Europa <--> Brasil

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Europa <--> Brasil

Beitragvon valentino29 » Sa 19. Feb 2011, 03:48

Ich hatte gestern mit meiner Freundin eine Discusion. Weil Sie ist der Meinung alles hier in Brasilien ist besser als in Europa. Da habe ich Ihr gesagt: Sie solle mir mal aufzählen, was man aus Brasilien nach Europa exportieren könnte. (Also keine Sachen, wie Lebensmittel, Benzin ect.) Mir selbst ist da höchstens, CDs, DVDs, und Souvenier-Artikel eingefallen.
Hingegen von Europa nach Brasilien, da gibt es viele Sachen. Komputer -Bestandteile, Kristall - Weinkelche, und viles mehr.
Was fällt Euch da ein, was man Importieren, oder Exportieren könnte

Deine Freundin ist mit Sicherheit eine Brasilianerin. Der Rest versinkt im Weinkelch. Na ja, oder so.
Benutzeravatar
valentino29
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 00:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 6 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon bruzundanga » Sa 19. Feb 2011, 04:18

Die discusion ist eindeutig südamerikanisch und ist deshalb gröbern wissenschaftlichen Zweifeln ausgesetzt.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon cabof » Sa 19. Feb 2011, 08:42

Den Gedanken habe ich schon lange aufgegeben. Der Brasilianer will alles, kann alles gebrauchen hat große Augen
auf das was von draußen kommt.... Knackpunkt: er will alles umsonst, kann oder will nicht zahlen.... ob sich als
Privatmann kleine Mengen Import lohnen, bezweifele ich.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon Lufdablom » Fr 25. Feb 2011, 19:56

...also...Brasilien ist sicherlich ein wunderschönes Land... mit, wenn alles weiterhin (Lula => Dilma) richtig gemacht wird,
einer grossen Zukunft (Stefan Zweig sagte das schon)...

...aber.... :!:

...mit Europa und seinen Kulturen (zu viel Arbeit -und Platzmangel- alles aufzählen zu wollen)...ist es ja nun
wirklich nicht zu vergleichen.... #-o

.....jetzt werde ich gleich erschlagen..... :mrgreen:
http://www.happy-rio.net...alles über Brasilien !
Benutzeravatar
Lufdablom
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 15. Feb 2011, 13:41
Wohnort: St. Gallen
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 6 mal in 2 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon nixwieweg » Fr 25. Feb 2011, 20:21

valentino29 hat geschrieben:Ich hatte gestern mit meiner Freundin eine Discusion. Weil Sie ist der Meinung alles hier in Brasilien ist besser als in Europa. Da habe ich Ihr gesagt: Sie solle mir mal aufzählen, was man aus Brasilien nach Europa exportieren könnte. (Also keine Sachen, wie Lebensmittel, Benzin ect.) Mir selbst ist da höchstens, CDs, DVDs, und Souvenier-Artikel eingefallen.
Hingegen von Europa nach Brasilien, da gibt es viele Sachen. Komputer -Bestandteile, Kristall - Weinkelche, und viles mehr.


Solche Diskussionen hatte ich auch genügend - leider sind die Menschen aus BR logischen Argumenten nicht zugänglich - sind viel zu illusioniert über das eigene Land. Vor allem die, die nach Europa kommen, um sich bissl Geld zu verdienen um dann nach BR zurückzugehen, weil "In Brasilien ist alles einfacher" - meiner Erfahrung nach sind das vor allem Leute aus den untersten Schichten die so denken. Denn die hatten es noch nie mit der richtigen Komplexität des Lebens zu tun - natürlich wenn man von 500 R$ gelebt hat, denk man es wird alles besser wenn man plötzlich 2000R$ pro Monat hat.

Aber frag mal einen Brasilianer, der studiert hat, der in Europa oder USA gearbeitet hat, der vielleicht drüben einen kleinen Betrieb hatte und jetzt das gleiche Ding in Brasilien machen muss - der wird dir das gegenteil erzählen. Fängt schon damit an, daß z.b. in BR ein Installateur nicht kommt, wenn es regnet - für jemand der wirklich profesionell ein Business betreiben will ein absolutes NO GO! Wenn ich meinen PC brauche dann muss der Panendiesnt auch innerhalb von 24h da sein, egal obs regnet oder nicht - die Konkurrenz schläft nicht (nur in Brasilien tut sie das dann).

Für mich sind solche Aussagen & Vorstellungen ein klares Zeichen auf das Umfeld/Vergangenheit der entsprechenden Person - unterste Schicht/Favella/asozial - das sage ich aus der Erfahrung.

Ist schon wirklich ein Scherz..... geh mal irgendwo in BR eine Telefonleitung legen.... das kann dauern! "Was wollen sie überhaupt" etc... echt, für mich ist BR noch viel schlimmer als der Ostblock es zu seiner Zeit war. Was soll in BR besser sein? Vergelich mal das Preisniveau, die Gehälter, die Sauberkeit, etc etc.... und das mich die Leute ständig anlächeln brauche ich nicht - außerdem ist das nur wegen Gringo so.
Benutzeravatar
nixwieweg
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon nixwieweg » Fr 25. Feb 2011, 20:25

Ah so und das mit der Zukunft von BR... naja............ ich sage nur: NICHT zu meinen Lebzeiten! Das Problem ist daß sich die Armen viel schneller vermehren als man was dagegen tun kann - wo soll das enden? Die Kriminalitätsrate wächst dadurch auch beständig - ich sehe da keine gute Zukunft für BR!

Ein Land ist nur so gut wie die Leute - und ein Land das nicht auf Bildung setzt, hat auf dem globalen Markt NIX verloren - aber wirklich GAR NIX! China wird uns definitiv überholen, denn die Chinesen studieren und arbeiten hart - aber Brasilien wird komplett zurückfallen. Mach dir da keine Hoffnungen.
Benutzeravatar
nixwieweg
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon cabof » Fr 25. Feb 2011, 21:06

Ja das wäre mal eine Überlegung wert.... warum hatte Brasilien nicht zur damaligen Zeit auf "Billigproduktion" a la China
gesetzt.... die Arbeitskräfte (auch ein Millionenheer) waren und sind vorhanden, und für einfache Fabriktätikeiten genügt
eine Einweisung, nee - das Millionenheer macht garnichts, - zumindest nichts wovon der Staat auch profitiert, sagen wir
mal eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit..... vielleicht sind es auch die Regierungen gewesen die sich selber behindert
haben, sprich Bürokratie. Abgabenordnung usw. - wenn die Zahlen überhaupt stimmen, frage ich mich wie man mit minder-
wertigem Zeugs wie es die Chinesen produzieren an die wirtschaftliche Weltspitze kommen kann.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon Lufdablom » Fr 25. Feb 2011, 21:08


@nixwieweg.....ja, mit China, da gebe ich Dir recht und Indien nicht vergessen (Software)...die haben Power...

...aber, bei den Chinesen fehlt es wohl noch an Kreativität,...fleissig sind die...,fast schon fanatisch...

...aber gute Ideen für neue Lösungen haben sie noch wenige...sonst wären die auch politisch viel weiter...
...sind eben gute Gefolgsleute......die Chinesen......Kopisten eben......wie unser Googleberg.....

Gruss Lufdablom
http://www.happy-rio.net...alles über Brasilien !
Benutzeravatar
Lufdablom
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 15. Feb 2011, 13:41
Wohnort: St. Gallen
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 6 mal in 2 Posts

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon romeysa » Mo 28. Feb 2011, 03:21

Hallo Leute,

Ich möchte an alle sagen was für schlechte erfahrug mit meine Umzug nach Brasilien von München die ich durch gemacht habe. Damit an euch nicht passieren kann.

Ich habe eine Firma genohmen :

Schweinsteiger Umzug & Logistik GmbH
Am Weiglfeld 15
83629 Weyarn
Tel: 0 80 20 - 9 08 21 - 17
Fax: 0 80 20 - 9 08 21 - 26

Nach die Bezahlung haben mir schon am telefon angefangen mir blöd zu beantworten, die wollten mir nicht mehr weiter helfen.
09.11 würde meine sachen verschickt, laut der vertrag musst ich 1200€ circa noch mal dazu bezahlen, und die sachen würde am 17.12 ankommen, danach nach 10 tage würde ich das zu Hause bekommen.

Ich habe die ware am 15.01.2011 bekommen, es war viel ausgepackt, die haben nicht mal in detschalnd richtig gepackt ( Ofen Kapput, bett kapputt, Staubsauger fehlt, Xbox 360 fehlt, Küche kapputt) es war fast ist fast alles Kapputt..
Noch dazu habe ich 3.000€ extra zahlen müssen und nicht 1200€.

Ich hbae die schaden an die Firma Schweinesteiger gemeldet, die haben mir bis heute keine antwort über die schaden gegeben, die schreiben nur , herr mayer wird in dienächsten Tag bei Ihnen melden, jetzt ist schon 6 woche her, und ich glaube ich muss alles weg schmeissen, und geld verloren.
Benutzeravatar
romeysa
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 03:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Europa <--> Brasil

Beitragvon cabof » Mo 28. Feb 2011, 11:08

Ich hoffe Du hast sofort einen Schadensbericht gemacht, Fotos und Zeugen - wenn die Sachen versichert waren, dann
mußt Du Dich an die Versicherung wenden. Das Verhalten der Spedition verstehe ich nicht, Du solltest Dich mal an
den Verband der Speditionsunternehmer wenden, einen Brief schreiben, vielleicht hilft das. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]