Familie : kind sohn

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon cabof » So 19. Feb 2017, 12:09

Ach Beharry, dann ist Deine Cousine so etwas wie eine Kollegin von mir, auch ich kümmere mich um gestrandete, abgstürzte und nicht so dolle von den DE Ehemännern behandelten Brasilianerinnen im fortgeschrittenen Alter. Ist die B & F Fase vorbei ... na ja. Grundsätzlich sollte man jede Hilfeleistung für sich betrachten und nicht alles breittreten... ich tue das nur im Forum, weil anonym. Sollte mal ein Fall "juristisch" werden, dafür gibt es Anwälte.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon BeHarry » So 19. Feb 2017, 12:12

GatoBahia hat geschrieben:Alles im Prinzip richtig, aber das sollten so nicht die Umgamgsformen hier werden [-X



Du meinst, ich soll meinen Kot rauslaufen lassen, so WIE DU ?
Ich versuche nicht so weit zu sinken. Ist schwer, wenn man euch frequentiert.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 964
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 113 mal in 91 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
pagodeiro

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon GatoBahia » So 19. Feb 2017, 13:29

BeHarry hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Alles im Prinzip richtig, aber das sollten so nicht die Umgamgsformen hier werden [-X



Du meinst, ich soll meinen Kot rauslaufen lassen, so WIE DU ?
Ich versuche nicht so weit zu sinken. Ist schwer, wenn man euch frequentiert.


"Wenn Du mist vor hast : sie ruft mich an - und Du kriegst dann eines auf die Fresse"

Frequentiere doch weiter die Penner an der nächste Trinkhalle, da passt dein Vokabular hin [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon alemao751 » So 19. Feb 2017, 14:16

Regina15 hat geschrieben:Ich kann keine verbindliche Auskunft geben, aber am besten sofort in der zukünftigen Schule anmelden mit Kind und Geburtsurkunde. Sollt enoch etwas fehlen, kann es nachgereicht werden. Dein Kind musst du beim Ordnungsamt anmelden, könnt ihr nicht geteiltes Sorgerecht machen, damit du in Dland alles regeln kannst?



Ja werde am Montag das machen mal gucken was ich erledigen kann danke für die hilfe regina15 :)
Benutzeravatar
alemao751
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon alemao751 » So 19. Feb 2017, 14:28

cabof hat geschrieben:habe mir die Fragestellung nochmals angesehen. Frage: bis Du BR mit deutschem Pass? Bist Du gebürtiger Deutscher? Die Frage ist in etwas holprigem Deutsch geschrieben... deswegen. Und wie es ausschaut ist das Kind mit der Oma schon hier... dann spute Dich, damit Du innerhalb von 90 Tagen den Behördenkram abarbeitest und wenn noch Dokumente aus Brasilien fehlen kann es knapp werden, teuer allemal wegen Übersetzungen/ Express-Briefe. Der Straftatbestand der "Kindesentführung" ist nicht weit
hergeholt, nimm die Sache nicht auf die leichte Schulter. Viel Glück.


Ja ich bin brasilianer mit deutschen Pass, sry für das schlechte deutsch also entführt wurde er nicht weil ich bin hir extra zur notar und zum landesgericht gegangen um das dokumet zu beglaubigen zu lassen das er reisen darf zur mir mit einverständnis der mutter das habe ich dann per express rübergeschikt seine mutter hat das dann unterschrieben, dann durfte er mit meiner mutter seiner oma nach deutschland reisen ist alles auf legalen weg gelaufen, müsste nur wissen was ich hier in deutschland brauche um in in schule usw anzumelden geburtsurkunde Orginal habe ich ist auch schon übersetzt, aber da seine mutter in brasilien lebt und nicht hier was brauche ich von ihr noch aus brasilien um für ihn hier in deutschland alles zu erledigen ???
Benutzeravatar
alemao751
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 08:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon Colono » So 19. Feb 2017, 14:43

alemao751 hat geschrieben:guten tag, also mein Sohn ist jetzt mit meiner Mutter ( seiner Oma ) nach deutschland gekommen zur mir seinen Vater seine Mutter lebt in Brasilien


Sag mal, hat die Oma eine gute Rente? Ich frag nur weil wir schon mal so einen ählichen Fall im Forum hatten.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon cabof » So 19. Feb 2017, 15:41

Boa tarde Alemao,

ja, sieht schon gut aus. Ich würde an erster Stelle zum Bürgeramt gehen (Einwohnermeldeamt) dort bekommst Du Auskunft, meldest das Kind an und fragen, wie es
weitergeht zwecks Schulanmeldung, Kindergeld siehste hier:
Der Kindergeldantrag ist bei der Familienkasse zu stellen, die in der zuständigen Agentur für Arbeit ansässig ist.
Was auf jeden Fall wichtig ist - Du musst das Kind bei der Krankenkasse anmelden, in Deinem Falle wohl "Familienversicherung" wenn Du privat versichert bist,
dann mit Deiner Krankenkasse sprechen. Auch solltest Du auf dem Bürgeramt den Status des Kindes ansprechen, bezügl. Staatsbürgerschaft und Pass usw. usw. Ob noch weitere Ämter involviert sind zB Standesamt usw. wirst Du auf dem Bürgeramt erfahren. Auf jeden Fall alle Dokumente mitnehmen und auch Deine... fehlen tut sowieso immer was.... bei Kindergeld ist auch die Angabe der Steuer ID Nummer wichtig, wie und wo man für das Kind eine eigene ID bekommt wirst Du auf dem Amt erfahren.

Ist also eine Baustelle. Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Regina15

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon pagodeiro » So 19. Feb 2017, 16:20

Der Informationsgehalt des Fragestellers lässt immer noch zu wünschen übrig. Es gibt hier keinerlei Hintergründe! Also für mich sieht das nach einem Fake aus. Wenn ich ernsthaft Hilfe benötige dann komme ich auch mit Infos raus! Aber Gato und Cabof haben sicherlich die richtigen Expertenantworten mit entsprechenden offiziellen Quellen. Der Rest wäre mal wieder nur geschwalle um zu schwallen! :idea:
Vielleicht ist ja eine FZF noch von nöten, dann sollte der Fragensteller wohl eher mal zur AB gehen. Immer noch alles spekulativ!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon cabof » So 19. Feb 2017, 16:34

In der Tat wissen wir nicht ob schon alles "erledigt" ist.... bleibt nur die Schulanmeldung und das Kindergeld.... das kann er beim Jobcenter beantragen und dort mal fragen wo und wie man das Kind in der Schule anmeldet (das weiss ich nicht).

Mehr kommt von mir nicht, Fake - eher nein, - hilfloses Verhalten im Bürokratendschungel bin ich gewohnt, kann die Leute irgendwie verstehen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9966
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Familie : kind sohn

Beitragvon Regina15 » So 19. Feb 2017, 17:06

Wenn das Kind im Grundschulalter ist, bei der zum Wohnort zuständigen Grundschule anrufen bzw. vorbeigehen, dort bekommt man auch Auskunft welche Papiere für die Anmeldung nötig sind. Wenn es eine weiterführende Schule ist, kann man sich mehrere Schulen soweit vorhanden, ansehen.Da ist man nicht so gebunden. Jetzt finden die Anmeldungen für das Schuljahr 2017/18 statt. Es werden die zukünftigen Klassen zusammengestellt(gilt aber nur für Schulanfänger). Wenn die eine Schule nicht geeignet erscheint, dann bei der nächsten anfragen. Das Kind muss natürlich mit Wohnsitz angemeldet sein. Man kann auch bitten, dass man sich die Räumlichkeiten ansehen darf. Fragen kostet nichts und manche Schulen sind da recht kooperativ. Bei Zuzug muss die Grundschule, die in dem Bereich ist, aufnehmen.
Viel Erfolg und ein gutes Einleben. Der Frühling rückt näher und dann gibt es auch wieder mehr Licht!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1185 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]