Führerschein in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 11. Apr 2007, 20:42

moreno hat geschrieben:Wie es in anderen Bundesstaaten aussieht, weiss Du nicht...aber ich kann Dir sagen:

1. Du brauchst 600 bis 800R$ !
2. Deutsche Führerschein !!
3. Du bekommst ein Termin für ärztliche Untersuchung !!!
4. Eine Woche später Du hast brasilianischen Führerschein !!!!


IST DAS SCHWER UND KOMPLIZIERT ?


UND NICHT ILLEGAL !!!

LG

Moreno


Nö, das ist weder schwer noch kompliziert aber im Vergleich relativ teuer. (600-800 R$ ist mehr als meine 172 R$). Und wenn ich alles an einem Stück durchgezogen hätte, dann hätte es auch nicht so lange gedauert.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Führerschein? - Bürokratischer Wahnsinn in Sao Paulo

Beitragvon Anna82 » Mo 16. Apr 2007, 23:02

Hallo Leute,

ich will niemanden entmutigen und vielleicht ist es ja auch nur ein Einzelfall, aber ich ärgere mich schon seit 3 Wochen sowas von rum mit dem Thema "Führerschein verlängern", daß ich die Luft jetzt mal rauslassen will.

Zuerst die Randdaten: Bin seit 1,5 Jahren im Bundesstaat Sao Paulo, hab bis vor einem Monat in Sao Paulo selber gewohnt und bin jetzt nach Pirqacicaba umgezogen. Habe einen temporären Führerschein für 6 Monate bekommen von der DETRAN in Sao Paulo und das lief, wie es hier schon beschrieben worden ist: Kopie Reisepass und Protocolo (Antrag auf permanenten Aufenthalt läuft noch), Kopie Heiratsurkunde, Wohnsitznachweis, deutschen Originalführerschein plus beglaubigte Übersetzung plus Zahlung einer Gebühr von ca. 100,- R$

Das hat also alles schon mal gekostet (grad bei den Übersetzungen hauen sie ja rein) und dann gab´s diese Mini-Papierkarte, wo auch noch mein Name falsch geschrieben war usw.
Aber mir egal, 6 Monate konnte ich Auto fahren.

Nun läuft die Karte Ende April ab.

Ich, in weiser Voraussicht, hab schon vor 3 Wochen bei der zuständigen CIRETRAN-Stelle hier in Piracicaba angerufen.

Und nun geht´s los:
Zuerst einmal lassen sich offizielle Stellen hier per Telefon ziemlich schwer erreichen. Tel.nr wird ungern rausgegeben, es ist besetzt, die zuständige Person ist nicht da oder zum Mittagessen usw usf
In Pira gibt es nur einen Mann, der für Ausländerangelegenheiten zuständig ist. Als ich den dann endlich an der Strippe hatte, meine Situation erklärte und wissen wollte, was ich denn vorlegen muß, um die Verlängerung zu bekommen, sagte er folgendes:

"Ach, ich werd Ihnen gar nicht erst sagen, was Sie vorlegen müssen, denn ich kann´s eh nicht machen, ich hab die nötigen Formulare nicht mehr hier."
Ich natürlich gefragt, wann die denn wieder reinkommen und bekam die Antwort, daß er das nicht wüßte, die DETRAN in Sao Paulo klare sich nicht aus.
Ich war so überrascht, daß ich nur gefragt habe, ob ich denn in 2 Wochen nochmal nachfragen könnte und aufgelegt habe.

Dann waren die 2 Wochen rum und ich hab´s nochmal probiert. Wieder 10mal anrufen, bevor man durchkommt und die Person am Apparat ist, dann dieselbe Antowrt: keine formulare vorrätig und keine Ahnung, wann und ob überhaupt jemals wieder welche kommen.

So, nun dachte ich ja eigentlich, ich wäre ein toleranter und geduldiger Mensch, aber dieses ist nicht das erste Ärgernis mit der Bürokratie hier und so habe ich es gewagt, zu fragen, was er denn glaubt, warum ich den Führerschein verlängern möchte?! Weil ich doch tatsächlich vorhabe, in Brasilien Auto zu fahren! Und was solle ich denn seiner Meinung nach tun, wenn die Polizei mich anhält mit abgelaufenem Führerschein? Bezahlt er die Strafe für mich?!

Natürlich prallt Ironie von Brasilianern ab, es haben ja eh die anderen Schuld und so wiederholte er nur immer wieder, es wäre ja nicht seine Schuld, daß die Zentrale ihm die Formulare nicht schickt.

Auf meine Nachfrage hin, ob es denn nicht irgendeine Vorgehensweise für diese Situation gibt, folgte natürlich nur die Antwort "Nein, gibt es nicht."

Zu diesem Zeitpunkt hat dann mein brasilianischer Ehemann eingegriffen und das Gespräch übernommen und siehe da, da war er wieder, der Jeitinho Brasileiro.... Nun hieß es, wenn ich einen Wohnsitznachweis von einer anderen Stadt beschaffen könnte, könnte ich es ja dort versuchen, vielleicht hätten die ja noch Formulare.

So haben wir beschlossen, die Telefonrechnung der Eltern meines Mannes zu mißbrauchen (gleicher Nachname) und es in deren Heimatstat zu versuchen.

Ich dort angerufen, um vorbereitet zu sein und hier nun der Originalwortlaut, 1 zu 1 übersetzt:

Er: "CIRETRAN"
Ich: "Guten Tag, ich hätte gerne gewußt, wann Sie geöffnet haben."
Er: "Worum geht´s denn?"
Ich: "Ich möchte wissen, wann Sie g e ö f f n e t haben!"
Er: "Ja, was wollen Sie denn?"
Ich: " Ich möchte die Öffnungszeiten wissen oder haben Sie für jede Angelegenheit andere Zeiten?!"
Er: "1 bis 5"
Ich: "Arbeiten Sie vormittags gar nicht?..."
Er "Doch.... 8 bis 11."
Ich: "Ah, danke. Noch eine Frage: Ich bin Ausländerin, habe einen temporären Führerschein, der bald ausläuft und möchte ihn verlängern. Was muß ich dafür vorlegen?"
Er: "Das kann ich Ihnen nicht am Telefon sagen."
Ich: "Wie bitte?!"
Er "DAS KANN ICH IHENN NICHT AM TELEFON SAGEN!"
Ich: "Sie machen wohl Witze, Sie können mir nicht sagen, ob ich eine Kopie vom Pass, Wohnsitznachweis oder sonstiges brauche?!"
Er: "Nein, das können Sie nur persönlich hier erfahren."
Ich: "Sie erwarten also, daß ich bis zu Ihnen fahre, Sie mir diese Sachen nennen, damit ich wieder zurückfahren kann, alles besorgen und dann WIEDER zu Ihnen fahren muß?"
Er: "Ja, genau."
Ich: "Danke, ciao."
- und hab aufgelegt, bevor mir noch etwas schlimmes herausrutscht.

Also, was haben wir gelernt? Bürokratische Anforderungen sind in Brasilien Staatsgeheimnis und dürfen nicht über´s Telefon weitergegeben werden. Außerdem muß man allen Bürgern das Leben so schwer wie möglich machen, damit alle möglichst früh an Herzinfarkt wegen Aufregens sterben und der Überalterung der Gesellschaft entgegengewirkt wird.....

Aber es ist ja noch nicht zu Ende.
Wir also am nächsten Tag früh in die andere Stadt gefahren (man bedenke den Aufwand an Pedágio und Gasolina, ganz zu schweigen von Arbeitszeit, die man freinehmen muß) und rein in die CIRETRAN.

Die Frau hinter dem Schlater stand so langsam auf, daß ich schon genervt war, bevor sie überhaupt den Mund aufmachte. Und es kam, wie es kommen mußte: Nachdem wir ihr die Situation erklärt hatten und sie sich 10 Minuten lang meinen Führerschein beguckt hat, sagte sie uns, sie wüßte nicht, wie das funktioniert mit Ausländern, da müßten wir am nächsten Tag wiederkommen und ihren Kollegen fragen.....

Gott sei Dank hat mein Mann wieder übernommen, denn ích war am Ausflippen.
Er hat mit ihr verhandelt, daß, wenn sie die Informationen bekommt, sie die uns doch tatsächlich am Telefon mitteilen würde.
Na, wenigstens etwas.

Nur sind jetzt schon 3 Tage vergangen, ich rufe jeden Tag 2mal dort an und sie weiß es immer noch nicht... der kollege ist nicht da, ist in der Prüfung, ist krank, usw. und sie kann mich NICHT einfach anrufen, wenn sie die Infos hat, das muß ich schon machen.

So ist also noch kein Ende abzusehen und ich bin wieder (leider) um eine Brasilienerfahrung reicher, auf die ich ungesehen verzichten könnte.

Ich gratuliere allen, die dieses Hindernis ohne Schwierigkeiten überwinden konnten und wünsche allen, die es noch versuchen, viel Glück!

Und nun mache ich mich auf die Suche nach einem anderen Beitrag im Forum zum Thema Bürokratie, denn dies war noch nicht alles! :lol:

Grüße aus Pira an alle Leser.

Anna
Viver é a coisa mais rara do mundo,
a maioria das pessoas apenas existe.

Provérbio de São Paulo
Benutzeravatar
Anna82
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 22:06
Wohnort: Piracicaba / Brasilien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Holger3 » Mo 16. Apr 2007, 23:22

Geniales Posting, Anna!

Besonders der Satz hier:
Nun hieß es, wenn ich einen Wohnsitznachweis von einer anderen Stadt beschaffen könnte, könnte ich es ja dort versuchen, vielleicht hätten die ja noch Formulare.

Auf sowas bin ich noch gar nicht gekommen!! Genialer Trick.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Anna82 » Mo 16. Apr 2007, 23:55

Tja, jeitinho eben!
Nach 1.5 Jahren hab ichs so langsam drauf :P

lol
Viver é a coisa mais rara do mundo,
a maioria das pessoas apenas existe.

Provérbio de São Paulo
Benutzeravatar
Anna82
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 22:06
Wohnort: Piracicaba / Brasilien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Erster Führerschein in Brasilien / São Paulo?

Beitragvon sfeu » Fr 8. Mai 2009, 00:49

Hallo,

da ich noch keinen Führerschein habe, aber dringend einen benötige, möchte ich hier in São Paulo
einen machen. Hat jemane einen Tipp oder gar Erfahrungen mit einer guten Fahrschule?

Danke,
Sebastian
Benutzeravatar
sfeu
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 04:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 8. Mai 2009, 14:36

Hier in São Paulo war/ist die DETRAN am umziehen (Stand Maerz 2009). Gleichzeitig hatte ich erfahren, dass auch das System geaendert wird. Danach soll es in allen Staaten gleich sein, so dass auch eine transferência entfaellt. In wie weit dies stimmt, kann ich noch nicht sagen.
Aber fuer Auslaender und Brasilianer gelten immer noch die Wiener vertraege, wenn sie ihren Fuehrerschein im Ausland erworben haben, dann haben sie das Recht, dieses umschreiben zu lassen. Allerdings nur einmal!
Da der Fuehrerschein in Brasilien auf Zeit begrenzt ist, muss man den dann in Brasilien erneuern. Dazu muss folgendes geleistet werden.
1. Dokumente in Kopie und beglaubigt
2. Eine Untersuchung beim Arzt (voll lachhaft aber diese Sippe hat sich ihr Geld gesichert)
3. Eine schriftliche Pruefung (30 Fragen und 40 Minuten Zeit)
Man muss allerdings ueber eine Auto-Escola gehen
Zur Pruefung kann ich nur allem empfehlen, nachdem ich selbst versucht habe alle Fragen uebers Net zusammenzufassen, den Online-Test der DETRAN z.B. SP zu machen und sich die Fragen alle auf word zu kopieren. Man muss nicht viel Portugiesisch koennen, um diesen Test zu bestehen. Begriffe wie Bremsen, Scheinwerfer und alles was mit dem Auto zusammenhaengt sollte man sich schon mal aufschreiben und merken. Die Schilder sind in Brasilien nummeriert und man kann sich die auch aus dem Net kopieren. Dann hilft nur noch auswendig lernen.
Zur Pruefung wuerde ich allerdings nur gehen (wg. den Kosten), wenn man per Onlinetest bei zehn Versuchen im Durchschnitt 23 Punkte erlangt. Dann kann man auch davon ausgehen, die noetigen 21 Punkte zu erreichen. Allerdings wer dreimal durchfaellt, muss alles machen auch die Erste Hilfe und den Idiotentest.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon Porra BRA » Fr 10. Jul 2009, 18:48

Ist die DETRAN / SP schon umgezogen ???

Gelten inzwischen für alle Bundesstaaten die gleichen Regeln ???
ACHTUNG:
Mein Benutzername bezieht sich auf eine chaotische brasilianische Airline und NICHT auf dieses wunderschöne Land !!!!
Allerdings muß ich aus heutiger Sicht sagen: Es dauerte ewigggg bis wir ankamen, doch wir kamen wenigstens an.....
Benutzeravatar
Porra BRA
 
Beiträge: 210
Registriert: Do 15. Feb 2007, 22:28
Bedankt: 23 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon BRASILIANT » Fr 10. Jul 2009, 20:59

Porra BRA hat geschrieben:Ist die DETRAN / SP schon umgezogen ???


Keine Ahnung

Porra BRA hat geschrieben:Gelten inzwischen für alle Bundesstaaten die gleichen Regeln ???


Was meinst Du mit Regeln?

Der "Código Brasileiro de Trânsito" gilt einheitlich in allen Bundesstaaten und im DF.

Was z.B. das Verfahren zum Umschreiben oder Anerkennen ausl. FS betrifft, da wird es wohl kaum Einheitliche Regeln und Vorgehensweisen geben. Schliesslich redest Du von BRA, da macht jeder Bundesstaat was er will.

:lol: =D>
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 386
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon Tuxaua » Fr 10. Jul 2009, 21:25

BRASILIANT hat geschrieben:Was z.B. das Verfahren zum Umschreiben oder Anerkennen ausl. FS betrifft, da wird es wohl kaum Einheitliche Regeln und Vorgehensweisen geben.
Die Resolução n.º 193/2006 – CONTRAN sollte (ich schreibe bewusst "sollte") in allen Bundesstaaten umgesetzt worden sein.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Führerschein in Brasilien

Beitragvon bruzundanga » Fr 10. Jul 2009, 22:19

Hat eigentlich São Paulo nur eine DETRAN? Hier in Fortaleza fallen mir auf die schnelle neben dem Hauptsitz 3 Filialen ein. Eine davon ist spezialisiert auf Führerscheinverlängerung und die Prüfung für defensives Fahren/Erste Hilfe. Inklusive Prüfung (die Prüfung muss man nur einmal im Leben machen und nur wenn der Führerschein vor 1998 ausgestellt wurde) und medizinischem Check, welch freudige Überraschung, ging das Ganze in weniger als 2 Stundenüber die Bühne. Bescheinigung (30 Tage gültig) und nach Ende der Frist den neuen Führerschein abholen. 5 Jahre Ruhe.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]