Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon frankieb66 » Mi 7. Dez 2016, 14:35

GatoBahia hat geschrieben:... in einer Kirche verheiratet.

Das gilt aber nicht als offizielle Heirat (nur fuer Katholen oder so). Ausserdem glaube ich mich zu erinnern zu koennen, dass du mal schriebst, schon mal verheiratet gewesen zu sein, da wirds eh schwierig mit einer kirchlichen Hochzeit ... :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
GatoBahia

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon GatoBahia » Mi 7. Dez 2016, 15:15

frankieb66 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:... in einer Kirche verheiratet.

Das gilt aber nicht als offizielle Heirat (nur fuer Katholen oder so). Ausserdem glaube ich mich zu erinnern zu koennen, dass du mal schriebst, schon mal verheiratet gewesen zu sein, da wirds eh schwierig mit einer kirchlichen Hochzeit ... :mrgreen: :mrgreen:


Da ich ein ungetaufter Heide bin ist da eh ein größeres Trinkgeld an den Pastor fällig, aber ich denk mal die Götter sind uns gnädig :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon angrense » Do 8. Dez 2016, 01:41

und die apostille dafür kostet 20 euronen!........
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon GatoBahia » Do 8. Dez 2016, 08:24

angrense hat geschrieben:und die apostille dafür kostet 20 euronen!........


Ja, echt schade. Für das Geld könnt man mit dem Klosterbruder einen picheln gehen :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon Robs0412 » So 8. Jan 2017, 23:17

Hallo!

Inzwischen haben wir unsere Erfahrungen mit den ersten Apostillen gemacht.

Leider ist es nur (noch) in den Hauptstädten der Bundesstaaten (BH in MG, SP in SP, ...) möglich die Apostille ausstellen zu lassen. Natürlich schlecht, für jemanden der z.B. im tiefsten Interior lebt.
Die Übersicht auf der anfangs erwähnten Website wurde angepasst.

Des Weiteren wird eine "Reconhecimento de Firma" (RdF) benötigt um die Apostille zu bekommen.

Bsp:
Faculdade in Cataguases (MG) besucht
-> man benötigt eine "RdF" vom Catorio in Cataguases, bei welchem der Direktor der Faculdade seine Unterschrift hinterlegt hat.
Mit diesem "beglaubigtem" Dokument kann man dann z.B. in Sao Paulo (bzw. in jeder anderen Hauptstadt des eigenen Bundesstaates) die Apostille beziehen.

Zur Zeit kostet diese 97.73R$ in SP

Die Apostille ist ein A5 großes Schriftstück, was auf die Original-Urkunde aufgeklebt wird.

Viele Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robs0412
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 24. Jul 2012, 18:24
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 5 Posts

Folgende User haben sich bei Robs0412 bedankt:
cabof, GatoBahia, Regina15

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 9. Jan 2017, 12:12

Robs0412 hat geschrieben:Hallo!

Inzwischen haben wir unsere Erfahrungen mit den ersten Apostillen gemacht.



Bsp:
Faculdade in Cataguases (MG) besucht
-> man benötigt eine "RdF" vom Catorio in Cataguases, bei welchem der Direktor der Faculdade seine Unterschrift hinterlegt hat.
Mit diesem "beglaubigtem" Dokument kann man dann z.B. in Sao Paulo (bzw. in jeder anderen Hauptstadt des eigenen Bundesstaates) die Apostille beziehen.


Danke für die Rückmeldung.

Hier noch ein LINK für Alle die wissen wollen welches Cartório berechtigt ist eine Apostille anzubringen:

http://www.cnj.jus.br/poder-judiciario/relacoes-internacionais/convencao-da-apostila-da-haia/cartorios-autorizados



:roll:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
GatoBahia, Regina15

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 9. Jan 2017, 12:31

Robs0412 hat geschrieben:Hallo!

Inzwischen haben wir unsere Erfahrungen mit den ersten Apostillen gemacht.

Leider ist es nur (noch) in den Hauptstädten der Bundesstaaten (BH in MG, SP in SP, ...) möglich die Apostille ausstellen zu lassen. Natürlich schlecht, für jemanden der z.B. im tiefsten Interior lebt.



Nicht ganz !

In den Bundesstaaten PR, RJ, SC, SE gibt es auch schon einige Städte ausserhalb der Hauptstadt wo man eine Apostille bekommt.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon cabof » Do 12. Jan 2017, 16:21

https://www.brasilien-uebersetzer.de/apostille-nach-dem-haager-uebereinkommen-infuer-brasilien/

Ich hatte heute wieder mal einen "Fall" auf dem kölner Standesamt... auf div. Heiratsdokumenten wurde eine Postille verlangt.... diese natürlich übersetzt,
lt. aktuellem Ausdruck der "to-do-Liste" seit Oktober 2016. Es wurde die Liste vor Oktober 2016 abgearbeitet. Da kriegste einfach nur die Krise. Mal sehen
wo ich ansetze.. der Behördendschungel ist undurchsichtiger als das Dschungelcamp von RTL. Hat jemand aktuelle Erfahrungen? Keine Fakes bitte, die Sache ist ernst.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon angrense » Do 12. Jan 2017, 22:40

cabof hat geschrieben:https://www.brasilien-uebersetzer.de/apostille-nach-dem-haager-uebereinkommen-infuer-brasilien/

Ich hatte heute wieder mal einen "Fall" auf dem kölner Standesamt... auf div. Heiratsdokumenten wurde eine Postille verlangt.... diese natürlich übersetzt,
lt. aktuellem Ausdruck der "to-do-Liste" seit Oktober 2016. Es wurde die Liste vor Oktober 2016 abgearbeitet. Da kriegste einfach nur die Krise. Mal sehen
wo ich ansetze.. der Behördendschungel ist undurchsichtiger als das Dschungelcamp von RTL. Hat jemand aktuelle Erfahrungen? Keine Fakes bitte, die Sache ist ernst.


ganz einfach: dokumente von einem vereidigten übersetzer übersetzen lassen, ab damit zum notar und apostille anfordern! die apostille kostet pro dokument nochmal ca. 20 euro. :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Frage / Erfahrungen bzg Apostille - Sprachvisum in Dtl

Beitragvon cabof » Do 12. Jan 2017, 23:22

Alle erforderlichen Dokumente liegen vor, übersetzt, abgestempelt und nun fehlen auf 4 Dokumenten die Apostillen... natürlich aus Brasilien, die Zeit drängt weil sonst schon wieder die Gültigkeit überschritten ist... mal sehen wie die Sache ausgeht. Ich bin nur begleitend tätig.

Inoffizieller Ratschlag hier: die Ehe in Dänemark schliessen, Holland, Belgien etc. verlangen den gleichen Papierkram wie in Deutschland.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]