Felder frei für Genmais in Brasilien

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Felder frei für Genmais in Brasilien

Beitragvon mikelo » Fr 23. Mär 2007, 00:19

Präsident Lula da Silva gibt dem Drängen der Industrie nach und erleichtert die Zulassung von Gentech-Lebensmitteln. Der Bayer-Genmais "Liberty Link" steht vor der Freigabe. Kritiker bemängeln die Verunreinigung konventioneller Pflanzen


AUS PORTO ALEGRE GERHARD DILGER

Der brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ist der Gentech-Industrie einen wichtigen Schritt entgegengekommen. Am Mittwochabend ließ er ein Gesetz passieren, wonach das Quorum im Genehmigungsgremium "Nationale Technische Kommission für Biosicherheit" von einer Zweidrittelmehrheit auf die einfache Mehrheit gesenkt wird. Da in dem 27-köpfigen Rat von Forschern und Ministerialen genau 17 Befürworter der Gentechnik in der Landwirtschaft sitzen, gibt es jetzt kein Halten mehr: Bereits für gestern wurde mit der Genehmigung der Bayer-Genmaissorte "Liberty Link" gerechnet.

Für die Kleinbauern und Umweltschützer, die vorgestern noch von der Präsidentengattin Marisa empfangen worden waren, ist dies eine herbe Niederlage. Ebenso für Umweltministerin Marina Silva, die 2005 das Zwei-Drittel-Quorum durchgesetzt hatte. Da war es nur ein schwacher Trost, dass Lula sich weigerte, den Verkauf von noch illegaler Gentech-Baumwolle zu gestatten. Auf mindestens 1.000 Quadratkilometern wurde 2006 bereits Genbaumwolle angebaut, hatten Inspekteure des Agrarministeriums ermittelt.

Der Entscheidung des Präsidenten war ein monatelange Debatte vorausgegangen. In beiden Häusern des Parlaments unterlagen die Gentechgegner aus Lulas Arbeiterpartei, Grünen und Linkssozialisten deutlich. Am Dienstag fand in Brasília ein turbulentes Hearing über die bereits 1998 beantragte Zulassung des Bayer-Genmaises statt, der gegen das hauseigene Pflanzengift Gluphosinat oder "Liberty Link" resistent ist und bislang in keinem einzigen EU-Land angebaut wird. Dabei wurde auch ein Wissenschaftler gehört, der sich für das von Umweltschützern propagierte "Vorsichtsprinzip" stark machte. Die Gegenseite plädierte für die umfassende Freigabe weiterer Gentechsorten und wies darauf hin, dass sich Brasilien mit dem "Biosicherheitsgesetz" von 2005 bereits für die Gentechnik entschieden hatte: "Während die anderen handeln, verlieren wir wertvolle Zeit", drängte die Lobbyistin Patrícia Fukuma. "Weltweit werden bereits auf 100 Millionen Hektar Genpflanzen angebaut", sagte Edílson Paiva vom staatlichen Agrarforschungsinstitut Embrapa, in den USA sei Gensoja bereits seit 10 Jahren problemlos in der Nahrungskette.

KritikerInnen kamen nur am Rande des Hearings zur Wort. Bayer habe keine einzige Studie über die möglichen Auswirkungen des Liberty-Link-Maises in Brasilien vorgelegt, monierten sie. Adriano Riesemberg vom Landwirtschaftsministerium des Bundesstaates Paraná schilderte, wie das von Lula bereits 2003 freigegebene Gensoja die herkömmlichen Sorten kontaminiert habe, und folgerte: "Bald hat der Landwirt gar kein Recht mehr, konventionelles Soja anzubauen, und genauso wird es beim Mais kommen."

taz vom 23.3.2007, S. 8, 96 Z. (TAZ-Bericht), GERHARD DILGER

http://www.taz.de/pt/2007/03/23/a0126.1/text
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Takeo » Fr 23. Mär 2007, 00:50

Macht Euch keine Sorgen: Glufosinat ist ein !&@*$#! und wird niemals einen Durchbruch erlangen... Bayer macht schon ewig damit 'rum ohne grosse Erfolge zu veranschlagen... ...auf der anderen Seite, und darüber regt sich keiner dieser intelligenten Leute auf, ist die einzige Alternative zu konventionellem Maisanbau Herbizidbehandlungen mit Atrazin + Partnern, ein Pflanzenschutzmittel, was in Europa schon lange verboten ist, weil es sich im Boden anreichert, das tut Glufosinat wieder nicht, und Glyphosat schonmal garnicht... aber das scheint Keinen zu interessieren... hauptsache es klingt bedrohlich... Liberty-Link...Bayer...ausländische Konzerne... huhuhuhu

... auch scheint es Keinen zu interessierne, dass BT-Mais in seiner Forschung und Entwicklung viel weiter ist als dieser Liberty-Link !&@*$#! von der Bayer, den niemand haben will und für den sich niemand interessiert... BT-Mais ... auch ein "Genmais", um mal dieses vollkommen unproffesionelle Wort in den Mund zu nehmen, ... wird schon ab dem nächsten Jahr in Brasilien gehandelt... ... auf BT-Mais wartet jeder sehnlichts... aber Liberty-Link?

... und niemand kann es verstehen, dass ständig irgendwelche genmanipulierten 'Genusspflanzen' von der brasilianischen Regierung freigegeben werden, aber Baumwolle, die dringend die Freigabe einer Glyphosat-Herbizidresistenz und einer BT-Insektizidresistenz nötig hätte, wird immer wieder abgefangen... obwohl Baumwolle niemals verzehrt wird...

... und dass Eure europäische Frischmilch, Euer Käse und Eure Joghurt, mit all seinen ganzen 'aktiven' Links- und Rechts-drehenden, jungmachenden vitaminierten biologischen Inhaltsstoffen und Bakterienkulturen auf härtester Genmalinipulation basieren interessiert auch KEINEN ARSH weit und breit...

Liberty-Link sollte wohl wirklich kein globales Problem werden...

Diese blöde Silvaziege sollte besser daran tun, die Urwaldrohdung, die ewigen Feuer in der Savanne, den Raubbau an Edelhölzern im Amazonas, überhaupt die Abholzung des Regenwaldes, die überweidung des Pantanals, die Müllberge am Waldrand etc.. zu stoppen, anstatt sich über ein bisschen Liberty-Link von Bayer aufzuregen!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts


Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]