Fahrrad mit Licht

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Fahrrad mit Licht

Beitragvon Rori » Mo 23. Aug 2010, 22:29

...ich habe gestern Nacht ein Fahrrad mit Licht gesehen!  :-)br
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon amazonasklaus » Mo 23. Aug 2010, 22:31

War es darüber hinaus auch noch auf der richtigen Straßenseite unterwegs?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon Rori » Mo 23. Aug 2010, 22:54

amazonasklaus hat geschrieben:War es darüber hinaus auch noch auf der richtigen Straßenseite unterwegs?


... was ist den die RICHTIGE Strassenseite fuer einen Brasi? Bei uns no Pedra fahren die Fahrradfahrer 4-Spurig... :dancing:
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon Brazil53 » Mo 23. Aug 2010, 23:08

Radfahren hat Zukunft!
Das muss man nur noch den Autofahrern beibringen!

Außerdem...
Es genügt nicht in einer Seitenstraße ein Radweg anzulegen, welcher an der nächsten Kreuzung im Nirvana endet.

Brazil
Dateianhänge
Rio de Janeiro 411.jpg
CIMG5364.jpg
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon jorchinho » Mo 23. Aug 2010, 23:36

@Brazil53
jetzt muss ich dir das erste mal widersprechen............
Auto- und Radfahrer geht gar nicht. Die zweibereiften machen mir hier im Siepental in Essen das Leben mittlerweile so schwer in ihren enganliegenden, noch kürzeren Latex oder wie auch immer Höschen mit der (sinnvollen) Eierschale auf dem Köpfchen.
Grosse Klappe.Verkehrsregelungsdeutung wie in Brasilien, und ziehen teilweise die Kinder im Anhänger hinterher.
Ne, dann lieber ein Fahrzeug mit 3 Rädern............
Vergonha, Foto zu gross...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 851 mal
Danke erhalten: 439 mal in 332 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon moni2510 » Di 24. Aug 2010, 00:07

Rori hat geschrieben:...ich habe gestern Nacht ein Fahrrad mit Licht gesehen!  :-)br


Bist du dir auch ganz sicher, daß du in Brasilien bist?????

Gerade eben wieder ein Satz extrem quietschender Reifen beim Auto, weil das Fahrrad (besser Dreirad) vom Zona-Sul Lieferanten gegen die Einbahn selbstverständlich ohne Licht fuhr.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon cabof » Di 24. Aug 2010, 15:54

Fahrrad mit Licht in Brasilien fällt in die Kategorie UFO.

Jetzt zu meinem Alten, er ist so eine Art Fahrradfreak, repariert und schraubt auch für
andere... was haben wir ihm im Laufe der Jahre so alles mitgebracht? Komplette Sicher-
heitsausrüstung für Zweiräder und wo sind die Sachen? Keine Ahnung, entweder ver-
scherbelt oder sie gammeln irgendwo in der Schublade rum.... Residents: tipo ignorante.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9739
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon ana_klaus » Di 24. Aug 2010, 16:18

es geht auch anders.



In unserer Region entsteht eine Struktur die auch auf Radfahrer achtet und den Verkehrsfluss teilt.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon Brazil53 » Di 24. Aug 2010, 18:05

ich habe auch einen schönen Reisebericht gefunden.
Dort ist sehr gut beschrieben, was einen Radfahrer erwartet, wenn er Brasilien mit dem Rad erkunden möchte.

Einführung:
Sonntag, 10. Oktober
Rio de Janeiro - Itaguaí (ca. 80km)

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: Rio ist so ziemlich der bescheuertste Ort, um eine Radtour zu beginnen. Nicht etwa, weil man mit dem Fahrrad nicht zurecht kommen würde, im Gegenteil: Es gibt hier fast 130 Kilometer Radwege, eine Seltenheit in Südamerika. Das Problem ist: Hier ist es so schön, das man einfach nicht mehr weg will !

Der Zuckerhut, der Corcovado, die Gleitschirmflieger in São Conrado, abends unzählige Kneipen und Restaurants, ganz zu Schweigen von den Stränden...

Doch nach 3 Tagen in Rio geht’s endlich los. Heute ist Sonntag, ideal für den ersten Tourentag, denn Sonntags wird die Avenida Atlantica (das ist die 6-spurige Hauptstraße direkt am Strand entlang) für den motorisierten Verkehr gesperrt. Als ich gegen 9 endlich das Hotel verlasse ist schon fast kein Durchkommen mehr, die Straße ist komplett von Fußgängern, Joggern und Radfahrern in Beschlag genommen worden.

Ein paar Kilometer weiter in Ipanema und Leblon das gleiche Bild, Fußgänger und Radfahrer so weit das Auge reicht, und zur Linken immer wieder diese verführerischen Strandkiosks mit ihren Kokosnüssen und dem eiskalten Bier.

Aber das will erst mal verdient sein: Voraus liegt die Favela da Rocinha, das angeblich größte Elendsviertel der Welt. Da muß ich dran vorbei, um weiter nach São Conrado zu kommen. Einheimische Radfahrer tischen einem zu der Gegend gerne Horrorgeschichten von aufgeschlitzten Kehlen und abgeschnittenen Köpfen auf. Ist aber alles halb so wild, die Straße geht direkt an der Steilküste entlang und berührt die Siedlungen nur an einem kleinen Randgebiet. Ich habe manchmal den Eindruck, die vielen Radfahrer in ihrem Top-Outfit fahren immer nur „ihren“ Strand auf und ab. ....................


http://www.transamazon.de/riobrasilia.html

viel spaß beim lesen

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
ana_klaus, moni2510

Re: Fahrrad mit Licht

Beitragvon dimaew » Di 24. Aug 2010, 18:16

Wir haben auch eine Userin hier im Forum, die derzeit mit dem Fahrrad in Brasilien unterwges ist, schaut mal auf ihre Seite http://www.reisend-leben.de/startseite. "reisend-leben" ist auch ihr Nick.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Nächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]