Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Mär 2016, 21:50

amazonasklaus hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:ach du schwachkopf brauchst dir keine sorgen um meine karriere zu machen! habe seit 10 jahren ohnehin meinen traumjob! da nehme ich keine tipps von möchtegern gaúchos an! :mrgreen:


pkay... schiess los: was ist Dein Traumjob, was machst Du??

Berufsunfähigkeitsrentner und Brasilienforumstroll sind keine Jobs.


Und Strandlude :?:

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon angrense » Di 29. Mär 2016, 21:56

amazonasklaus hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:ach du schwachkopf brauchst dir keine sorgen um meine karriere zu machen! habe seit 10 jahren ohnehin meinen traumjob! da nehme ich keine tipps von möchtegern gaúchos an! :mrgreen:


pkay... schiess los: was ist Dein Traumjob, was machst Du??

Berufsunfähigkeitsrentner und Brasilienforumstroll sind keine Jobs.


oh... du hast da was mißverstanden amazonenlaus..er wollte nicht wissen was du in deinem leben so treibst! =D>
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 30. Mär 2016, 09:14

Jetzt mal ohne offtopic.... in beiden Foren, da treiben sich Leute monatelang in Brasilien rum (DE Residents) und ich als Normalo frage mich immer wieder, wie ist das möglich? Zur Rentnerfraktion gehören die wohl nicht. Unter den günstigsten Umständen... schreibe von mir - kostet mich ein Monat in BR 1000-1500 Euronen, bei freier Unterkunft entsprechend weniger... die Leute mit "Familienanschluss" entsprechend mehr... besonders im Norden und Nordosten... verklärt die Jungs, die nicht merken wie sie subtil ausgenommen werden, habe das alles hinter mir. Meine rosa-rote Brille könnt ihr bei EBay ersteigern... sehe aber auch, diese Leute halten sich ziemlich bedeckt was Kosten angehen. Soll jeder für sich entscheiden. Ich komme mittlerweile zurecht und meine Geldbörse öffne ich nur für meine Belange.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 30. Mär 2016, 10:54

@Cabof:

So was fragt man nicht öffentlich, es gibt PN :idea: Aber da die Frage nun mal steht und eh hier alle vor Neugier gleich platzen. Vier Wochen dort als Urlauber mit der Verlobten und dem Kind nach normalen Ansprüchen komm ich auf 3500,- bis 4000,- Eus. Also so viel billiger ist Neckermann auch nicht und ich erleb wenigstens ein bisschen was :roll:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon Colono » Mi 30. Mär 2016, 12:57

GatoBahia hat geschrieben:
und eh hier alle vor Neugier gleich platzen. Vier Wochen dort als Urlauber mit der Verlobten und dem Kind nach normalen Ansprüchen komm ich auf 3500,- bis 4000,- Eus.


Wow, hätte nicht geglaubt dass man sich das als hauptberuflicher Zweiforenmehrfachtroll erklicken kann. Chapeu.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 30. Mär 2016, 13:08

Colono hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
und eh hier alle vor Neugier gleich platzen. Vier Wochen dort als Urlauber mit der Verlobten und dem Kind nach normalen Ansprüchen komm ich auf 3500,- bis 4000,- Eus.


Wow, hätte nicht geglaubt dass man sich das als hauptberuflicher Zweiforenmehrfachtroll erklicken kann. Chapeu.


Neid? Beim ARD bin ich ja nur zu Gast, warum sollen die auf meine hochwertigen Beiträge denn verzichten müssen :idea:

Gato :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Mi 30. Mär 2016, 16:01

cabof hat geschrieben:Jetzt mal ohne offtopic.... in beiden Foren, da treiben sich Leute monatelang in Brasilien rum (DE Residents) und ich als Normalo frage mich immer wieder, wie ist das möglich?...

1) es soll auch Leute geben die einfach Geld haben, vielleicht nicht unendlich viel, aber immerhin ausreichend viel um monatelang in BR rumzuhaengen ...

2) auch wenn man z.B. seine Ersparnisse und/oder Eigenheim in D verhoekert und, sagen wir mal 250 tsd EUR, auf der hohen Kante hat, derzeit ca. 1 Mio R$, koennte damit gut leben, LCI oder LCA (steuerfrei), vereinfacht gerechnet Nettozins ca. 10%. Also 100 mil R$. Davon geht die Inflation ab, blieben aber selbst ganz ohne Arbeit mind. ca. 20 tsd. in der Tasche. Pro Jahr. Runden wir auf 24 tsd auf, dann waeren das 2000 R$ pro Monat steuerfrei, und wenn man jetzt noch kostenfrei wohnen kann, und sich die Puffbesuche ersparen kann, und nicht nur in Kneipen rumhaengt, dann klappt das schon ...

3) Man(n) koennte natuerlich das Kapital auch investieren und ein eigenes Business aufziehen ...

4) Es gibt nicht nur "arme" Brasilianer(innen) ... es gibt auch ziemlich reiche Brasis, die einem schon helfen um einen Langzeitaufenthalt zu stemmen, in D hatte ich zumindest noch nie eine Freundin/Frau, die mich mit dem Familienheli auf die bzw. deren Familienfazenda flog ... hier in BR hingegen schon.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
angrense, Ararenser, GatoBahia, jorchinho

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon Itacare » Do 31. Mär 2016, 13:01

frankieb66 hat geschrieben:... in D hatte ich zumindest noch nie eine Freundin/Frau, die mich mit dem Familienheli auf die bzw. deren Familienfazenda flog ... hier in BR hingegen schon....


hat die zufällig noch ne Schwester? :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 894 mal
Danke erhalten: 1375 mal in 952 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Do 31. Mär 2016, 14:13

Itacare hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:... in D hatte ich zumindest noch nie eine Freundin/Frau, die mich mit dem Familienheli auf die bzw. deren Familienfazenda flog ... hier in BR hingegen schon....

hat die zufällig noch ne Schwester? :mrgreen:

ja, hat sie, die ist/war aber schon vergeben ... ausserdem liegt dieser caso schon einige Zeit zurueck, aber ich werde berichten [tm cabof] wenn sich was neues auftut :roll: :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Familie aus Österreich möchte nach Brasilien

Beitragvon Ararenser » Fr 1. Apr 2016, 20:26

Wenn du hier in Araras einigermasen vernünftig leben willst, dann brauchst du 5000-6000 RS für eine 3-köpfige Familie. Da ist aber nichts spezielles, wie z.B. Reisen dabei. Miete ca 1500 RS. Aber dann bist du noch nicht in einem Condominum. Dann hast du ein relativ gutes 3 Schlafzimmer Haus. Dann der Plano. Basico für 3 Personen Unimed ca. RS 800. Kein Einzelzimmer etc. 300-400 RS pro Woche Supermarkt. Dann Strom. Bei uns zwischenn 300 und 500 RS im Monat. Wir keine Arcondicionado!!. Etwas Wasser 50-100 RS. Telefon/TV/Internet/Celular RS 300-400. Da ist noch kein Churasco etc mit eingerechnet. Auto kostet auch noch. Bald dann auch noch der Kindergarten. Dann erhöhen sich die Ausgaben auf so ca. 6000 RS. Wie gesagt. Für "Deutsche" Verhältnisse, noch kein Luxus.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
angrense, cabof, GatoBahia, Regina15

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]