Frage zu Amazonas und Recife

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon chato » Di 12. Mai 2009, 08:06

Hallo,

ist zwar schon ne weile her, aber Itamaraca im Norden Recifes war immer ganz schön. Es gibt dort noch ein altes holländisches Fort, Fort Orange. Ich weiss aber nicht, wie es heute aussieht.

Allerdings würde ich im August auch nicht unbedingt nach Recife. Warum nicht nach Sao Luis oder Fortaleza? Dort ist das Wetter sicherlich besser.

Viel Spaß

Chato
Benutzeravatar
chato
 
Beiträge: 220
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:20
Bedankt: 38 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon Tuxaua » Mi 13. Mai 2009, 19:38

Mod:
Um den Tourismus in Brasilien nicht noch weiter zu schädigen bitte die persönlichen Diskussionen hier fortsetzen:
frage-zu-recife-der-boxring-t12598.html
und hier mit sachlichen Tipps und Hinweisen zum Thema weitermachen.
Danke!
/Mod
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon ana_klaus » Mi 13. Mai 2009, 19:54

Es ging an sich um einen Familienurlaub. Ob es dann sinnvoll ist am Abend in Recife mit Kindern dem Forro oder Pagode zu fröhnen, ich weiss nicht. Nur das war mein Einwand.

Ich bleibe dabei, Recife ist m.E. für einen Familienurlaub wenig geeignet. Die anderen gemachten Vorschläge sind akzeptabel. Nur eine Frage des Geldbeutels.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon supergringo » Mi 13. Mai 2009, 20:11

ana_klaus hat geschrieben:es ging an sich um einen Familienurlaub. Ob es dann sinnvoll ist am Abend in Recife mit Kindern dem Forro oder Pagode zu fröhnen, ich weiss nicht.
Na ja, den Recife-Boa Viagem-Tipp von donesteban konnte ich auch nicht ganz nach voll ziehen, aber seine Hinweise gingen doch vor allem um das Thema Cabo de Santo Agostinho (Gaibu) und um PdG. Und das sind im Juli nun wirklich keine guten Empfehlungen. Und die benannten Naturreservate, habe mich mal schlau gemacht, pfff, also mal Hand aufs Herz, auch nicht unbedingte Highlights. Da gibt es doch wirklich sehenswertere Ecken für 10 Tage Familienurlaub zu dieser Reisezeit in Brasilien.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon ana_klaus » Mi 13. Mai 2009, 20:18

@ supergringo

ok, es wurde speziell nach Recife gefragt, also entsprechende Antworten.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon supergringo » Mi 13. Mai 2009, 20:23

ana_klaus hat geschrieben:ok, es wurde speziell nach Recife gefragt, also entsprechende Antworten.
Siehste, deswegen auch der Tipp in Bezug auf Boa Viagem (und alternativ Olinda)! Bin da Deiner Meinung, halte ich erst recht ungeeignet für einen Familienurlaub, aber das hat donesteban ja ebenfalls in einem seiner Threads deutlich geschrieben. Jetzt müsste sich erst mal "Copafred" zu Wort melden, damit man weiß, ob und warum es unbedingt diese Region sein muss ...
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon ana_klaus » Do 14. Mai 2009, 15:26

Um dem Vorurteil vorzubeugen, der Süden Recifes hätte nichts zu bieten.

Es entwickelt sich etwas.




Und wir sind mittendrin

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon andreas37 » Do 14. Mai 2009, 18:03

Ich lach mich kaputt über die gut animierten Werbefilmchen. Da ist sogar schon die Brücke zu sehen die mal Recife mit Paiva verbinden soll. Bis jetzt muß man ja noch den ewig langen Umweg von bestimmt 30 Km in kauf nehmen. Das letzte was ich von der neuen Verkehrsverbindung gelesen habe (in 2007) , das die Brücke in 2010 fertig sein soll. Angefangen wurde aber noch gar nicht. Das wird also noch eine ganze Weile dauern, wenn sie dann überhaupt mal fertig wird.
Und Paiva über Itapuama zu erreichen ist eine Qual. Und wenn das dann auch noch in der Regenzeit sein soll braucht man nen Geländewagen möglichst mit Außenborder.
Paiva mag für einen Tag recht interessant sein aber in dem Zusammenhang großartig von der Natur zu schwärmen find ich übertrieben. Es sei denn man meint damit einen großen Kokospalmenhain.
Ab Gaibu und weiter südlich wird es dagegen schon interessanter (finde ich persönlich).
Man sollte sich dafür ein Auto mieten und die Küste abklappern. Und wo es einem gefällt einfach bleiben. Pousadas gibt es ja genug. Aber das ist natürlich auch nicht so das Ideale für eine Familienreise.................
Mein Tip für den südlichen Bereich von Recife ist Tamandare.

Bis denne
Andreas
Don´t drink water, Fish fuck in it!!
W.C. Fields
Benutzeravatar
andreas37
 
Beiträge: 256
Registriert: Di 30. Aug 2005, 09:22
Wohnort: Olinda/ Pe
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon ana_klaus » Do 14. Mai 2009, 19:36

@ andreas

du bist nicht auf dem Laufenden. Fahr einfach mal hin, wenn du dann reinkommst ,dann kannst du ja ehrlich berichten. Die Brücke ist stark im Bau, keine Animation, natürlich ist das nicht jedermanns Geschmack, soll es auch nicht, aber Leute die mal eben 600.000 Euro für ein Haus ausgeben wissen warum.
Olinda finde ich hoch interessant allein der Geschichte wegen. Dieser Markt, der seinen Anfang an dieser Kirche nimmt, entschuldige ,den Namen habe ich vergessen, ist allemal besuchenswert, keine
Frage. Der Blick auf Recife bleibt unvergessen. Ich liebe nun einmal, und nicht nur ich , breite, einsame Strände, mit bei Ebbe diesen picinas naturais, ähnlich wie in PdG. Wo kann man denn noch mit der Familie Radtouren durch intakte Natur machen, ohne ein mulmiges Gefühl haben zu müssen. Wer das Treiben in Recife oder den bereits erwähnten Tourizentren bevorzugt, bitte. Ich habe keine Lust mich mit den Horden von Händlern, die sem compromisso einem nicht mehr von der Pelle rücken, auseinanderzusetzen. Ich denke jede Form hat eine Existenberechtigung, lassen wir doch einfach die Menschen entscheiden, in welcher Form sie ihren Urlaub verbringen möchten

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Frage zu Amazonas und Recife

Beitragvon amazonasklaus » Fr 29. Mai 2009, 19:39

Copafred hat geschrieben:Ich habe mich entschlossen, im Juli mit meiner Familie eine Amazonasreise zu riskieren. Besteht da irgend eine Gefahr wegen der Hochwassermeldungen

Der Wasserstand wird noch hoch sein, aber das ist, wenn man nicht gerade fischen möchte, wie RWS schon meinte für Touristen nur vorteilhaft. Die Regenzeit ist jetzt langsam am ausklingen. Im Juli wird es im Vergleich dazu relativ wenig regnen. Eigentlich eine optimale Reisezeit.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]