Freizeitangebote in Brasilien

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 19. Okt 2014, 22:45

Ola minha gente,

wie ja viele von Euch schon mitbekommen haben, habe ich selber schon länger in Brasilien gelebt. Habe längere Zeit in Recife und auch längere Zeit auch mal auf dem Land in Bahia gewohnt.

An beiden Orten habe ich festgestellt, das mir doch das eine oder andere Mal etwas langweilig wurde.
Mir haben auf dem Land, aber auch in Recife Freizeitangebote etwas gefehlt.

Nun meine Frage an Euch, wo immer Ihr auch in Brasilien lebt, was fehlt Euch so ein wenig, oder was würdet Ihr euch so an Freizeitangeboten in Eurer Nähe wünschen.

Aber logo, freue ich mich auch über Antworten, über tolle Freizeitangebote, die Ihr in Eurer Gegend habt.

Freue mich auf Eure Antworten

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Cheesytom » Mo 20. Okt 2014, 02:26

Was für Freizeitangebote haben Dir gefehlt? 50 Zeichen sind genutzt.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Colono

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 20. Okt 2014, 06:30

pedrinho2405 hat geschrieben:Ola minha gente,

wie ja viele von Euch schon mitbekommen haben, habe ich selber schon länger in Brasilien gelebt. Habe längere Zeit in Recife und auch längere Zeit auch mal auf dem Land in Bahia gewohnt.

An beiden Orten habe ich festgestellt, das mir doch das eine oder andere Mal etwas langweilig wurde.
Mir haben auf dem Land, aber auch in Recife Freizeitangebote etwas gefehlt.

Nun meine Frage an Euch, wo immer Ihr auch in Brasilien lebt, was fehlt Euch so ein wenig, oder was würdet Ihr euch so an Freizeitangeboten in Eurer Nähe wünschen.

Aber logo, freue ich mich auch über Antworten, über tolle Freizeitangebote, die Ihr in Eurer Gegend habt.

Freue mich auf Eure Antworten

Liebe Grüße


Es gibt sie.
Bild
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 20. Okt 2014, 09:05

PEDRINHO, rufe Dich laut an: nach über 40 Jahren Brasilienerfahrung nenne ich Dir 3 - nur 3 Freizeitbeschäftigungen: Strand/Fressen/Saufen ... mehr fällt mir dazu nicht ein. Klar, unter der Woche am Abend die TV Novelas - die Leute im Interior lassen halt den Strand weg und begeben sich auf eine Fazenda de Ferias oder Grill im Quintal mit Freunden. In DE - je nach Gusto - gibt es Vereine für dies und das, DE pflegen Hobbys, gemütliche Abende im kleinen Freundeskreis ohne TV und Besäufnis... die kulturellen Unterschiede sind schon extrem zwischen BR / DE / Latinos und andere Welt. In den USA habe ich erlebt... Wochenende erst einmal die Bibelkirchen, danach Smalltalk und später Bar-B-Que - Richtung Brasilien...... wenn es hilft: meine Familie in Cabo Frio verbringt das Wochenende im Quintal mit Familie/Freunden bei einem Grill - die Frauen rödeln sich in der Küche ab und die Männer spülen die Kehlen mit Skol, oder was gerade im Angebot ist. Eine Klasse besser, meine Holde verbringt das Wochenende im kleinen Familienkreis (4 Personen, wenn ich nicht da bin) im Ferienhaus... gegessen wird auswärts und abends, vielleicht 100 km Strecke, Buzios mit Nightlife. Ich habe in den letzten Jahren oft dort die Zeit (alleine) verbracht, semi-luxo, falta nada, tote Hose und die wenigen Worte die man wechselt, mit dem Personal des Condominio fechado.
Freizeitaktivitäten in Brasilien gibt es sicherlich: Sport, Musik, Theater etc. etc. - für die, die etwas Knete haben und kulturmässig drauf sind - einen Briefmarkenverein kenne ich auch (meist Europäer, Juden, USA Bürger und Träumer aus Brasilien die glauben, der Schuhkarton voller Marken bringt Geld). In uralten Zeiten habe ich die Wochenenden immer (und mit viel Lust) in Nova Friburgo verbracht, daher kenne ich das Freizeitverhalten: Die Frauen verbrachten die Zeit in der Küche, mein damaliger Schwager und ich haben
die Zeit bis zum Mittagessen in den Kneipen verbracht, dann Mittagessen - danach gepennt und gegen Abend zurück nach Rio.
Bin mal gespannt was die Residents zu berichten haben.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 20. Okt 2014, 09:08

Nachtrag: Strand und Meer.... die meiste Feuchtigkeit fliesst auch hier nur durch die Kehlen... die Männer glotzen rum und ziehen sich den Unmut der Frauen (Familie) zu.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Brazil53 » Mo 20. Okt 2014, 16:51

Ich kenne einige, die vor Langeweile im Paradies zu Alkoholikern geworden sind. Beschäftigungen und Möglichkeiten die Freizeit zu verbringen gibt es genug.
Ich denke aber es wird nach eine Freizeitbeschäftigung gesucht, die auch auf Dauer befriedigend ist.

Wenn man sich etwas umschaut, finde man Angebote im Bereich Sport, künstlerisches Gestalten, Karneval...
Aber ob man dort auch Anschluss findet, hängt natürlich von den Sprachkenntnissen und "Verträglichkeit" ab.

Am Wochenende klar, Essen und Saufen mit belanglosem bla bla... und baggern...
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3075
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1080 mal
Danke erhalten: 1899 mal in 1096 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 20. Okt 2014, 16:55

Brazil53 hat geschrieben:Ich kenne einige, die vor Langeweile im Paradies zu Alkoholikern geworden sind. Beschäftigungen und Möglichkeiten die Freizeit zu verbringen gibt es genug.
Ich denke aber es wird nach eine Freizeitbeschäftigung gesucht, die auch auf Dauer befriedigend ist.

Wenn man sich etwas umschaut, finde man Angebote im Bereich Sport, künstlerisches Gestalten, Karneval...
Aber ob man dort auch Anschluss findet, hängt natürlich von den Sprachkenntnissen und "Verträglichkeit" ab.

Am Wochenende klar, Essen und Saufen mit belanglosem bla bla... und baggern...


Leider kenne ich auch welche, die heute für ihre Leber (oder schon die Milz) mehr Flüssigkeit aufnehmen als für ihr Auto.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 20. Okt 2014, 18:37

Oi Pedrinho

Ich finde das Freizeit-Angebot in Brasilien, nahezu egal wo ist unermesslich groß.
Zuhause in Belo geht das mit dem Sportklub (Minas Ternis) los, dazu schwimmen und soziale Kontakte (Ist ja ein Sozial-Club), seine Touren am Wochenende plant man mit dem Minas Jeep Club und lässt am Montag den Wagen pflegen. Man kann rundherum reiten oder auch fliegen. Wir haben auch einen Schießstand oder man fährt mit dem Mountain-Bike oder mit so einem Knatter-Gelände-Moped oder dem . Selbst kulturelle Angebote bietet die Stadt, Konzerte, Filme und Klassik.

Im Urlaub funktioniert das nicht minder, Boot fahren, Tauchen, surfen, reiten, Golf....am besten geht's in den all-inklusive-Resorts.

Klar, geht alles nur mit Geld, aber das haben viele Brasilianer ja. Für Touristen ist das meist ein wenig zu teuer, man muss sich also auf eine/zwei dem Geldbeutel angepassten Attraktionen beschränken. Oder man lässt sich einladen oder lädt ein. Ich hab da nie Probleme gehabt was zu organisieren.

Für den Rest bleibt Sonnenbaden-Fressen-Saufen und nachts wenn noch was übrig ist das Studium der einheimischen Balzkultur.

Ist aber nicht Brasilien-Spezifisch, ist nur nicht überall so teuer.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon moni2510 » Mo 20. Okt 2014, 19:06

also man kann auch gut ohne Clube seine Freizeit gestalten. Sport kann man ganzjährig draussen treiben. Kultur muss einen halt interessieren... ich war in Rio oft in Gratiskonzerten von Klassik bis MPB war alles dabei.

Klar, wer halt nie gelernt hat, sich für etwas zu interessieren bleibt bei saufen, fressen und ****
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Brazil53, Colono, frankieb66, Robs0412

Re: Freizeitangebote in Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Mo 20. Okt 2014, 20:40

Ola minha gente,

ich hab mich net so ganz richtig ausgedrückt, denn viele von Euch kennen meine Situation ja schon :mrgreen:

Also mir fehlten genauer gesagt, Dinge, die man auch mit einem kleinen Kind noch machen kann, außer jeden 2. Tag am Strand zu hängen. Denn selbst richtiges Schwimmen geht ja net mit so einem Zwerg.

Deshalb hat mir auch eher was gefehlt, das ich ich mit dem Kleinen hätte machen können. Spielplätze sind, wenn sie vorhanden sind, oft lebensgefährlich :-(

Da haben wir es hier in Deutschland schon um einiges mehr. Gibt hier tolle Indoorparks für Kinder oder tolle Schwimmbäder mit Kinderbereichen.

War mit meinem Kleinen einmal in Recife im Zoo, einmal und nie wieder, will dem ja nicht zeigen, wie Tierquälerei real aussieht :cry: .

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Nächste

Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]