Fifa-Skandal...

Infos zu Sportlern, Vereinen & Sportveranstaltungen, Ergebnisse

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon GatoBahia » Mi 3. Jun 2015, 11:13

cacao hat geschrieben:Blatter ist weg - Gott sei Dank, bzw. in diesem Fall dem FBI. War wirklich Zeit. Ob sich deshalb die Strukturen der Fifa drastisch ändern werden steht auf einem anderen Blatt.
Was mich in den letzten Wochen allerdings wirklich wunderte, war die plötzliche Empörung über die Fifa, das schlagartige sich distanzieren, obwohl die Problematik ja seit Jahren bekannt war, in Büchern und Fernsehberichterstattungen gut dokumentiert. Auch Niersbach, der sich durch jahrelanges Wegschauen und Ignorieren hervortat, spielt da aus meiner Sicht eine merkwürdige Rolle.

Es wird von der Filterung von Griechenland abgelekt? Fußball geht immer =D>

Gato :mrgreen:





www.apartmentrecife.jimdo.com
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon jorchinho » Mi 3. Jun 2015, 17:23

Reviersport hat geschrieben:Was die Herrschaften hier wieder alles für Einsichten in die Thematik haben, ich bin immer wieder verblüfft. Kann es auch sein, das er (Blatter) sich verabschiedet hat, weil die Einschüsse immer naeher kamen in den letzten Tagen (Valcke) und er keinen Ausweg mehr sah. Das hat dann nix mit EGO zu tun, sondern mit abseilen.

Natürlich hat das was mit seinem Ego zu zu tun. So ein gottähnliches Wesen kann sich doch nicht mit einer Wahlniederlage verabschieden. Egal wie nahe die Einschüsse sind. Ich denke mal, das war so geplant. Wenn was dran ist, bekommen sie ihn so oder so dran, egal wegen was. So weit kann der sich gar nicht abseilen, es sei denn in ein Land, welches nicht ausliefert......ein Schelm, wer Böses dabei denkt....was ich nicht verstehe, welche Einsicht in die Thematik??? Habe nur geschrieben was ich denke, also versuche nicht mir irgendetwas zu unterstellen. Habe genauso wenig Einsicht darin wie alle anderen hier, mein Herr........verblüfft mich immer wieder, wie irgendetwas dusseliges reininterpretiert wird!
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon amazonasklaus » Mi 3. Jun 2015, 18:46

jorchinho hat geschrieben:Natürlich hat das was mit seinem Ego zu zu tun. So ein gottähnliches Wesen kann sich doch nicht mit einer Wahlniederlage verabschieden. Egal wie nahe die Einschüsse sind. Ich denke mal, das war so geplant. Wenn was dran ist, bekommen sie ihn so oder so dran, egal wegen was. So weit kann der sich gar nicht abseilen, es sei denn in ein Land, welches nicht ausliefert......ein Schelm, wer Böses dabei denkt....was ich nicht verstehe, welche Einsicht in die Thematik??? Habe nur geschrieben was ich denke, also versuche nicht mir irgendetwas zu unterstellen. Habe genauso wenig Einsicht darin wie alle anderen hier, mein Herr........verblüfft mich immer wieder, wie irgendetwas dusseliges reininterpretiert wird!

Ich habe auch keine tieferen Einblicke, wage es aber dennoch, meine Interpretation zu äußern. Ich hoffe, das ist noch erlaubt, wenn nicht, bitte ich um eine entsprechende Zurechtweisung aus dem Revier.

Wie es aussieht, geht es Blatter um alles andere als abseilen. Mit dem Manöver hat er seine Situation massiv verbessert. Er ist den öffentlichen Druck los und hat weiterhin die Möglichkeit, aus seiner Machtposition heraus zu agieren, bis ein Nachfolger gewählt wird. Das kann dauern. Bis dahin hat er weiterhin alle Mittel, die sein Amt mit sich bringt, um die Aktenlage auf geeignete Weise aufzubereiten, einen kooperativen Nachfolger aufzubauen und diejenigen, die aufklären wollen, als Nachfolger zu verhindern. Man sollte den Mann nicht unterschätzen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
Cheesytom, Regina15, Reviersport, sfio

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon sonhador » Mi 3. Jun 2015, 19:00

amazonasklaus hat geschrieben:Man sollte den Mann nicht unterschätzen.



Richtig amazonasklaus, der Mann ist Blitzgescheit. :)

Aus dem Duden : gescheit, hell, intelligent, klug, überklug, verständig
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon jorchinho » Mi 3. Jun 2015, 23:02

amazonasklaus hat geschrieben:Ich habe auch keine tieferen Einblicke, wage es aber dennoch, meine Interpretation zu äußern. Ich hoffe, das ist noch erlaubt, wenn nicht, bitte ich um eine entsprechende Zurechtweisung aus dem Revier.

Klaus, zumindestens ich wollte keinen zurechtweisen. Jeder hat seine eigene Sicht der Dinge und jeder sollte sich seine Meinung über diesen Typen, wovon noch einige mehr dort rumlaufen, bilden. "Ich hoffe, das ist noch erlaubt" was für ein Quatsch. Noch nicht gemerkt, das "Reviersport" und ich ein "kleines" Problem haben?..
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon Reviersport » Do 4. Jun 2015, 06:21

ICH habe kein Problem , weder mit Blatter noch mit sonst wem. Wenn einer eben allwissend ist, da kannze nichts machen. Mir aber ehrlich gesagt auch so egal.

Das Seppli hat alles richtig gemacht, hat sich durch den Schachzug aus der Schusslinie erstmal gebracht und kann noch ein bisschen die Fäden ziehen, bis ein anderer Korrupter den Vorsitz übernimmt.
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 501
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon jorchinho » Do 4. Jun 2015, 10:53

Reviersport hat geschrieben:ICH habe kein Problem , weder mit Blatter noch mit sonst wem. Wenn einer eben allwissend ist, da kannze nichts machen. Mir aber ehrlich gesagt auch so egal.

Das Seppli hat alles richtig gemacht, hat sich durch den Schachzug aus der Schusslinie erstmal gebracht und kann noch ein bisschen die Fäden ziehen, bis ein anderer Korrupter den Vorsitz übernimmt.

Das wäre dann ja der richtige Job für dich.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Allwissend, was für ein Stuss.....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon Gunni » Fr 5. Jun 2015, 15:52

...mit MOTOREX aus der Schweiz wär das nicht passiert :-)
Dateianhänge
AR-150529913.jpg
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Folgende User haben sich bei Gunni bedankt:
amazonasklaus, cabof, jorchinho

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon amazonasklaus » Fr 5. Jun 2015, 18:38

Hat zwar nichts mit FIFA zu tun, aber die RF ist bei ihren Ermittlungen richtig in Schwung gekommen. Beim Transfer von Neymar zu Barça war wohl eine Stange von unversteuertem Schwarzgeld im Spiel:

http://epoca.globo.com/tempo/noticia/2015/06/neymar-e-o-pai-sao-investigados-pela-receita-federal-e-pelo-ministerio-publico.html

Pikantes Detail, das auf charakterliche Eigenschaften schließen lässt: Vor dem Weltpokal-Finale Barcelona x Santos hat Neymar, noch bei Santos, 10 Millionen Euro von Barcelona bekommen. Das Spiel endete 4 x 0.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Fifa-Skandal...

Beitragvon Cheesytom » Di 22. Sep 2015, 17:36

Der frühere Präsident des brasilianischen Fussballbundes CBF verhandelt mit der amerikanischen Justiz über die Möglichkeit den Prozess im Hausarrest zu erwarten.

Die Amerikaner verlangen fast 40 Millionen Reais an Kaution.

Diese Woche wird in der Schweiz entschieden, wo er seit 27.05. einsitzt, ob er in die USA ausgewiesen wird. Er will nicht weiter gegen eine Entscheidung vorgehen.

http://veja.abril.com.br/noticia/esporte/marin-negocia-fianca-de-r-40-mi-para-aguardar-julgamento-em-prisao-domiciliar
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Urs

VorherigeNächste

Zurück zu Sport: Senna & Pelé


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]