Feliz Natal

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Feliz Natal

Beitragvon cabof » Di 23. Dez 2014, 22:42

Nein Pedrinho - gibt es nicht. Selbst das Datum würde nicht stimmen (siehe gregoanischer Kalender) - sollen die Gläubigen seelig werden ich bin aussen vor. Mag wohl sein das es mal einen Prediger zur damaligen Zeit gegeben hat, genauso wie Mohamded, später. Weitere Quellen gibt es meines Wissens nicht. Bleibe dabei: klappt das letzte Möbel zu - das war`s dann. Zagaroama... die Antwort zu unserem Sein wird wohl nie ergründet.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9736
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Brazil53

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Feliz Natal

Beitragvon zagaroma » Di 23. Dez 2014, 23:37

Cabof, warte nur ab bis das letzte Möbel dran ist, dann wirst Du es ja erfahren. Nach dem, was man so hört von den vielen, vielen Menschen, die diese Schwelle schon mal überschritten haben, steht Dir eine grosse Überraschung bevor.

Ich persönlich liebe Weihnachten, ich feiere gern, ich beschenke meine Lieben gern, ich schaffe gerne eine positive und liebevolle Athmosphäre.

Es ist der Geburtstag des Wanderpredigers aus Bethlehem. Das er gelebt hat, steht wohl ausser Zweifel. Ob er Gottes Sohn war? Keine Ahnung. Aber er hat eine Massenbewegung ins Leben gerufen, indem er dem harten, rachsüchtigen Gott der Juden eine neue Dimension gegeben hat. Er hat die Nächstenliebe gepredigt und durch sein extremes Opfer die Vergebung zelebriert. Er hat die Liebe in das Bewusstsein der Menschen gebracht.
Ist dagegen was einzuwenden? Ich finde nicht. Warum sollte man das ablehnen? Warum sollte man das nicht wenigstens einmal im Jahr feiern? Ist das Datum korrekt? Wen schert's, nach 2014 Jahren. Ein besinnliches, leuchtendes Fest ist im dunkelsten Winter am schönsten.

Hier in Brasilien habe ich einen ganzen Kreis von Deutschen gesammelt, die an Heiligabend alle allein zu Hause gesessen wären, und nun machen wir eine grosse Party alle zusammen. Es geht rundum und jeder trägt etwas dazu bei, dieses Jahr ist es wieder bei uns. Das macht Freude und gute Laune.

Mir tun die Feste-Muffel immer ein wenig leid, es entgeht ihnen so viel. Aber jeder nach seiner Fasson. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 696 mal
Danke erhalten: 1155 mal in 625 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
amazonasklaus, pedrinho2405, Regina15, sfio

Re: Feliz Natal

Beitragvon Itacare » Mi 24. Dez 2014, 00:07

Weihnachten, Zeit für Besinnlichkeit. Was sind denn so die Weltwunder, sind es

die Pyramiden von Gizeh
das Taj Mahal
der Grand Canyon
der Panamakanal
das Empire State Building
der St.Peters Dom im Vatikan
die Große Mauer in China

oder ....

sehen
hören
schmecken
riechen
fühlen
lachen
lieben

wählt selbst.

In diesem Sinne - feliz Natal!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
cacao, Regina15

Re: Feliz Natal

Beitragvon zagaroma » Mi 24. Dez 2014, 00:24

Itacare, muss man sich entscheiden oder kann man alles nehmen??? :D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 696 mal
Danke erhalten: 1155 mal in 625 Posts

Re: Feliz Natal

Beitragvon Itacare » Mi 24. Dez 2014, 00:43

zagaroma hat geschrieben:Itacare, muss man sich entscheiden oder kann man alles nehmen??? :D


Nimm was du kriegen kannst, in der derzeitigen Daseinsform bist Du einmalig. :D
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
zagaroma

Re: Feliz Natal

Beitragvon cacao » Mi 24. Dez 2014, 00:56

Itacare hat geschrieben:Weihnachten, Zeit für Besinnlichkeit. Was sind denn so die Weltwunder, sind es

die Pyramiden von Gizeh
das Taj Mahal
der Grand Canyon
der Panamakanal
das Empire State Building
der St.Peters Dom im Vatikan
die Große Mauer in China

oder ....

sehen
hören
schmecken
riechen
fühlen
lachen
lieben

wählt selbst.

In diesem Sinne - feliz Natal!


Und das Gute ist, letzteres ist immer verfügbar und nicht nur zu Weihnachten oder im Urlaub.
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: Feliz Natal

Beitragvon Brazil53 » Mi 24. Dez 2014, 07:23

Glaubt ruhig dran, dass es einen Gott gibt, der seine Freude hatte sich Menschen oder besser Sklaven zu erschaffen, die das tun müssen was er verkündet hat. Und wer nicht gehorcht oder seinen fundamentalen Einfällen nicht folgt, wird in die Hölle geschickt.
Ja er liebt es zu strafen... aber so hat jeder seinen Fetisch.

Es ist traurig genug, dass der Mensch sich in seinem Sein immer noch an Religionen klammern muss, in der Erwartung dort Hilfe und Trost oder einen Gesprächspartner zu bekommen.
In Wirklichkeit hat sich der Mensch von seinem Glauben an die Naturgötter nur unwesentlich entfernt, dafür hat er jetzt seine Heiligen, für alle Lebenslagen und Wünsche.
Und die Opfergabe nennt sich heute "Kirchensteuer".

Das System der Religionen mit ihren Göttern ist bis Heute erfolglos geblieben und der Mensch ist weiterhin voller negativen Eigenschaften. Das sehen wir in den Nachrichten, aber auch bei vielen Menschen welche uns umgeben und wenn wir ehrlich sind auch bei uns.

Aber dafür hat ja Gott die Beichte geschaffen, damit wir unsere Sünden schadlos betreiben können.

Statt auf einen Gott zu hoffen, sollten wir selber uns und die Welt zum besseren ändern. Aber auch das ist nur ein untauglicher Gedanke, weil der Mensch ohne Gott und andere Führer völlig die Orientierung verliert und im Caos seiner Wünsche, Taten und Ängsten versinken würde.

In diesem Sinne schöne Tage mit dem Weihnachtsmann und vor allen übersteht diese emotionale Zeit gut. Und übt euch mehr in Toleranz, Güte, Nächstenliebe und Genügsamkeit. Weniger Neid, Hass, Egoismus und Intrigen und Rachegelüsten.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Feliz Natal

Beitragvon moni2510 » Mi 24. Dez 2014, 07:32

Das Problem ist ja oft nicht der Glauben, nicht mal die Religion, sondern die Kirche als Institution (egal welche)! Ich hab erst gestern mit einem Mitarbeiter eines "Vereins" gesprochen und gefragt, warum die kath. Kirche noch nicht alle Pfarrhäuser und Bischofpaläste geöffnet hat für Flüchtlinge, um ein echtes Zeichen der Nächstenliebe zu geben. Schließlich waren Jesus und Baria auch auf der Flucht... aber da wird ja lieber nur Wasser pepredigt und Wein gesoffen.

Ich persönlich bin froh, dass ich nicht diesem Kommerz folgen muss, mache aber trotzdem ein schönes Fest. Ich freue mich auf ein deutschítalienenischbrasilianisches Weihnachten.

Ansonsten wünsche ich allen ein paar ruhige Tage und Zeit zur Besinnung!
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
pedrinho2405

Re: Feliz Natal

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 24. Dez 2014, 08:07

moni2510 hat geschrieben:warum die kath. Kirche noch nicht alle Pfarrhäuser und Bischofpaläste geöffnet hat für Flüchtlinge, um ein echtes Zeichen der Nächstenliebe zu geben. Schließlich waren Jesus und Baria auch auf der Flucht... aber da wird ja lieber nur Wasser pepredigt und Wein gesoffen.


:muahaha: :clappy: :bprust:

moni2510 hat geschrieben:Ich freue mich auf ein deutschítalienenischbrasilianisches Weihnachten.


Wir werden an unsere Moskauer-Prager Vorfahren erinnern und die schöne Zeit in Brasilien seit 1949.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Feliz Natal

Beitragvon Regina15 » Mi 24. Dez 2014, 09:42

Ich wünsche euch ebenfalls ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Ich mag Weihnachten, ruhig und besinnlich im Kreise der Familie.
Dieses Jahr sind alle Kinder gekommen bzw. kommen noch und es muss ganz traditionell zugehen.Meine Mutter wird geholt. Tannenbaum ist geschmückt, Kirchgang (immer der für Jugendliche, da sie selbst den Gottesdienst gestalten und jedes Jahr etwas aufführen). Meist kommt noch eine Freundin einer Tochter mit, deren Eltern nicht in die Kirche gehen. Nach dem Gottesdienst trifft man fast immer nette Leute, die man lange nicht gesehen hat.
Zuhause wird dann das Raclette vorbereitet und auf den Freund einer Tochter gewartet, der auch mitfeiert.
Bescherung, gemeinsames ausgiebiges Essen. Spät am Abend kommt meist noch Besuch für die Töchter, alte Freundinnen aus der Schulzeit, die auch zuhause feiern, dann ist das Jungvolk dran mit Viedeogucken oder Spielen.
Am 25. gibt es dann die obligatorische Pute, dann gesellt sich dieses Jahr auch noch die Schwiegermutter dazu und eine Nichte mit Mann.
Logistisch am Schwierigsten sind die 4 Besuchshunde. Ich hoffe ich habe dieses Jahr die Tannenbaumkugeln so hoch gehängt, dass kein freudiges Schwanzwedeln sie herunterholen kann.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 824
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1149 mal
Danke erhalten: 477 mal in 290 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
zagaroma

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]