Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon Rio_de_Janeiro » Di 21. Sep 2010, 07:18

Ich selbst war -trotz dass ich Rio-Fan bin- noch nie direkt in einer Favela in Rio. Ich habe ein gespaltenes Verhältnis dazu... Zum einen möchte ich mich in keiner Form in die Schlange derjeniger einreihen, die aus reiner Sensationslust Favelas besuchen, um sich daran zu ergötzen, "wie schlecht es den Favala-Einwohnern doch geht". Sensationstourismus und Favela = NoGo für mich!

Des weiteren ist es eben so, dass man als Gringo schnell erkannt wird. Auch wenn ich es für ein haltloses und unverschämtes Vorurteil halte, dass die Favela-Einwohner einen sofort überfallen, muss man nichts provozieren. Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist nett, friedlich und hat mit den Bandenkriegen oder Überfällen etc. nichts am Hut.
Ich bin in Recife aus Versehen mit dem Bus in die falsche Richtung gefahren: Statt wieder nach Boa Viagem zu fahren, ging es geradewegs in eine -laut Reiseführer- der gefährlichsten Favelas Recifes. Und dann stoppte der Bus und warf uns raus: Endstation!!!! Zunächst beschlich auch mich ein ungutes, ja sogar ansatzweise panisches Gefühl, denn ich hatte 2 Kameras, die Kreditkarte und mehr als 200 R$ dabei, weil wir zuvor im Shoppingcenter waren (sonst wäre zumindest die Kreditkarte im Safe gelandet). Naja, ok, da standen wir nun - mitten in der Favela. Und??? Na, soooo schlimm war es garnicht. An der Bushaltestelle standen Kinder in Schuluniform, ein VW Käfer mit lauter Mucke fuhr vorbei, ein Hund fraß Müllreste. Menschen plauderten und gingen ihrem täglichen Treiben nach. Nichts von Schießerei, Mord und Totschlag. Nein, ich will das Ganze nicht verharmlosen und dazu raten, vorsätzlich in die Favela zu fahren! Aber es hat mir damals geholfen, zu erkennen, welche Menschen dort leben. Dass es keineswegs Kriminelle sind, die den Großteil der Bevölkerung ausmachen, sondern normale, nette Menschen. Und genau so ein netter Mensch kam auf uns zu, ich fragte ihn, wo der nächste Bus nach Boa Viagem abfahren würde und er zeigte es mir in zuvorkommender Art und Weise.
Benutzeravatar
Rio_de_Janeiro
 
Beiträge: 329
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:35
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 149 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei Rio_de_Janeiro bedankt:
ana_klaus, frankieb66, jorchinho, Lemi, maracana2014, RonaldoII

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon mikelo » Di 21. Sep 2010, 15:24

Brazil53 hat geschrieben:
Wieder einmal um keinen blöden Spruch verlegen. Warum schließt du immer von dir auf andere?





[Mod]Die hier getroffenen Aussagen hatten mit dem Thema nichts zu tun und setzen sich auch nicht mit dem Argument von Brazil53 sachlich auseinander. Deshalb wurden sie gelöscht.[/Mod]
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon maracana2014 » Di 21. Sep 2010, 15:33

[Mod]Aussagen bezogen sich auf die gelöschten Aussagen von Mikelo, daher gelöscht[/Mod]

Bin noch nicht lange hier, aber mir scheint, das hier einige(s) nicht ganz normal sind (ist) .
maracana2014
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 14:49
Wohnort: D/BR
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon mikelo » Di 21. Sep 2010, 15:42

[Mod]Aussagen haben mit dem Thema nichts zu tun, daher gelöscht.[/Mod]

um beim thema zu bleiben. wer touristen als sogenannte attraktion in die favelas locken will--hat
ganz einfach eine macke. reicht doch, wenn sie jedem rock an den straenden hinterhergaffen.
kann mich noch gut daran erinnern, als ich vor jahren fuer einen deutschen baumarktinvestor bei den ossis nach passenden grundstuecken gesucht habe. da kamen massen von wessis und sind staunend durch die plattenbauten spaziert und haben ganz wichtig getan, weil in mehreren wohnungen die wasserleitungen auf-statt unter putz verlegt waren. einfach peinlich und zum kotzen
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Folgende User haben sich bei mikelo bedankt:
ana_klaus, ptrludwig

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon maracana2014 » Di 21. Sep 2010, 16:05

was hat Leipzig oder Dresden mit Rio und seinen Favelas zu tun?
Vergleichst du jetzt Plattenbauten mit der Rocinha, Vidigal , Complexo Alemao, Mare oder was?

Du hast von Rio keine Ahnung, du kennst dafür den Norden/Nordosten .

Wenn sich Touristen in "befriedeten" Favelas wie z.b. Dona Marta (die ja täglich irgendwelchen Promibesuch hat) aufhalten, was solls und wen stört es? Die Einwohner? Wenn die auf Zack sind, machen die noch gute gEschäfte dabei.

Da hält sich soviel Polizei auf, da passiert nichts.
maracana2014
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 14:49
Wohnort: D/BR
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon mikelo » Di 21. Sep 2010, 16:08

maracana2014 hat geschrieben:was hat Leipzig oder Dresden mit Rio und seinen Favelas zu tun?


die gaffer und wichtigtuer--von meinem beispiel-- sind die gleichen

maracana2014 hat geschrieben:Du hast von Rio keine Ahnung, du kennst dafür den Norden/Nordosten .


das ist richtig.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon Brazil53 » Di 21. Sep 2010, 16:31

dimaew hat geschrieben:Brazil, so blöd war der Spruch nun auch wieder nicht - wenn man berücksichtigt, was vorher schon geschrieben wurde. Mikelo hätte sich vielleicht nur mal die Mühe machen sollen und seine Gedanken vollständig hinschreiben sollen.

Zumindest im Moment hat er nämlich aus meiner Sicht durchaus Recht. Bevor die Touristen in die Favelas laufen und die dort lebenden Menschen wie die Zootiere anstarren, sollten sie - die Touristen - lieber in den "richtigen" Zoo von Rio gehen und die dort ausgestellten Tiere anschauen. Das hilft dem Zoo und hilft letztlich auch dem Selbstwertgefühl der Favelados.


Wenn du dir die Mühe machst zu lesen was ich geschrieben habe, dann würdest du auch merken, dass es nicht darum geht, irgendwelche Favelas-Touren zu machen, um sich am Elend anderer zu ergötzen.
Dieses wäre zu kurz gedacht.

Mir geht es mehr darum, wie sich einige Stadtviertel im Blick auf die kommenden Sport-Großveranstaltungen verändern werden.
Ist alles nur Show, was dort gemacht wird?
Wie werden sich die neuen Polizeieinheiten dort verhalten?
Werden die Häuser durch Luxus-Apartments ersetzt?
Was wird mit den Favelas im Norden? Wird sich dort die Situation weiter verschärfen, nach dem die Trafikanten noch mehr dort hin verdrängt werden?

Es geht um Stadtentwicklung und können die betroffenen Favelas sich entwickeln und am Tourismus teilhaben?
Nicht mit geführten "Zoobesuchen", sondern mit Geschäften und Dienstleistungen.
Es läuft seit 1993 ein Urbanisationsprogramm mit dem Namen Favela-Beiro. Es geht darum die informellen Siedlungen mit sehr schlechten infrastrukturellen Bedingungen, in normale Stadtviertel umzuwandeln.

Es wird spannend werden, was bis zu den Olympischen Spielen passieren wird.

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon dimaew » Di 21. Sep 2010, 17:02

Brazil, ich wollte Dich nicht angreifen, ganz im Gegenteil. Ich versuche, zu vermitteln. Ich habe Deine Beiträge mit Aufmerksamkeit gelesen und finde sie gut und fundiert. Ich habe aber dennoch Bedenken, dass Favelas so schnell so umgebaut/umstrukturiert und auch befriedet werden können, dass bis 2014 dort Touristen durch spazieren. Die Ansätze sind da. Aber bis 2014 ist eine kurze Zeit und die Favelas sind nicht erst seit gestern da.

Und daher bin ich der Meinung, dass man den Menschen und den Stadtregierungen Zeit lassen sollte und nicht mit unüberlegten Propagandasprüchen etwas suggerieren, was sicher kommt, aber eben noch nicht da ist.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
ana_klaus

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon dimaew » Di 21. Sep 2010, 17:09

[Mod]Der Thread hier hat eine ernsthafte Diskussion verdient. Die Bemerkungen, wer denn nun hier oder woanders trollt, haben hier nichts zu suchen und werden daher schlicht gelöscht. [/Mod]
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
maracana2014, mikelo

Re: Favelas jetzt Touristenattraktion!?

Beitragvon mikelo » Di 21. Sep 2010, 17:54

Brazil53 hat geschrieben:Es läuft seit 1993 ein Urbanisationsprogramm mit dem Namen Favela-Beiro.

Brazil

das laeuft auch noch 2023
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]