Filmdreh

Gemeinsame Unternehmungen in Brasilien, Verabredung zu Ausflügen, Suche nach Reisepartnern, Brieffreundschaften, Stammtisch-Treffen

Filmdreh

Beitragvon leines » Di 25. Nov 2008, 23:17

Hallo.…

Mein Name ist Jiline Dabelstein und ich studiere Grafik-Design in München. Ich und drei Mit-Komillitoninnen planen für dieses Semester einen Filmdreh, in dem wir zeigen wollen wie sehr die Produktion und der Verbrauch von Biosprit Armut und somit Hungersnöte in der Dritten Welt verursachen.
Für dieses Projekt bräuchten wir dringendst eine typisch Latein-Amerikanische Familie, die interessiert daran ist, in unserem TV-Spot die Hauptrolle zu übernehmen. Ideal wäre eine Familie mit ein oder zwei Kindern unterschiedlichen Alters .
Der Dreh an sich wird wahrscheinlich am 6. bzw. 7. Dezember in München stattfinden und nicht länger als zwei Stunden dauern.
Da wir eine Studentengruppe sind, können wir leider keine Honorare auszahlen, bzw. nur wenig. Aber wir würden uns auf jeden Fall bestmöglichst erkenntlich zeigen, zum Beispiel mit einer Einladung zum Essn oder dergleichen.

Das Projekt ist wirklich wichtig für uns weil es uns am Herzen liegt, unserer Gesellschaft die Augen zu öffnen. Insofern wäre es wirklich toll wenn wie sich melden würden.

Vielen Dank im Voraus und beste Grüsse

Jiline Dabelstein
Benutzeravatar
leines
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 25. Nov 2008, 23:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Filmdreh

Beitragvon dietmar » Di 25. Nov 2008, 23:42

Wow. Ein Sience-Fiction-Film :!:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon 1306 » Mi 26. Nov 2008, 00:03

@Takeo kann euch da sicher weiterhelfen.
Benutzeravatar
1306
 
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Apr 2007, 18:30
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Filmdreh

Beitragvon 007 » Mi 26. Nov 2008, 00:05

aber ob Takeo will ???? :roll:

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon Takeo » Mi 26. Nov 2008, 00:23

leines hat geschrieben:Hallo.…

Mein Name ist Jiline Dabelstein und ich studiere Grafik-Design in München. Ich und drei Mit-Komillitoninnen planen für dieses Semester einen Filmdreh, in dem wir zeigen wollen wie sehr die Produktion und der Verbrauch von Biosprit Armut und somit Hungersnöte in der Dritten Welt verursachen.


1.) Es sollte als erstes heissen: drei Mit-Komillitoninnen UND ICH planen...

2.) "Schneider bleib bei Deinen Leisten" -> was hat Grafik-Design mit Biosprit zu tun? Garnichts! Das sieht man ja schon daran, wie mal wieder versucht wird, kausale Zusammenhänge zu vergewaltigen...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon esteban38 » Mi 26. Nov 2008, 01:11

Takeo hat geschrieben:1.) Es sollte als erstes heissen: drei Mit-Komillitoninnen UND ICH planen...



Es sollte vor allem Kommilitoninnen heissen (abgeleitet von commilito, Mitstreiter, Kamerad).


Seltsam, dass eine Studentin das nicht weiss.....

Für mich n weiteres Fake
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon cabof » Mi 26. Nov 2008, 07:38

heute werden keine Filme mehr gedreht (Plastikbänder mit seitlichen Löchern) zur Erinnerung, heute nimmt man ein Video auf (MAZ). Bitte mehr Infos über das Projekt. Die meisten im Forum haben Erfahrung mit Biosprit, allerdings in Form vom Cachassa. Viel Erfolg.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon amarelina » Mi 26. Nov 2008, 11:59

ooooch leute seid doch nicht so......ihr ward doch auch mal jung und habt an das gute im manne ähhhhh im menschen geglaubt :mrgreen:

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon Amazém » Mi 26. Nov 2008, 12:44

cabof hat geschrieben:heute werden keine Filme mehr gedreht (Plastikbänder mit seitlichen Löchern) zur Erinnerung, heute nimmt man ein Video auf (MAZ). Bitte mehr Infos über das Projekt. Die meisten im Forum haben Erfahrung mit Biosprit, allerdings in Form vom Cachassa. Viel Erfolg.


Du wirst recht haben, wenn es ein kleiner Beitrag (MAZ) für ein möglichst geringen Budget sein soll, aber auch heute werden die Kinofilme nicht als Video gedreht, da Video qualitätsmäßig so das wohl miserabelste Material ist.

Ansonsten möchte ich fragen, wie man in 2 Stunden einen Beitrag in München zur Produktion und Verbrauch von Biosprit und deren negativen Auswirkungen in der Welt drehen will? ....sollte es eine "geschlagene" Familie sein, die wegen diesen negativen Auswirkungen nach Deutschland geflohen ist, um auch darüber zu berichten zu können?.....oder soll diese Familie vor der Kamera etwas vorlügen, als ob es so wäre?
Komisch, es gibt doch viel einfachere und interessantere Themen?
Benutzeravatar
Amazém
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 11:55
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Re: Filmdreh

Beitragvon Takeo » Mi 26. Nov 2008, 14:30

ein sicherlich nicht einfachereres aber dafür realistisches Thema wäre die in die "Irre führende europäische Pressemeinung", die bewusst (Finanzlobby und in diesem Fall Agrarlobby) und unbewusst (die ganzen Mitläufer, Gutmenschen und Fairtrade-Kaffeetrinker (die alles ausdiskutieren wollen - und auch Zeit dafür haben!!!)) europäischen Imperialismus und seine Vormachtstellung sichern: "Almosen statt Aufschwung " ist doch viel leichter zu handeln als ein starkes energieerzeugendes Lateinamerika...

Aber das ganze muss ja ein Fake sein: 3 StudentINNEN des Grafik-Designs wollen ein Filmchen über eine Milchmädchenrechnung (Biosprit und Hungesnot!) drehen um die Welt zu retten: Das ist doch geradezu die klassische Karikatur meiner obigen These!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Nächste

Zurück zu Private Kontakte


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]