Euro - Real (EUR-BRL)

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 28. Sep 2015, 13:17

Oi Brazil
abgesehen von diesem "Rechenfehler" stimme ich deinen Argumenten bezüglich Kaufkraftverlust zu. Der Bürger ist wohl in diesem Fall ein schlechtes Beispiel, weil der schon seit Jahren so teuer ist, dass man ihn kaum noch proportional verteuern kann, wenn man nicht Kunden verlieren will.

Aber ansonsten haben grade die überdurchschnittlichen SM-Erhöhungen (25 % und knapp drunter) nichts viel für die Kaufkraft der breiten Massen gebracht. Die hat die Inflation abgeschöpft und die Wucherzinsen für die Kredite, zu denen der vermeidliche Kaufkraft-Zuwachs verführt hat.

Der Kaufkraft-Zuwachs liegt sicherlich bei höherwertiger Konsum-Eletronik, wie TVs und Handys erschwinglich geworden sind,aber die gehört ja nicht zum täglichen Korb der C-Klasse, trägt aber zum Kreditkauf bei.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 342 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon zagaroma » Mo 28. Sep 2015, 14:31

Vor 35 Jahren war Italien in genau der gleichen Situation wie Brasilien jetzt.

Die Lira war im freien Fall und die Inflation bei 17 %. Der damalige Regierungschef Bettino Craxi (Sozialistische Partei) identifizierte die automatische Erhöhung des Mindestgehaltes als die Hauptursache der Inflation. Er versuchte dem Volk klarzumachen, dass die steigenden Lohnkosten sofort die Preise nachziehen lassen und somit niemand einen Vorteil davon hat. Er wollte die Mindestlöhne ganz abschaffen, jeder sollte seine Retribution selber verhandeln. Er hielt die Gewerkschaften für stark genug, um Ausbeutung zu verhindern.

Das führte natürlich zu einer sozialen Revolution. Die Regierung war gezwungen, einen Volksentscheid auszurufen, der die Abschaffung der Mindestlöhne natürlich ablehnte. Aber Craxi beschänkte die Lohnerhöhungen trozdem drastisch und die Inflation begann zu sinken. Ein paar Jahre später wurden die Mindestlöhne dann ganz gestrichen und die Inflation ging runter auf 2.5 %.

Brasilien ist sicher noch lange nicht soweit für diesen Schritt. Aber irgendwann wird es wohl nicht zu vermeiden sein.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1881
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 673 mal
Danke erhalten: 1091 mal in 599 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Cheesytom, Itacare

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon sfio » Mo 28. Sep 2015, 21:22

frankieb66 hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Achtung! Dieses ist kein wissenschaftlicher Beitrag!
...
mit dem salario minimo von 2015 in Höhe von 1032 Real verglichen.

Valor atual do Salário Mínimo: R$ 788,00 a partir de 01.01.2015

siehe hierzu auch:
http://portal.mte.gov.br/sal_min/salario-minimo.htm
und auch interessant:
http://portal.mte.gov.br/lumis/portal/file/fileDownload.jsp?fileId=FF8080814373793B0143DEAE297C1D26


DEN Mindestlohn gibt es schon seit 15 Jahren nicht mehr!
Die Bundesstaaten haben nämlich seit dem Jahr 2000 das Recht, für ihr Bundesland weitergehende Regelungen für den salario minimo zu treffen, u.a. auch nach Berufsgruppen differenziert. Daraus resultieren heute starke regionale Unterschiede und Bandbreiten beim Mindestlohn!
So liegt der Mindestlohn im Bundesland Paraná tatsächlich bei über R$ 1000 (der höchste in ganz Brasilien), im Bundesstaat São Paulo aktuell bei knapp über R$ 900 (die "richtigen" Werte lassen sich sicher ergoogeln).
Bild
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 66 mal
Danke erhalten: 97 mal in 71 Posts

Folgende User haben sich bei sfio bedankt:
Brazil53, frankieb66, Urs

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon frankieb66 » Mo 28. Sep 2015, 21:40

Ola Thomas,
sfio hat geschrieben:DEN Mindestlohn gibt es schon seit 15 Jahren nicht mehr!
Die Bundesstaaten haben nämlich seit dem Jahr 2000 das Recht, für ihr Bundesland weitergehende Regelungen für den salario minimo zu treffen, u.a. auch nach Berufsgruppen differenziert. Daraus resultieren heute starke regionale Unterschiede und Bandbreiten beim Mindestlohn!

das weisz ich auch, aber dann sollte man bei Vergleichen auch nicht von DEM Mindestlohn und DEM Big-Mac-Index (ja, die Preise bei McDoof differieren auch ganz gewaltig von Region zu Region) sprechen, sondern auf die regionalen Preisunterschiede eingehen. Sonst hinkt auch dieser Vergleich wie fast alle anderen auch ;)

Abs

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2910
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 937 mal
Danke erhalten: 782 mal in 579 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Itacare » Mo 28. Sep 2015, 21:59

Vor knapp 30 Jahren, in einem amerikanischen Halbleiterkonzern, sollte ich für den Abteilungsleiter eine Statistik anfertigen über die Durchschnittspreise verschiedener Produktgruppen der letzten Jahre.
Ich sagte ihm, das mache keinen Sinn, denn die seien mit den Endkunden und Distributoren langfristig in den jeweiligen Landeswährungen vereinbart, in den Büchern aber allesamt in US-$ geführt, und der hätte in den letzten Jahren starken Schwankungen unterlegen.

Er wollte sie trotzdem. Also wartete ich 14 Tage, schätzte die Zahlen grob und gab sie ihm. Laut schimpfend wie ein Rohrspatz, was für eine mühsame Arbeit das gewesen wäre.

Er präsentierte die Zahlen dann in einem größeren Meeting. Keiner hat was gemerkt und keinem hat es was genutzt.

Nichts ist so alt wie der Devisenkurs von gestern.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4902
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 825 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 851 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53, frankieb66, Urs

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Brazil53 » Mo 28. Sep 2015, 22:05

Ich hatte ja geschrieben, dass es keine wissenschaftliche Arbeit ist. [-o<

Es ist ja nur ein Beispiel dafür, dass man Wechselkurse untereinander nicht mit irgendeiner Formel vergleichen kann, sondern nur eine internationalen Kennzahl, wie dem "big mac index", für weltweite Wechselkursvergleiche zum Dollar nehmen kann.

An diesem Index kann man schon grob ablesen, welche Kaufkraft für den Euro ein Reiseland bietet.
Und wie gesagt, da ist Brasilien seit 2008 in der weltweiten Spitzengruppe vertreten.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1003 mal
Danke erhalten: 1758 mal in 1021 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Karmapa » Mo 28. Sep 2015, 22:17

Brazil53 hat geschrieben:Ich hatte ja geschrieben, dass es keine wissenschaftliche Arbeit ist. [-o<

Es ist ja nur ein Beispiel dafür, dass man Wechselkurse untereinander nicht mit irgendeiner Formel vergleichen kann, sondern nur eine internationalen Kennzahl, wie dem "big mac index", für weltweite Wechselkursvergleiche zum Dollar nehmen kann.

An diesem Index kann man schon grob ablesen, welche Kaufkraft für den Euro ein Reiseland bietet.
Und wie gesagt, da ist Brasilien seit 2008 in der weltweiten Spitzengruppe vertreten.


wir haben das ganze mal mit Kaffeepreisen versucht zu simulieren, ausnahmsweise nicht mit Bier.
Werde mich aber hüten die Ergebnisse zu veröffentlichen.
Die sind reiner Sprengstoff :evil:
Fora Cunha !
Benutzeravatar
Karmapa
 
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Mai 2010, 22:50
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 44 mal in 29 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Itacare » Mo 28. Sep 2015, 22:39

Fragen wir mal den Gato, vielleicht kann er uns den Vergleich mit einer bissigen Fischsorte aus dem Amazonasgebiet liefern :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4902
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 825 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 851 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 06:26

Einen vernünftigen Vergleich bekommt man am ehesten über einen gemischten Warenkorb: Nahrung, Kleidung, Miete, Energie, Transport, etc.

Und nein ich werde das jetzt nicht ausrechnen, Beschweren werd ich mich über den Wechselkurs auch nicht da meine Tochter direkt davon profitiert. Mehr Kaufkraft eben :idea:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3769
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 883 mal
Danke erhalten: 449 mal in 363 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Elsass » Di 29. Sep 2015, 15:55

GatoBahia hat geschrieben:Einen vernünftigen Vergleich bekommt man am ehesten über einen gemischten Warenkorb: Nahrung, Kleidung, Miete, Energie, Transport, etc.
....
Gato :mrgreen:

Und weil das aufwendig ist, haben clevere Jungs vom "eeconomis" den Big-Mac-Index eingeführt. Den zu berechnen, macht kaum Arbeit, und am Ende gibt er fast dieselben Ergebnisse wie ein aufwendig berechneter Warenkorb.
Nach dem Big-Mac Index war Brasilien im Juli noch etwas teurer als Deutschland.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/199335/umfrage/big-mac-index--weltweiter-preis-fuer-einen-big-mac/
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]