Fragen zur Aufenhaltsgenehmigung

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Fragen zur Aufenhaltsgenehmigung

Beitragvon Aposado activo » Mi 29. Feb 2012, 19:09

Charles,

Als Deutscher hast Du in Brasilien diese Probleme nicht. Auch dann nicht, wenn Du aus Spanien einreist. Also brauchst Du dafür allein wohl kein Visto permanente.

Klar, wenn Du vorhast, in Brasilien zu arbeiten, macht es Sinn, das doch zu besorgen - aber unter welchem Titel? Familienzusammenführung? Geht, weil Du mit Brasilianerin verheiratet bist; aber da sie in Spanien lebt, drängt sich das nicht auf. Arbeitsvisum: brauchst Du einen Arbeitsvertrag. Investorenvisum: wenn Du genug Geld hast, um es in Brasilien in eine company einzuzahlen, geht das.

Wie gesagt, Du wirst bei Ein- und Ausreise keine Probleme haben. Deine Frau hat, nehme ich an, eine Daueraufenthaltsgenehmigung für den Schengen-Raum - also sollte sie auch problemlos aus Brasilien nach Spanien zurückkommen können.

Gruss
Michael
Benutzeravatar
Aposado activo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 18:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Fragen zur Aufenhaltsgenehmigung

Beitragvon Bukowski8 » Mo 5. Mär 2012, 12:47

Danke fuer deine Antwort Michael,

da ich mittelfristig nach Brasilien will und auch dort einen Job suche, ist es einfacher schon eine Aufenthalts-
genehmigung zu haben. ich bin am 12/03 in Barcelona uf dem br.Consulat und werde mehr wissen. Ich gleube es wird ein wenig einfacher eine gut Stelle zu finden, wenn ich schon Papiere habe.
Werde Euch auf dem laufenden halten.

Gruesse
Charles B
Benutzeravatar
Bukowski8
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 10:27
Wohnort: San Sebastian
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Fragen zur Aufenhaltsgenehmigung

Beitragvon amazonasklaus » Di 6. Mär 2012, 15:42

Das Dauervisum macht erst zu dem Zeitpunkt Sinn, wenn Du konkret nach Brasilien auswandern willst und keinen Tag früher.

Beispielsweise kannst Du Deinen Hausrat nur innerhalb von sechs Monaten nach der ersten Einreise mit dem Dauervisum zollfrei nach Brasilien umziehen. Außerdem wirst Du mit dem Einreisedatum in Brasilien unbeschränkt steuerpflichtig. Selbst wenn Du nach zwei Wochen schon wieder ausreist, bleibst Du hier mit Deinem Welteinkommen steuerpflichtig.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]