Flugreise trotz Aufenthalt länger als 90 Tagen

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Flugreise trotz Aufenthalt länger als 90 Tagen

Beitragvon sternschnuppe90 » Sa 4. Jan 2014, 00:00

Hallo Brasilienfreunde!

Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da ich als Studentin lange für diese Reise gespart habe und mir eigentlich kein Rückflugticket leisten kann.
Leider, habe ich mich auf Infos im Internet verlassen und somit nicht gewusst, dass das Touristenvisum nicht mehr verlängert wird.
Mein Rückflugticket im März ist natürlich nicht mehr umbuchbar und ich habe von meinen Ersparnissen schon eine Flugrundreise mit allem drumherum teuer gebucht. Jetzt nach Deutschland zurückzufliegen wäre mit erheblichen Kosten verbunden und die Tickets natürlich nicht erstattbar.

Meine Frage ist nun, sollte ich illegal bleiben? Kann ich die Inlandsflüge nutzen oder muss ich diese auf jeden Fall verfallen lassen? Werden sie den Pass am Flughafen scannen? Denn sobald sie meinen Pass ausscannen, wissen sie doch, ob ich ein Visum habe, oder nicht?

Kann ich einfach 8reais pro Tag am Ende bezahlen und gut ist? Gibt es eine Möglichkeit ein Visum in einem anderen Land wie Urugay zu beantragen und dann via Mercosur zurückzukommen?

Kann ich wegen Krankheit eine Verlängerung beantragen (kenne hier einen Arzt, der das sicher machen würde)?

Schreibt mir einfach, welche Möglichkeiten ich habe, da ich auf keinen Fall früher zurück will und lange für diese Reise gespart habe.

Vielen Dank für eure Beiträge!
Benutzeravatar
sternschnuppe90
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:31
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Flugreise trotz Aufenthalt länger als 90 Tagen

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 4. Jan 2014, 22:05

Wir sollen hier an sich keine illegalen Tipps geben, aber mach das wie du es gesagt hast. Bleibe und akzeptiere die Strafe bei deiner Ausreise. Zahlen musst du nur bei einer evtl. Wiedereinreise nach Brasilien.
Bei Inlandsflügen dienst die Pass-Kontrolle des Bording-Personals nur, um zu deinem Namen auf dem Ticket ein Bild-Vergleich machen zu können. Das ging bei mir auch meist mit dem deutschen Personalausweis oder Führerschein. Das dient nicht zum Abgleich mit deinem Visa-Status.

Eine Verlängerung oder Wiedereinreise über das nahe Ausland gibt es nicht und eine Verlängerung wegen Krankheit um 3 Monate klingt auch unwahrscheinlich, zudem macht das kein Arzt mit, spätestens wenn er ein amtliches Dokument für die PF fälschen soll.

Sollte irgendwas schief gehen, ich hab nie was gesagt. Aber das Überziehen der Aufenthaltszeit ist wohl mehr so was wie eine Ordnungswidrigkeit.

Schöne Tage in Brasilien
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
sternschnuppe90


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]