Evaluaçao para estar em Brazil

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon rabelado » Do 19. Nov 2009, 11:00

Liebe Forums-Mitglieder,

gestählt von 4 Jahren Arbeit und Aufenthalt in Cabo Verde vor Westfarika - einer spannenden, aber auch nervenaufreibenden Zeit stelle ich derzeit meinen Lebensmittelpunkt in Frage: Die wirtschaftlichen Indikatoren auf unserem Archipel weisen tief nach unten und mit Dengue und Paulidismo hat sich die Situation zusätzlich zur verspätet eintreffenden Finanz- und Immobilienkrise tiefgreifend gewandelt. Auch langjährige kapverdische Familien und Expats gehen kurzfristig. Von der brasilianischen Botschaft auf Kapverden bis zu NGO's werde ich immer wieder auf Brasilien als bessere Alternative geschubst. Nun habe ich mich entschieden und will vorerst mehrere Monate einen Teil des grossen Landes entdecken, in aller Ruhe entscheiden und damit die Frage nach dem Ja oder Nein stellen.

Ich will ab Januar die Gegend von Fortaleza (wegen persönlichen Kontakten und Flugverbindung nach Cabo Verde) bis Salvador erkunden und mehr Landschaft und Menschen kennenlernen - auf irgendwelche geschäftlichen Aktivitäten habe ich keinen Bock, das hatte ich auch zu Beginn in Cabo Verde so gehalten. Dabei habe ich mir folgendes Vorgehen ausgedacht: In Fortaleza und Bahia als festen Standorten eine möblierte Wohnung zu mieten - wo auch mein Hund Platz hat und in das Leben der Plätze einzutauchen. Dazwischen will ich andere Orte besuchen, besser brasilianisch adaptieren - ich spreche crioulo (kapverdisches portugiesisch) und mich mehr mit den Gepflogenheiten und Geschichten des Lebens vertraut machen.

Was sollte ich ausserdem beachten bei dieser Vorbereitungsphase? (Wegen Visum der Aufenthaltsgenehmigung habe ich bereits die Botschaft kontaktiert, es gebe verschiedene Möglichkeiten für mich). Nun bin ich gespannt auf eure Antworten.
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon popolado » Do 19. Nov 2009, 12:11

tudo direito?

nach BR willst DU, pa mode?

was hast denn in CV gemacht so lange?

mit criolo wirst in BR allerdings nichts anfangen können.

até mais logo
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon dimaew » Do 19. Nov 2009, 12:22

Rabolado,

geht Deine Frage, was Du beachten solltest, mehr in Richtung touristische Aktivitäten oder mehr in die Richtung, spätere Verdienstmöglichkeiten zu erkunden (natürlich ohne direkte Festlegung).

Die Antwort hierauf wird die möglichen Tipps der User vielleicht etwas zielgerichteter machen.

Wenn ich es richtig verstehe, interessieren Dich Details oder Erfahrungen zur Aufenthaltserlaubnis im MOment nicht.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon rabelado » Do 19. Nov 2009, 21:40

Schön, dass schon zwei Antworten zusammengekommen sind - das geht echt schneller als im kapverden.de-Forum. Über die Geschichten um Aufenthaltsbewilligungen und Nicht-Bewilligungen hab ich schon viel gehört: Ein Bekannter aus Zürich nahm deswegen nach einigen Jahren frustriert reissaus, kapverdische Kolleginnen arbeiten einfach ohne neben dem Studium... Konkret habe ich neben verschiedenen Varianten Anrecht auf ein Journalistenvisum, ein Visum als Investor käme auch in Frage - aber ich will die Zeit frei statt mit ständigem Kopfweh verbringen und schlechtes Geld nicht mit gutem Geld finanzieren.

Im Zentrum steht für mich vorerst:
- Die Organisation einer seriösen möblierten Unterkunft für mich und meinen Schäferhund, der inzwischen weit über die kapverdische Hauptstadt Praia und das Archipel hinaus bekannt ist. Ich plane längere fixe Aufenthalte in Fortaleza und Bahia.
- Erfahrungen betreffend Einfuhr von ein bisschen Gepäck für den Hausstand: Hier will ich mein Gaskochfeld, Töpfe, Pfannen als unbegleitetes Fluggepäck schicken, ebenso die Mehrzahl der Kleider und meine High-End-Anlage. Alles andere (Kühlschrank, Waschmaschine, Möbel) will ich auf Kapverden versilbern, statt mir bloss Spesen und Ärger einzuhandeln.
- Und natürlich bin ich neugierig auf verschiedene Reiseziele zwischen Fortaleza und Bahia, um wieder das Leben auf dem Kontinent geniessen zu können.

até logo aus Praia mit Dengue und Paludismo, wenigstens haben wir mal wieder Strom und Internet
wolf
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon dimaew » Do 19. Nov 2009, 21:52

Hallo Wolf,

da ich im Interior von São Paulo lebe, kann ich Dir zu 1 und 3 wenig sagen. Zu 2 (Einfuhr von Hausstand) aber ein wenig.

Soweit Du mit einem Visum einreist, das Dir einen längeren Aufenthalt gewährt (also z.B. das Journalistenvisum) kannst Du im Prinzip Deinen Hausstand mitbringen. Was nicht eingeführt werden darf, findest Du u.a. aufder Seite der Receita Federal. Portugiesisch lesen kannst Du ja offensichtlich, deshalb lass ich jetzt mal die Übersetzung der wichtigsten Regelungen. Möglicherweise musst Du Dich von der Site der Receita noch weiter durchklicken.

Bei weiteren Fragen: fragen :wink:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon rabelado » Do 19. Nov 2009, 22:18

Sao Paolo als Hinterland? grins.

Danke für die ersten Infos. Werd mich dank Strom und Web durchkämmen.

wolf
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon dimaew » Do 19. Nov 2009, 22:48

São Paulo ist von hier aus etwa 400 Kilometer weiter östlich. Das sehe ich schon als Hinterland an. Möglicherweise wird die Umstellung von den Kapverden, wo die Entfernungen vielleicht nicht ganz so groß sind, nach Brasilien doch eine ganz neue Erfahrung für Dich :wink:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon Tuxaua » Do 19. Nov 2009, 22:59

Also ein Gaskochfeld wäre das Letzte, was ich mitbringen würde, lieber vor Ort neu kaufen.
Deine Haifisch-Anlage wird sich über den maresia sehr "freuen", würde ich mir eine alternative Einlagerung überlegen. Außerdem wirst du, bei richtiger Wahl des Wohnortes, 24H am Tag von irgendwelchen Bars und carros de som beschallt :mrgreen:

Informiere dich ebenfalls, was für deinen Hund erforderlich ist (Dokumente, Impfungen...), wir hatte hier schon mal ein Thema dazu und unser Schäferhund-Freund Männlein kann dir bestimmt viele weitere Tipps geben.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon rabelado » Fr 20. Nov 2009, 00:09

400 Kilometer Distanz sind praktisch sechsmal "meine Insel" Santiago, die alte deutschsprachige Heimat und vielleicht die neue waren und sind da schon immens grösser. Kontinentales Leben ist in vielem einfacher und leichter. Ich will mich jetzt nicht als typischer Insel-Emigrant über unsere Einkaufs- und Transportmarotten auslassen, es trifft alle, stell ich fest - eine Logik gibts dabei nicht. Hund Max, Kochwerkzeug und alles zum Musikkonsum kommen bei mir immer mit... Wie eben die eigenen Pioritäten so sind als ob es nichts wichtigeres auf dieser Welt geben würde. Hauptsache, man fühlt sich selbst bei diesem Aufwand gut. Im ernst...

Ich mach mir mehr Gedanken zu Reise und Aufenthalt mit Max, der Flug-, Schiff-, Minibus- und Taxi-erfahren ist. Die kulturellen Unterschiede in der Haustierhaltung sind wie der Schäferhund an sich schon gross, ich hab viel widersprüchliches aus Brasilien gehört. Für die Reise erfüllt er alle EU-Normen, da sehe ich wenig Probleme. Ich hab eher Bedenken, mit meinem Hündchen im Taxi vom Flughafen wegzukommen. Oder einem Proprietario zu erklären, dass ein Schäferhund, der in der Wohnung gehalten wird, normal ist und keine Kinder isst, wie Record-TV seine Horrorgeschichten zeigt.

Da werden mir Musik und Lärm, der bis in die Morgenstunden dauert und gleich darauf weitergeht wieder heimatlich vorkommen. Und viele Alltagsspielchen (Brincadeiras) auch.
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Evaluaçao para estar em Brazil

Beitragvon popolado » Fr 20. Nov 2009, 00:48

- Kontinentales Leben ist in vielem einfacher und leichter.

Besonders die Supermärkte, nicht nur Calu & Angela, da lebt man auf, auch das Angebot an frischem Obst und Gemüse ist ein Unterschied zum mercado auf dem Plateau.

- Hund Max, Kochwerkzeug und alles zum Musikkonsum kommen bei mir immer mit...

Falls Du Praia FOR fliegst, mit TACV, der Flieger ist hinzu fast leer an Gepäck, da alle zum Einkaufen nach FOR fliegen, wir hatten einiges an Übergepäck aber kein Problem am Flughafen damit. In FOR kontrolliert niemand die CV, da von dort normalerweise nichts kommt.
Umzugsgut kannst Du aber nicht deklarieren, da keine permanencia in BR, wegen dem Hund kannste ja bei der BR Botschaft in Palmarejo fragen, oder sind die noch in Prainha?

- Da werden mir Musik und Lärm, der bis in die Morgenstunden dauert und gleich darauf weitergeht wieder heimatlich vorkommen.

Nur anstatt Funana ist's dann forró.
Benutzeravatar
popolado
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 1. Sep 2009, 01:58
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 25 mal in 17 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]