Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon logistiker » Mo 1. Dez 2014, 00:10

Hallo zusammen

Habe mit einem Kollegen eine Diskussion gehabt und wir haben keine Antwort gefunden.

Nennt man als in Brasilien Arbeitssuchender im CV (Lebenslauf) seine RNE oder nicht? Unsere Meinung geht dazu, dass man schreibt, dass man das Vista permanente hat, aber nicht die Nummer schreibt.

Hat hier jemand einschlägige Erfahrungen?
Benutzeravatar
logistiker
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 14:54
Wohnort: Araras - SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon Karmapa » Mo 1. Dez 2014, 01:27

Priveligierte Informationen nicht einfach so rausrücken, der Hinweis auf geregelten Status ist möglich.
Fora Cunha !
Benutzeravatar
Karmapa
 
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Mai 2010, 22:50
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 44 mal in 29 Posts

Folgende User haben sich bei Karmapa bedankt:
logistiker

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon SvenHH » Mo 1. Dez 2014, 01:53

Hey Logistiker,

nein, in Brasilien nennt man nicht im Lebenslauf die RG oder RNE Nummer!

Du hast sicherlich schon der Seite http://www.catho.com.br gehört? Die bieten einen Serivce für die Erstellung eines Lebenslaufes und Bewerbungsanschreiben an. Hat mir damals super geholfen, da sich einige Sachen hier in Brasilien doch schon von dem Lebenslauf in Deutschland unterscheiden!

Hast du denn schon angefangen mit der Arbeitssuche?

Gruss aus SP,

Sven
Benutzeravatar
SvenHH
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 19:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei SvenHH bedankt:
logistiker

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon logistiker » Mo 1. Dez 2014, 01:59

Hallo Sven

Habe noch nicht angefangen. Bin zur Zeit Hausmann und kümmere mir um unsere 2 Monate alte Tochter. Bin aber am evaluieren und klar am Kontakte knüpfen. z.B. auch auf Linkedin. Networking.
Benutzeravatar
logistiker
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 17. Okt 2007, 14:54
Wohnort: Araras - SP
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 1. Dez 2014, 09:16

logistiker hat geschrieben:Hallo zusammen

Habe mit einem Kollegen eine Diskussion gehabt und wir haben keine Antwort gefunden.

Nennt man als in Brasilien Arbeitssuchender im CV (Lebenslauf) seine RNE oder nicht? Unsere Meinung geht dazu, dass man schreibt, dass man das Vista permanente hat, aber nicht die Nummer schreibt.

Hat hier jemand einschlägige Erfahrungen?


Früher war es üblich, seine Personalien exakt zu schreiben. Dazu gehörten auch Nummer von RG etc. Heute im Zeitalter von PC und Internet ist dies nicht mehr erwünscht. Wer zB die CDF, die RG hat, der kann in Brasilien viel erfahren. Sehr gefährlich.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
logistiker

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon moni2510 » Mo 1. Dez 2014, 10:03

nur keine persönlichen Daten angeben, dafür umso wichtiger, ein klares Ziel zu definieren. Bras. Lebensläufe sind fast wie US Amerikanische. Ach ja, Zeugnisse interessieren hier auch keinen Menschen, wenn dann schon Empfehlungen.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2970
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 762 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
logistiker

Re: Frage zu CV/Lebenslauf in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mo 1. Dez 2014, 19:53

Wie die Kollegen schon geschrieben haben, die RNE-Nummer hat im Lebenslauf nichts zu suchen. Bei einem Ausländer ist die Information, dass eine Arbeitsgenehmigung vorhanden ist, aber durchaus erwähnenswert. Hilfreich wäre freilich irgendein "brasilien-lokaler" Eintrag im CV, etwa eine Freiwilligentätigkeit.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
logistiker


Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]