fahrzeug export

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

fahrzeug export

Beitragvon leon51 » Di 22. Apr 2008, 23:37

hallo zusammen!
ich möchte gerne eine 7,5 t lkw nach salvador de bahia exportieren.kann mir jemand sagen mit was für kosten ich rechnen muss?
danke schonmal
Benutzeravatar
leon51
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: fahrzeug export

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Mi 23. Apr 2008, 00:48

leon51 hat geschrieben:hallo zusammen!
ich möchte gerne eine 7,5 t lkw nach salvador de bahia exportieren.kann mir jemand sagen mit was für kosten ich rechnen muss?
danke schonmal


LKW? Hoffentlich kein Diesel !! ! Dieselfahrzeuge dürfen NICHT eingeführt werden!!!

Wieso denn exportieren? Was kann der denn das die LKW´s in Brasiland nicht können?

:twisted: :lol:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon dietmar » Mi 23. Apr 2008, 00:59

Quelle: Receita Federal

VI - A importação de veículos usados não é permitida e a importação de veículos novos deverá ser submetida a todos os trâmites burocráticos relativos a uma importação comum e sujeitar-se-á ao pagamento de todos os impostos.


Und das habe ich auf einer anderen Webseite zum Thema Import von Neufahrzeugen gefunden:

Abaixo, segue algumas informações do procedimento de importação de veículos.

Antes de qualquer providência o interessado deve solicitar uma autorização na receita federal para importar (RADAR).

No caso de automóveis também será necessário um cadastro no IBAMA (por causa dos pneus)
- Dentro do IBAMA se cadastrar para Importação de Baterias e Pneumáticos R$300;
- Dar entrada na LCVM ( Licensa de Circulaçao de Veiculos Motorizados) R$266 ( max 2 carros);
- Se cadastrar com alguma empresa Redestinadora de pneus;
- Dar entrada na Licensa de Importação;
- Redestinar a mesma quantidade de kgs de pneus a ser importado, minimo de R$400;
-Associar a LI - LCVM - Pneus redestinados para deferimento da mesma;
Apos LI deferida, já pode autorizar o embarque.
Será necessário também o cadastro dos carros a serem importados no DENATAN
- CAT - Certificado de Adequação a legislação de Transito R$2000,00;

Apresentar à alfandega
-LI
-LCVM
-CAT
-Invoice e Packing List
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon dietmar » Mi 23. Apr 2008, 02:06

Copa Brasil 2014 hat geschrieben:Dieselfahrzeuge dürfen NICHT eingeführt werden!!!


Die Gesetzesgrundlage dazu hast du zufällig? Weil ich kann darüber nix finden.

Lediglich die nationale Spritabteilung hat 1994 was beschlossen und das ist glaube ich immer noch gültig. Es gilt aber nur für Autos unter 1.000kg inkl. Personen blabla ... um nicht allzusehr von Dieselimporten abhängig zu sein ....

Art. 1° Fica proibido o consumo de óleo diesel como combustível nos veículo automotores de passageiros de carga e de uso misto, nacionais e importados, com capacidade de transporte inferior a 1.000 kg (mil quilogramas) , computados os pesos do condutor, tripulantes, passageiros e da carga.


Die komplette Portaria 23/94 vom DNC:
port23-94DNC.doc
(78.5 KiB) 96-mal heruntergeladen


Ansonsten ist mir nur bekannt: Neuwagen oder älter als 30 Jahre. Gebrauchtfahrzeuge nur mit Stress, Papierkrieg und als Neuwagendeklaration (und den entsprechenden Steuern auf den heutigen Neupreis, die schon so 50% ausmachen können oder so - aber auch nur mit jeitinho)

Gesetze dazu findet man in allen Abteilungen, von der Receita Fedaral über die Detran, die Spritfuzzis (siehe oben) bis zur Ibama (wegen Reifen und Batterien) .... und alle wurden zig-mal abgeändert, korrigiert, umgeschrieben, neuverfasst ... zum Kotzen, wenn man mal was sucht!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon leon51 » Mi 23. Apr 2008, 15:03

hallo,

also das besondere an dem fahrzeug ist dass es ein imbisswagen ist und voll von elektrogeräten wie hähnchenbräter.......
Dateianhänge
hähnchen.jpg
hähnchen.jpg (24.58 KiB) 3843-mal betrachtet
Benutzeravatar
leon51
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: fahrzeug export

Beitragvon leon51 » Mi 23. Apr 2008, 15:06

danke euch für die infos! ich sehe schon es ist alles etwas komplizirter als ich dachte! gibt es keine art spedition in deutschland die alles organisiert, überführung ,papiere u.s.w?
Benutzeravatar
leon51
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: fahrzeug export

Beitragvon dietmar » Mi 23. Apr 2008, 15:19

Er ist älter als neu und jünger als 30 Jahre .... damit ist die Einfuhr verboten .... und mit so einem Exoten kommst du gar nicht durch die Detran, weil die erst einmal 2 Jahre überlegen, wie er zu klassifizieren ist, etc.

Denke dran: selbst wenn du in ins Land bekommst, brauchst du noch die Zulassung .... darum kümmert sich auch eine Spedition nicht. Im Endeffekt musst vor Ort zuerst die Freigabe haben, Despachanten beauftragen, die Papers einreichen ... aber dem steht wieder das Einfuhrverbot im Weg.

Die Kosten sind - wenn überhaupt möglich - unüberschaubar und keinesfalls vorher zu bestimmen. Ich denke, es dürfte günstiger sein, die Gerätschaften auszubauen, im Rahmen eines Umzugs zollfrei einzuführen und hier ein Auto zu kaufen und umzubauen.

Hinzu kommt die Dieselgeschichte (dafür wirst du auch eine spezielle Freigabe nach Gutachten benötigen) und wenn Benziner, der Umbau weil die europäischen Motoren nicht auf das Benzin - Alkohol - Gemisch von hier ausgelegt sind.

FAKT: VERGISS ES!!!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon dietmar » Mi 23. Apr 2008, 15:52

Shroeder hat geschrieben:Im Ideallfall beträgt der gesamte Steursatz für die Einfuhr ca.64% und im Höchstfall ungefähr 93%.


Vom Zeitwert oder Neupreis?
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon dietmar » Mi 23. Apr 2008, 18:40

@Shroeder

Vielen Dank für die Infos in der ARD ... :lol:

Ich habe das jetzt mal kalkuliert, Rechenbeispiel 20.000 Euro Neuwagen, 18% ICMS Paraná

imposto.jpg


Da müsste ich, wenn ich das richtig sehe und die Geschichte zusammen- und umrechne - knapp 17.000 Euro Steuern abdrücken .... 85 Prozent #-o
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: fahrzeug export

Beitragvon leon51 » Mi 23. Apr 2008, 19:16

ja, ja ,alles nicht so einfach :x weiss jemand wie es mit anhänger aussieht?
hätte auch die möglichkeit die geräte alles auszubauen und mit einem (wie schon vorgeschlagen)privatcontainer verschicken.

danke für eure tipps!!!!!
Benutzeravatar
leon51
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Apr 2008, 15:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]