Euro - Real (EUR-BRL)

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Colono » Di 29. Sep 2015, 16:15

Big-Mac-Index ist was fūr Bill Gates Jūnger. Wir haben hier in Brasilien den Valor da Cesta Basica.

http://g1.globo.com/economia/seu-dinheiro/noticia/2015/04/preco-da-cesta-basica-sobe-em-13-de-18-capitais-em-marco.html
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2055
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 564 mal
Danke erhalten: 629 mal in 460 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Trem Mineiro

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Itacare » Di 29. Sep 2015, 16:26

Genau. Wenn das Volk behauptet, dass es ihm schlechter geht, rechnet man ihm vor, dass es ihm besser geht.
Dass sich die Differenz als Minus auf den Bankkonto befindet, muss man ja nicht dazu sagen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4904
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 825 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 851 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Colono

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 18:21

Elsass hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Einen vernünftigen Vergleich bekommt man am ehesten über einen gemischten Warenkorb: Nahrung, Kleidung, Miete, Energie, Transport, etc.
....
Gato :mrgreen:

Und weil das aufwendig ist, haben clevere Jungs vom "eeconomis" den Big-Mac-Index eingeführt. Den zu berechnen, macht kaum Arbeit, und am Ende gibt er fast dieselben Ergebnisse wie ein aufwendig berechneter Warenkorb.
Nach dem Big-Mac Index war Brasilien im Juli noch etwas teurer als Deutschland.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/199335/umfrage/big-mac-index--weltweiter-preis-fuer-einen-big-mac/


Das Ding ist da unten ein Luxusgut für verzogene Juppikinder! Sie machen die einheimische Imbisskultur kaputt weil sie die besten Locations kaufen können und finanziell sowiso besser ausgestattet sind. Wenn Fastfoood und nicht das klassische Lunchotette dann bitte Bobs oder Habibs. Der letzte Laden ist irgendwie komisch weil alles nach Kichererbsen schmeckt #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3787
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 886 mal
Danke erhalten: 449 mal in 363 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Brazil53 » Di 29. Sep 2015, 19:24

@ #-o
Lecker, so eine schöner Eintopf mit Kichererbsen und Linsen.
Habe immer ein paar Kilo im Vorratsschrank! :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2946
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1003 mal
Danke erhalten: 1758 mal in 1021 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Cheesytom » Sa 21. Nov 2015, 15:51

Die 4 ist geknackt:

Bild

Hat länger gedauert, als ich dachte. Schaun wir mal, ob das jetzt eine Art Kehrtwende ist.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon angrense » Sa 21. Nov 2015, 18:51

Cheesytom hat geschrieben:Die 4 ist geknackt:

Bild

Hat länger gedauert, als ich dachte. Schaun wir mal, ob das jetzt eine Art Kehrtwende ist.


"Tem preto que come da branca
Tem branco que come da preta
Tem gosto pra todo freguês
Só não vale misturar
Vai numa de cada vez
Não misture o paladar
E overdose de cocada
Até pode te matar.
Só porque...

É cocada boa
Não é?
É cocada boa
É cocada boa
Não é?
É cocada boa"
- Bezerra da Silva
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Karmapa » So 22. Nov 2015, 16:35

Cheesytom hat geschrieben:Die 4 ist geknackt:

Bild

Hat länger gedauert, als ich dachte. Schaun wir mal, ob das jetzt eine Art Kehrtwende ist.




Hat mich nicht wirklich überrascht, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Fühle mich aber nicht unwohl mit dem Kurs.

Wenn alle Analysten der Meinung sind der Dollar um RS 4.50 sein dann kommt es genau andersrum.
Inzwischen Handel ich fast schon aus Prinzip so, deshalb sollte man sich jetzt wahrscheinlich Aktien von Vale und Petrobras kaufen.
Fora Cunha !
Benutzeravatar
Karmapa
 
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Mai 2010, 22:50
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 44 mal in 29 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Elsass » So 22. Nov 2015, 23:17

Karmapa hat geschrieben: deshalb sollte man sich jetzt wahrscheinlich Aktien von Vale und Petrobras kaufen.

Wenn de Cunha in Brasilia am Baum oder Betonpfosten baumelt, kauf ich auch brasilianische Aktien. :twisted:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon Ararenser » So 22. Nov 2015, 23:50

GatoBahia hat geschrieben:
Elsass hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Einen vernünftigen Vergleich bekommt man am ehesten über einen gemischten Warenkorb: Nahrung, Kleidung, Miete, Energie, Transport, etc.
....
Gato :mrgreen:

Und weil das aufwendig ist, haben clevere Jungs vom "eeconomis" den Big-Mac-Index eingeführt. Den zu berechnen, macht kaum Arbeit, und am Ende gibt er fast dieselben Ergebnisse wie ein aufwendig berechneter Warenkorb.
Nach dem Big-Mac Index war Brasilien im Juli noch etwas teurer als Deutschland.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/199335/umfrage/big-mac-index--weltweiter-preis-fuer-einen-big-mac/


Das Ding ist da unten ein Luxusgut für verzogene Juppikinder! Sie machen die einheimische Imbisskultur kaputt weil sie die besten Locations kaufen können und finanziell sowiso besser ausgestattet sind. Wenn Fastfoood und nicht das klassische Lunchotette dann bitte Bobs oder Habibs. Der letzte Laden ist irgendwie komisch weil alles nach Kichererbsen schmeckt #-o

Gato :mrgreen:


Hallo Gato
Da bin ich jetzt generell nicht mit Dir einverstanden. Denke es kommt vielleicht darauf an, wo man sich befindet. Ich lebe in Araras/SP. so ca. 110'000 Einwohner. Haben 2 MC'Doof hier. Aber was es hier an jeder Ecke gibt, sind Lanchcarinhos. Die typischen Lanchonette in Form eines kleinen Restaurants ist hier fast inexistent. Mein Nachbar hat eine und einen Carinho. Er hat auch noch eine Pizzaria mit Lieferservice und ein Estacionamento. Aber er musste dieses jahr 30 Funcionarios entlassen und das hat rein gar nichts mit MC Doof zu tun. Das Problem ist, dass es bald mehr von diesen Lanchwagen gibt, als wir Strassen und Plätze haben und alle, aber wirklich alle, genau das selbe verkaufen. Nur Preise und Qualität variieren. Ich denke eher, dass der Wettbewerb untereinander den Markt kaputt macht. Denn trotz Krise und allen jammernden, ist MC Doof immer voll. Und MC Doof ist hier bei uns nicht wirklich an guter Lage. Direkt an 2 Avenidas. Ausserhalb des Zentrums. Die guten Lagen sind die Carinhos. Und die, welche wirklich Qualität zu gutem Preis anbieten, laufen nach wie vor sehr gut. Nochmals zu meinem Nachbarn. Sein Carinho mit Lanches läuft Prima. Aber der Laden, unter dem selben Namen ist wie ausgestorben. Denke es liegt auch daran, dass wenn man in ein "Restaurant" gehen will, nicht schon wieder Lanch essen möchte, sondern lieber etwas anderes. Was mir hier fehlt ist kreativität bei den Restaurants. Ein guter Kollege von mir, er kommt aus Sampa, hat hier einen Laden eröffnet und verkauft Gerichte, welche es nicht überall gibt. Und Bier verkauft er alles, ausser Skol, Brahma, Itaipava. Da kriegst du aber z.B. Amstel 600 ml für 9RS. Das ist hier ein guter Preis für ein Importbier. Und der Laden brummt. Da kriegst du am Weekend ohne Reservation keinen Platz mehr. Er ist kreativ und hat faire Preise. Das wissen die Leute zu schätzen.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
008

Re: Euro - Real (EUR-BRL)

Beitragvon ESMERALDAS » Fr 24. Jun 2016, 06:24

Brazil53 hat geschrieben:@ Itacare, Schulter - Kopf - Schulter sehe ich zwar nicht, aber wenn jemand rechnet, dass der Real bis Anfang Dezember unter die 4,00 sinkt, dann kann er eine jetzt wertlose Option zu 0,01 Euro kaufen und gute Gewinne machen.
Bleibt er über 4,00 dann ist das Geld weg... :mrgreen:

Oder gestern ´ne risikoreiche Put-Option auf USD/EUR für ein paar Cent mehr gekauft, dann kann man bei ein paar hundert Prozent Gewinn auch einen Kurs von 3,60 R$/€ verkraften. Oder das Geld wäre weg gewesen ...
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Vorherige

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]