Euros oder Dollar mitnehmen?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Euros oder Dollar mitnehmen?

Beitragvon loca » Di 13. Mär 2007, 18:59

hallo,
ist es besser euros oder dollar mit zu nehmen und dann in brasilien zu tauschen?
gruß
Benutzeravatar
loca
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:58
Wohnort: itacaré
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon ghostofgrace » Di 13. Mär 2007, 19:29

Hi,
der Frage schliesse ich mich gleich mal an. Besser gesagt bei mir ist es schon zu spät!
Bin seit gestern in Sao Paulo und habe € dabei die ich gerne tauschen würde, hat jemand einen Tip wo das am besten und billigsten geht?
Melli
Benutzeravatar
ghostofgrace
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 13. Mär 2007, 19:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon PAN 2007 » Di 13. Mär 2007, 21:44

Weder noch!

Am besten Bargeld mit EC oder besser Kreditkarte ziehen, bzw. bezahlen. EC Karte funktioniert allerdings nicht immer und nicht überall.

Beim Bargeldtausch gibt´s nur schlechte Kurse, ausserdem muss man ewig suchen um eine Bank oder Wechselstube (meist in Reisebüros) zu finden. Hinzukommt das man in Banken viel Zeit verliert. :cry:

Also alles Punkte KEIN Bargeld mitzunehmen!

8)
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Euros oder Dollar mitnehmen?

Beitragvon Gregor » Mi 14. Mär 2007, 00:21

loca hat geschrieben:hallo,
ist es besser euros oder dollar mit zu nehmen und dann in brasilien zu tauschen?
gruß


Euro. Weil, USD sind fälschungsanfälliger, werden daher nicht so gerne genommen und bringen mehr Aufwand durch die Prüfung, und Ärger bei Ablehnung, auch wenn sie nicht falsch sind.
Ausserdem wäre es nat. unklug, erst EUR in USD zu wechseln, weil dann 2 mal Gebühren anfallen.
Bei EUR keine alten Noten mitnehmen, die zerknittert und angebissen sind, die werden oft nicht genommen. Und nicht zu grosse Scheine, manche Wechselstuben nehmen keine Hunderter an.
Prinzipiell würde ich auch nicht zu viel Bargeld mitnehmen. Gar keins mitnehmen scheint mir auch kontraproduktiv, wenn es Probleme oder Verlust der Karten gibt, dann kann der Urlaub ein wenig trostlos werden.

Beim Wechseln von EUR den Pass mitnehmen, ist Vorschrift. An den Flughäfen Rio und SP wird man oft von Schwarzwechslern "überfallen", ob man sich darauf einlässt, sei jedem selbst überlassen.

Wechselstuben haben oft bessere Kurse als Banken. Es gibt Höchstmengen beim Wechseln, ich hab in Erinnerung 20.000 RS pro Jahr pro Kopf.

Bei Wechsel mit dunklen Gestalten, die gute Kurse anbieten fällt mir noch ein, hier in Natal wurde diese Woche eine Bande festgenommen, die im Laufe der letzten Wochen erwiesenermassen 450.000 RS Falschgeld in Umlauf gebracht hat. Und das ist nur das, was sich nachwiesen liess, man kann sich denken, das die Summe in Wirklichkeit noch höher liegt. Bedeutet, es machen einige falsche Fuffziger die Runde... 8)
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Cuco » Mi 14. Mär 2007, 08:35

ghostofgrace hat geschrieben:Hi,
der Frage schliesse ich mich gleich mal an. Besser gesagt bei mir ist es schon zu spät!
Bin seit gestern in Sao Paulo und habe € dabei die ich gerne tauschen würde, hat jemand einen Tip wo das am besten und billigsten geht?
Melli


...entweder in GRU am Flughafen oder in einer Wechselstube im Shopping-Center...z.B. shopping butanta...

...es wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 5 US$ fällig, also nicht zu kleine Beträge tauschen...

:wink:

Cuco
Benutzeravatar
Cuco
 
Beiträge: 272
Registriert: So 28. Nov 2004, 20:10
Wohnort: Ostfildern
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Severino » Mi 14. Mär 2007, 08:59

Früher habe ich auch Bargeld mitgenommen. Dabei ist es schlussendlich egal, welche Währung. Die Unterschiede sind gering. Je nach Region, Tageskursen und dem Auffinden der besten Wechselstube gibt es ein paar R$ mehr oder weniger.
Heute nutze ich nur noch Kreditkarte, bzw. überweise das Geld vorher auf unser Konto (per Moneytransfer ist es übrigens günstiger und schneller als per online-banking).
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Gunni » Mi 14. Mär 2007, 09:17

Die EC-Karte reicht vollkommen. Du brauchst kein Bargeld mehr mitnehmen - sofort nach Ankunft kannst du an jedem Bankautomaten mit MAESTRO Symbol brasilianisches Geld ziehen als wärst du daheim - die Menüs gehen sogar manchmal in deutsch, aber immer in englisch. - Zum abheben von deinem Girokonto brauchst du nur noch die PIN Nummer.
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Severino » Mi 14. Mär 2007, 09:54

Ja, obwohl die Bedienung der Automaten schon komisch ist. Zunächst Karte rein, dann wieder raus. Durchdrücken bis saque und dann Karte nochmal rein und wieder raus. Automaten mit Sprachumschaltung hab ich bisher nur an den Flughäfen gesehen. "Mein" Automat hier bei der HSBC "spricht" nur portugiesisch....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon loca » Mi 14. Mär 2007, 10:26

hallo,
in florianapolis gibts bestimmt auch einen automaten, wo ich mit maestro oder kreditkarte abheben kann oder?
ich werde nun hundert eur notgeld mitnemen, mal sehen ob ich es wechsel werde oder am automaten abhebe.
Benutzeravatar
loca
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:58
Wohnort: itacaré
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon moni » Do 15. Mär 2007, 00:06

Ich würde nur kleine Mengen Bargeld mitnehmen, Geld am Automaten bekommt man völlig problemlos und zu günstigeren Kursen als in den Wechselstuben.
In Salvador gibt es Automaten zum Beispiel am Flughafen und auch am Mercado Modelo oder Shopping centre Barra kann man problemlos Geld bekommen.
Benutzeravatar
moni
 
Beiträge: 37
Registriert: So 2. Jul 2006, 22:55
Wohnort: kreis Lippe/OWL
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]