Freizeitangebote in Brasilien

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Colono » Mi 22. Okt 2014, 13:03

cabof hat geschrieben:..... die billige PINGA heizt die Stimmung erst recht an.

In Brasilien gibt es ein striktes Alkoholabgabeverbot fuer Jugedliche. In Deutschland wird man schon ab 16 langsam daran gewoehnt.

Mit diesem Ergebniss: http://www.spiegel.de/schulspiegel/komasaufen-jugendliche-trinken-alkohol-bis-zum-umfallen-a-963018.html

Man braucht sich nicht einreden dass das im Erwachsenenalter aufhoert. Die Alkoholsteuer ist ein lukratives Nebengeschaeft fuer den Staat. Wir Deutschen sollten nicht immer mit dem Finger auf die Brasilianer zeigen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2475
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Labello

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 22. Okt 2014, 13:22

Colono, ich schrieb nicht zwingend von Kindern die Pinga trinken sondern die Erwachsenen und dann kommt es eben zu häuslicher Gewalt.
Alkohol ist leider in beiden Staaten ein Problem (wie in vielen anderen auch) - das es Gesetze gibt, das den Alkohol für Jugendliche
verbietet - vollkommen in Ordnung. Inwiefern die greifen, sei dahingestellt. Brasilien, das sage ich ganz klar, gibt sich mit solchen Gesetzen eine Fassade, genauso wie mit dem Rauchverbot auf dem Flughafen. Was auf den Straßen abgeht, etwas ältere Kinder schon und die
Jugendlichen die mit dem Ballermann rumlaufen und sich mit Drogen vollpumpen - Menor de Idade, da gibt es keine Gesetze.. auch bei uns hat der Gesetzgeber Tomaten auf den Augen, sieht nicht, das die Kriminellen immer jünger werden - knapp 18 ist immer noch Jugendstrafrecht... ich will hier nicht eintreten: Strafe oder Resozialisierung, einfach nur mal dahingestellt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Colono » Mi 22. Okt 2014, 14:48

cabof hat geschrieben:Brasilien, das sage ich ganz klar, gibt sich mit solchen Gesetzen eine Fassade, genauso wie mit dem Rauchverbot auf dem Flughafen.
Teilweise mileubedingt. Gut dass du dieses Thema anschneidest Cabof.
Es duerfte dir schon aufgefallen sein dass sehr wenige Brasilianer heut zu Tage noch rauchen. Waerend die Mehrheit unser Besuche aus Europa sich zu allererst erkundigen wo man sich hier billige Kippen verschafft. Ich habe einen Bekannten in Deutschland. Kommt aus wohlbehueten Verhaeltnissen. Hatte einen guten Arbeitsplatz. Jetzt ist er Fruehrentner. Grund: Pó branco. Ich hab das selber nicht fuer moeglich gehalten. Wir Deutschen sind einfach blind mit unserer schwarz rot goldenen Augenbinde welche sie uns schon in der Schule verpassen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2475
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Brazil53

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 22. Okt 2014, 15:23

cabof hat geschrieben:Brasiljaneiro - ich wollte nicht so direkt sein, klar sind das auch Freizeitaktivitäten die billige PINGA heizt die Stimmung erst recht an. Die Freizeitbeschäftigung No. 1 in Brasilien haben wir überhaupt noch nicht erwähnt. Umschreibe es mal so: die Bevölkerungsexplosion.


Und die ist bei vielen mit einer sportlichen Aktivität, nämlich der Flucht, verbunden. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4686
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 22. Okt 2014, 17:36

He he Colono - Rauchverbot im Flughafen... und was pusten die Jets so jede Minute in die Luft... alles Quacksalberei für mich, Mutti
predigt "grün und sauber" und fliegt mit nem leeren Flieger zur WM... und was heißt Feinstaubbelastung auf portg.?

Freizeitverhalten: gerade auf MSN gelesen...

http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/feierabendstudie-das-machen-die-deutschen-nach-der-arbeit/ar-BBaBtCN?ocid=mailsignout
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon sfio » Mi 22. Okt 2014, 22:26

cabof hat geschrieben:... und was heißt Feinstaubbelastung auf portg.?



poluição de poeira fina
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 72 mal
Danke erhalten: 117 mal in 84 Posts

Folgende User haben sich bei sfio bedankt:
cabof

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Fr 24. Okt 2014, 08:39

Haken wir das Thema "Umweltschutz" mal ab, die EU`s kommen sich derzeit nicht in die Puschen und verpesten den Klimagipfel. Ich habe ein reines Gewissen, zahle X Abgaben in die Umweltkasse und Mutti spendiert mir ein frisches Lüftchen... kötzel.

ooops. sehe gerade, wir driften etwas vom Eingangsfred ab, sorry.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 24. Okt 2014, 13:13

cabof hat geschrieben:Haken wir das Thema "Umweltschutz" mal ab, die EU`s kommen sich derzeit nicht in die Puschen und verpesten den Klimagipfel. Ich habe ein reines Gewissen, zahle X Abgaben in die Umweltkasse und Mutti spendiert mir ein frisches Lüftchen... kötzel.

ooops. sehe gerade, wir driften etwas vom Eingangsfred ab, sorry.



Hallo Cabof,

ist doch null Problemo, vom eigentlichen Thema abzutriften :-), ist doch immer wieder supi zu sehen, was sich aus einer Unterhaltung alles für Themen entwickeln =D>

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Fr 24. Okt 2014, 16:18

Danke für Dein Verständnis Pedrinho - es ist nicht nur mein Problem - viele Freds haben schlußendlich nichts mehr mit dem Anfangsfred
gemein - nur ist es schade, das manchmal daraus ein handfester /virtueller/ Streit entsteht - muß aber sagen, es ist ruhiger geworden, vielleicht sind einige Streithammel auch abgezogen... habe das nicht verfolgt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10367
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1517 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Spaform » Fr 24. Okt 2014, 17:35

Da muss ich dem pedrinho mal recht geben. Eine freizeitgestaltung wie in europa gibts hier nicht..zumindest da wo ich wohne. Die kids dürfen nicht mal mit kollegen fussballspielen da ihre eltern angst haben, es könnte ihnen was passieren. Also hängen sie zuhause rum und nerven die alten. Teenies gehen abends in die disco...aber nur samstags. Unter der woche treffen sie sich nämlich in bars und füllen sich die lampe voll. Einige gehen abends wenigstens noch in die schule um sich weiterzubilden. Natürlich gehen die auch fischen...baden am strand und wieder churrasco und wieder lampe füllen und auf den nächsten karneval warten. Kanns das denn sein?
Es fehlen hier einfach kulturelle veranstaltungen, sportevents..kletterparks..ungefährliche spielplätze die man besuchen könnte...aber auch da die frage; Würden die brasis überhaupt da hin gehen? Und wie komm ich da hin? Was kostet das mich für meine zwei unehelichen und meine drei ehelichen kinder? Ich würde es mal verneinen.
Ich habe dieses problem bei unserem prefeito angesprochen mit der idee, eine go-kartbahn zu bauen. Grosses interesse ist vorhanden weil ja die brasis geil auf autorennen sind. Der würde mir/uns ein stück land zur verfügung stellen um da ne kartbahn hinzustellen.
Doch...wer finanziert den rest? Es werden also sponsoren gesucht die da mal den geldbeutel weit aufreissen.
Gibts die den überhaupt..:-)))?
Benutzeravatar
Spaform
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:02
Wohnort: Gurupi, TO
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 15 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]