Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Roro » So 2. Mär 2008, 17:04

Darüber bereits einiges im Suchen gefunden. Will keine neue brasilianische Waschmaschine oder ander Geräte kaufen sondern will meine deutschen Geräte verwenden. Wer weiss wo ich einen Frequenzumwandler im Grossraum SP besorgen kann? Gibt es eine Firma / Techniker der sich damit im Detail auskennt?
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Boli » So 2. Mär 2008, 23:16

Roro, ich glaube Du suchst Frequenzumwandler 50 auf 60Hz, nicht umgekehrt oder?
Das Thema wurde hier - wegen mir! - ausfürlich diskutiert. Schau mal in
Foren-Übersicht » INFOS, TIPPS UND HILFEN ZU BRASILIEN » Tipps für den Alltag:

Wer kennt sich mit Frequenzumwandler aus? Von 24.09.2006

Ich glaube, seit den, es hat sich nichts geändert. Aber ich lass mich gern besser belehren. :D
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Roro » Mo 3. Mär 2008, 00:33

OK gebe Dir Recht ist natürlich von 50 auf 60Hz. Deinen Beitrag habe ich natürlich gelesen, wofür gibts die Suchfunktion. Es steht nur nie drin, ausser bei Conrad in Deutschland, wo ich einen dementsprechenden Umwandler in SP bekommen kann. Allen Fakten Deines Beitrags stimme ich zu und wollte da auch nicht mehr im Detail diskutieren. Fakt ist dass ich meine z.B. deutsche Waschmaschine hier laufen lassen will und die arbeitet eben mit 50Hz und mit 60 Hz eben nicht. Kauf ne neue bringt mir nichts ich suche deshalb einen Umwandler. Vielleicht weiss jemand was?
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Boli » Mo 3. Mär 2008, 08:12

Deinen Beitrag habe ich natürlich gelesen, wofür gibts die Suchfunktion.
Tja, manche Leute können nicht damit umgehen oder sind dafür zu faul :wink:

Wenn Du den Beitrag so sorgfältig gelesen hast, dann hast Du auch gemerkt, dass dieser Frequenzumwandler für Brasilien nicht gibt, sonst hätten viele schon gekauft und hier die Information auch gepostet.
Aber, wie schon gesagt, ich lass mich gern besser belehren da ich auch einen brauche. :lol:
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Roro » Mo 3. Mär 2008, 11:22

Tja Boli, kann ich Dir nicht Recht geben
Frequenzumwandler gibt es mit SIcherheit nur wahrscheinlich nicht bezahlbar. Wir haben einen in der Firma kostet 14.000 R$ ist aber für grosse Anlagen. Genau aus diesem Grunde fragte ich ja auch. Vielleicht kennt jemand, Du scheinbar nicht, einen bezahlbaren.
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Boli » Mo 3. Mär 2008, 12:48

"... Fakt ist dass ich meine z.B. deutsche Waschmaschine ..."
"... Frequenzumwandler gibt es mit SIcherheit nur wahrscheinlich nicht bezahlbar. Wir haben einen in der Firma kostet 14.000 R$ ist aber für grosse Anlagen..."

Meine Antwort ... dass dieser Frequenzumwandler für Brasilien nicht gibt... bezog sich auf Deine Waschmaschine.

Du hast Recht, ich kenne weder bezahlbar noch unbezahlbar Frequenzumwandler für Haushaltgeräte. Aber, als Ingenieur, Du bist viel schlauer als ich (...Du scheinbar nicht...), Du wirst die Antwort herausfinden und uns weiter erzählen, gell? :lol:
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Frequenzumwandler 50 auf 60Hz

Beitragvon O_Periquito » Di 4. Mär 2008, 19:37

oi roro

wir hatten das gleiche problem und sicher viele andere auch. wir haben keinen frequenzumwandler gefunden für unsere haushaltsgeräte. das heisst, alles was nur 50 hz hat neu kaufen. wirst du wohl in den sauren apfel beissen müssen, haben wir auch getan.
unsere mikrowelle lief auch mit dem 60hz hier, aber viel schneller als in deutschland. hast du 15min eingestellt gehabt, waren die nach ca. 5min schon um. manche elektrischen geräte können die 60hz ab und manche nicht, das musst du einfach ausprobieren.
unsere mikrowelle vom plaupunkt mit haufen elektonik drin war gleich nachdem ich den stecker in die steckdose gesteckt hatte im eimer. während dessen die ganz einfach mikrowelle haben wir ca. 8 jahre in betrieb gehabt.
ausprobieren wie wir es gemacht haben und was kaputt geht in den müll schmeissen.

aus heutiger sicht würden wir unseren container ganz anders packen, aber man ist ja immer erst hinterher schlauer.
viele grüsse O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Roro » Mi 5. Mär 2008, 02:01

Oi perquito
Das mit dem Containerpacken kann ich Dir nur Recht geben. Vieles funktioniert vieles eben nicht. Versucht hab ichs auf diesem Wege trotzdem schade dass es keine Lösung gibt.
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Severino » Mi 5. Mär 2008, 13:27

Roro hat geschrieben:Tja Boli, kann ich Dir nicht Recht geben
Frequenzumwandler gibt es mit SIcherheit nur wahrscheinlich nicht bezahlbar. Wir haben einen in der Firma kostet 14.000 R$ ist aber für grosse Anlagen. Genau aus diesem Grunde fragte ich ja auch. Vielleicht kennt jemand, Du scheinbar nicht, einen bezahlbaren.

Das, was Du hier als Frequenzumwandler beschreibst, bzw. besser gesagt so, wie Du es verwenden willst gibt es eigentlich nicht, denn es wäre tatsächlich viel zu teuer, als dass es (ausser Dir) irgendjemand kaufen würde um dann seine Waschmaschine anzuschliessen...... rein technisch würde es jedoch funktionieren, wenn Du den Regler entsprechend programmierst/verdrahtest, bzw. das Gerät überhaupt so parametriert werden kann.
Die notwendige Beschaltung/Funktion ist eben normalerweise etwas anders, denn die Frequenzumformer werden dafür verwendet (und wurden dafür entwickelt), die Drehzahl von Motoren zu steuern. Je nach Leistung (und für eine deutsche Waschmaschine mit Heizung geht das gerne auf etwa 4 kW) gibt es diese Geräte. Aber wie gesagt - der Preis ist höher als der für eine neue Waschmaschine (denn die Geräte können ausgangsseitig die Frequenz oft von 0...400 Hz steuern)....
Hersteller solcher Geräte sind die bekannten Grössen aus der Antriebstechnik: ABB, Siemens, Rockwell, usw. Ob der brasilianische Motorhersteller WEG auch Freuenzumformer hat, entzieht sich meiner Kenntnis....
Alternativ gäbe es die Lösung mit einem Motor, der für 60 Hz gewickelt ist einen Generator mit 50 Hz-Wicklung anzutreiben... aber das macht auch keinen Sinn.
Die dritte Möglichkeit wäre ein Dieselgenerator vor die Waschmaschine zu schalten......
Es gibt also durchaus technische Ansätze - aber keiner davon ist wirtschaftlich sinnvoll.... höchstens der Umbau der Waschmaschine.... Frag den Hersteller.....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Frequenzumwandler 60 auf 50Hz

Beitragvon Roro » Mi 5. Mär 2008, 17:08

Ola Severino,
das mit dem Dieselgenerator habe ich bereits gemacht. habe einen kleinen Generator den ich fürs Boot brauche mit 50Hz. Dachte nämlich zuerst dass die Waschmaschine kaputt ist. Mit dem Generator funktionierts aber gut. Das dies keinen Sinn macht einen Generator für eine Waschmaschine laufen zu lassen ist klar.
Trotzdem danke für die Infos
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]