizza-rezepte.blogspot.de
Benutzeravatar
Konvictstyle
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 15:07
Wohnort: Botuca-City
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 24 mal in 21 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon dimaew » Do 17. Sep 2009, 23:05

Das Problem des gepanschten Alkohols gibt es immer wieder. Regelmäßig werden Tankstellen von den Aufsichtsbehörden deshalb dicht gemacht. Allerdings hat das nicht nur was mit dem Preis zu tun. Ich habe mein (Firmen)-Auto etliche Zeit am relativ teuren Posto hier im Ort getankt. Irgendwann gabs Probleme die erst bei der fälligen Inspektion behoben wurden. Mit dem Zweitauto tanken wir immer bei der billigstmöglichen Tankstelle, war grad gestern bei der Inspektion: Null Probleme.
Der kleine Fiasko (Entschuldigung Fiesta) 1.0 l-Motor braucht übrigens so um die 8 Liter auf 100 Km.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Ethanol

Beitragvon BeHarry » Fr 18. Sep 2009, 06:33

Das hat auch mit den unterirdischen Tanks und der aussenlufttemperatur/luftfeuchtigkeit zu tun.

Jeder Liter der abgepumpt wird, wird ja durch die entlüftugn mit Luft ersetzt, im Tank.

da die Tanks unterirdisch, also kühler sind, kondensiert die luftfeuchtigkeit schnell an den Wänden, und bleibt natürlich als Wasser im Tank, das sich irgendwo unten dann ansammelt.

ist der Tank fast leer, bekommst Du das dann in Den Autotank mit reingepumpt.
Das ist aber überall in den Tropen so. Muss man mit leben, oder bei den Tankstellen drauf achten, dass die Tanks wirklich noch voll sind (was kaum mal geht).
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]