Französisch oder Brasilanisch?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Französisch oder Brasilanisch?

Beitragvon noschti » Sa 30. Aug 2008, 18:10

Hallo,

Ich hätte da mal eine Frage... würde mich freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.

Seit 6 Monaten arbeite ich für eine französische Firma in Brasilien. Bisher lief das Ganze unter einem franz. Volontariatsprogramm, das allerdings nicht länger als ein Jahr gehen kann. Mein Arbeitnehmer würde mich gerne darüber hinaus noch (mindestens) 6 Monate länger beschäftigen.
Wäre es besser, von dem Stammunternehmem in Paris offiziel angestellt zu sein, oder bei der Tochterfirma in Brasilien?
Mit "besser" meine ich folgende Gesichtspunkte:
- organisatorische Leichtigkeit was Visa und Arbeitserlaubnis usw angeht
- die Rentenfrage. Ist es als Deutscher nicht besser, offiziel in Frankreich zu arbeiten anstatt in Brasilien. Ich meine, mal was davon gelesen zu haben, dass Arbeitszeiten im europäischen Ausland in Deutschland angerechnet werden können.

Wäre über jede Hilfe dankbar! ;-)
Daniel
Benutzeravatar
noschti
 
Beiträge: 1
Registriert: So 24. Aug 2008, 17:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]