Film "Turistas"

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Film "Turistas"

Beitragvon Jacare » Mo 21. Mai 2007, 09:30

Oi, Gente !

Der US-Film "Turistas" der in Brasilien gedreht wurde und nun auch weltweit auch auf DVD erhältlich ist, entfacht heftige Diskussionen über die Darstellung Brasiliens. Inhalt des Films: Amerikanische Touristen werden entführt und von Brasilianern als "Organspender" ausgeschlachtet. Gedreht wurde in Ubatuba und an einigen Orten in Bahia.

http://www.estadao.com.br/turismo/notic ... 07/237.htm
http://estadao.com.br/arteelazer/cinema ... /02/79.htm

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Zambo » Mo 21. Mai 2007, 11:14

Ich hab Ihn gesehen. Als Popcornkino fand ich ihn gut.
Begeistert haben mich die Kameraaufnahmen.

Die Diskussionen darüber kann ich nicht begreifen. Einfach nur Dumm.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mo 21. Mai 2007, 11:16

Die Diskussionen darüber kann ich nicht begreifen. Einfach nur Dumm.
...einfach nur amerikanisch.
Dabei gab es schon so einen Film in Europa. War glaube ich sogar ein deutscher Film, wo Personen entführt und ihre Organe verkauft wurden....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Jacare » Mo 21. Mai 2007, 11:30

Severino hat geschrieben:..einfach nur amerikanisch.
Dabei gab es schon so einen Film in Europa. War glaube ich sogar ein deutscher Film, wo Personen entführt und ihre Organe verkauft wurden....


Exact ! Der Film hieß "Fleisch" mit Jutta Speidel und lief in den 70igern. Lang, lang, lang ist´s her :mrgreen:
"Turistas" fand ich übrigens auch dumm, aber die Naturaufnahmen sind gut gelungen.
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon Severino » Mo 21. Mai 2007, 12:02

Ja genau. Fleisch hiess das...
Mit Turistas haben die Hollywood-Produzenten schon wieder Mal eine "gute Idee" gehabt. Der ein oder andere Favelaboss wird das als zusätzliche Einnahmequelle dankend aufnehmen und umsetzen. Naja, bleibt zu hoffen, dass es die amerikanischen Schauspieler als erste erwischt....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Jacare » Mo 21. Mai 2007, 12:25

Deswegen zukünftig nur noch mit Kippe im Mund und Cachaca-Pulle in der Hand in BR durch die Gegend laufen und schon scheidet man an potenzielles Organopfer aus. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Kinostart in DE

Beitragvon Bequimao » Mo 21. Mai 2007, 15:42

Oi,

Der Kinostart in Deutschland steht wohl noch in den Sternen.
Ich frage mich, ob er überhaupt kommt. In den USA war er ein Flop.

Viele Grüße,
Bequimão
Bequimão ist Manuel Beckmann, brasilianischer Revolutionär in Maranhão (?? - 1685).
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Beitragvon Largon » Mo 21. Mai 2007, 16:03

So wie Turistas hätte ich mir Hostel 2 vorstellen können. Leider ist die ganze Story von Turistas doch sehr kopiert von dem Film Hostel. Aber als Popcornkino durchaus sehenswert!
Benutzeravatar
Largon
 
Beiträge: 54
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:07
Wohnort: Hessen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Kinostart in DE

Beitragvon Zambo » Mo 21. Mai 2007, 16:21

Bequimao hat geschrieben:Oi,

Der Kinostart in Deutschland steht wohl noch in den Sternen.
Ich frage mich, ob er überhaupt kommt. In den USA war er ein Flop.

Viele Grüße,
Bequimão


Von der deutschen Kinoliste ist er gestrichen worden, deswegen gibt es ihn auch schon auf DVD.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Kinostart in DE

Beitragvon mikelo » Mo 21. Mai 2007, 16:31

Zambo hat geschrieben:
Bequimao hat geschrieben:Oi,

Der Kinostart in Deutschland steht wohl noch in den Sternen.
Ich frage mich, ob er überhaupt kommt. In den USA war er ein Flop.

Viele Grüße,
Bequimão


Von der deutschen Kinoliste ist er gestrichen worden, deswegen gibt es ihn auch schon auf DVD.


falls jemand interesse an dem film hat---pn
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]