Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon moni2510 » Di 19. Feb 2013, 18:04

Nochwas zum Thema Waschmaschine, ich habe mir hier einen Frontlader gekauft, der bis auf 60 Grad heizt und bin voll und ganz damit zufrieden. Wenn man das Vorjahresmodell kauft, dann sind sie zwar noch immer teurer als diese unsaeglichen Quirldinger. Aber es lohnt sich, saubere Waesche ohne literweise Chlor!
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 19. Feb 2013, 18:19

moni2510 hat geschrieben:Nochwas zum Thema Waschmaschine, ich habe mir hier einen Frontlader gekauft, der bis auf 60 Grad heizt und bin voll und ganz damit zufrieden. Wenn man das Vorjahresmodell kauft, dann sind sie zwar noch immer teurer als diese unsaeglichen Quirldinger. Aber es lohnt sich, saubere Waesche ohne literweise Chlor!


Die beste Waschmaschine ist noch immer die (brasilianische) Frau. :mrgreen: Wenn ich weiße Socken in die Waschmaschine stecke kommen die grau raus. Bei meiner Frau per Hand gewaschen schneeweiß. =D>
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon moni2510 » Di 19. Feb 2013, 18:52

autsch, weisse Socken? Traegst du die in den Sandalen??? Aber das mit dem grau liegt eher am Waschpulver als an der Waschmaschine.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Elsass

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon Trem Mineiro » Di 19. Feb 2013, 19:09

zagaroma hat geschrieben:Eine gute Waschmaschine sollte man unbedingt mitbringen, eine gute Matratze auch.
Ansonsten, pack' ein paar Kilo Backmischung für Graubrot ein, dieses Land kennt kein Brot (als "Küchenbedarf" deklarieren!). :D


Also das mit dem Kindle war wirklich ein guter Tip, hat mich hier in Brasilien nach vielem Bücherschleppen gerettet, brauch jetzt kein Fernsehen mehr.

Das mit der Backmischung ist aber ein teuflischer Tip, sich ein wenig unüberlegt.

Beim Beladen eines Containers (7m³ sind wohl auch kein Container) ist peinlichst darauf zu achten, keine verbotenen Dinge einzupacken. Umzugsgut unterliegt schon öfter mal einer Kontrolle und wenn der Container dann deshalb im Zoll hängen bleibt, hat das üble Konsequenzen, zum Hafen reisen, jede Kiste auspacken, Standgeld für den Container, Zollstrafen, das ist schnell mehr als die reine Containerfracht, besonders die Standgelder nach der frankia-Zeit sind hoch.

Genauso penibel sollten die Packlisten ausgefüllt werden, am besten mit professioneller Hilfe, sonst verrottet der Container irgendwann im Hafen.

Gruß
Trem Mineiro ( 3 mal zwischen D und B umgezogen, das 4. mal kommt bald)

PS: das mit den Elektromotoren hatten wir ja schon, aber no Risc, no Fun.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon joseba » Di 19. Feb 2013, 19:25

Ich habe vor 2 Monaten einen Fernseher in Sao Paulo gekauft und angeschlossen (Kabelanschluss). Bei Preis (1500 Reais) und Bildqualität habe ich keinen Unterschied zu Deutschland gesehen.
Passen eigentlich die deutschen Stecker in bras. Steckdosen? War früher nicht so.

Wegen Herd: Üblicherweise gibt es in den Wohnungen Gasanschluss. Das würde ich vorher klären.
Benutzeravatar
joseba
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 20. Jul 2010, 20:42
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 19. Feb 2013, 20:20

joseba hat geschrieben:Ich habe vor 2 Monaten einen Fernseher in Sao Paulo gekauft und angeschlossen (Kabelanschluss). Bei Preis (1500 Reais) und Bildqualität habe ich keinen Unterschied zu Deutschland gesehen.
Passen eigentlich die deutschen Stecker in bras. Steckdosen? War früher nicht so.

Wegen Herd: Üblicherweise gibt es in den Wohnungen Gasanschluss. Das würde ich vorher klären.


Na bitte. Preis und Qualität TV Brasilien ist super. Deutsche Stecker bzw für Deutschland gemachte Stecker aus zB China sind etwas dünner geworden. Allerdings würde ich lieber Reisestecker verwenden. Teilweise machst du die Steckdosen kaputt.
Herd bzw Backofen elektrisch lohnt nur, wenn man viel backen tut. Mit Gas funktionieren viele Rezepte aus Deutschland nicht so einfach. Wer aber dann in Brasilien einen Gas-Ofen kauft, kann seine für Elektro geeigneten Töpfe zuhause lassen. Muss man auch überlegen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon Hugo_Manns » Mi 20. Feb 2013, 04:30

Hallo zusammen, das war superhilfreich! Vielen Dank!
Benutzeravatar
Hugo_Manns
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 19. Feb 2013, 03:15
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon Itacare » Mi 20. Feb 2013, 09:18

Nach Sao Paulo? Als Mann? Alleine?
Schade dass heute nicht Faschingsdienstag ist.
Sonst hätte ich gesagt:
- Sonnenbrille, max. Durchlässigkeit 1 Lumen
- Suspensorium
- Hängolin
- ... :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 894 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon Elsass » Mi 20. Feb 2013, 09:49

Ein interessantes Symptom der Rueckstaendigkeit der Brasilianer, ist die Art und Weise wie sie ihre Waesche waschen.
In der Regel macht das die empregada von Hand. Und wenn sie gruendlich ist, sind die Klamotten in kurzer Zeit ruiniert.
Die meisten Waschmaschinen arbeiten nach dem Uralt-Quirlprinzip ohne Heizung, sind Wasser- und Waschmittelverschwender und waschen einfach grottenschlecht!
Es werden mittlerweile aber auch Frontlader (LG, Samsung) angeboten, etwas teurer als in D, aber oft gleich mit einem integrierten Trockner, was wiederum die Maschine unnoetig kompliziert und stoerungsanfaellig macht.
Die einfache Wama ist kaum zu finden. In Sao Paulo aber wohl schon.
Also Wama mitnehmen (und event. separaten Trochner), wenn du 220 V haben wirst.
Das eine oder andere echt stabile Stueck Moebel lohnt sich auch mitzunehmen.
Definitiv Matrazen. Die sind in der Regel elend teuer, wenn sie was taugen.
Gutes Werkzeug kann nicht schaden.
Und fuer einen guten Kaffee eine Espressomaschine.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Eure persönliche Top 10 - was mitnehmen / lokal kaufen

Beitragvon Itacare » Mi 20. Feb 2013, 12:52

moni2510 hat geschrieben:Alles fuer die Kueche steht bei mir ganz oben........


Besonders zu erwähnen: gute Küchenmesser inkl. Wetzstein und Abzieher, sowie ordentliches Essbesteck. Brasilianisches, so mein Verdacht, wird aus dem gleichen Material gefertigt wie Konservendosen. Ein gewisser Herr Geller hätte seine Freude dran.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 894 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Regina15

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]