Führerschein

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 22:04

caboclo hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:wie immer mal wieder hat die polizei bei einigen touristen den ausweis verlangt.


hm, da seh ich ein problem, da ich den ausweis meist im hotel/pousada verstecke und die gemachten kopien (wie es ja immer empfohlen wird) nach kurzer zeit verschludere!

was kann mir da (ich bleibe immer höflich) schlimmstenfalls drohen?


Wenn du nett bist, machst du dich sehr verdaechtigt und es kann passieren, dass du nie wieder aus dem Knast kommst. So gefaehrlich ist Brasilien, ich nehme an, Mikelo teilt meine Meinung.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 22:13

mikelo hat geschrieben: bedenke immer, dass du in brasilien bist. aber aussagen wie: mach dir keine gedanken usw. sind schlicht und ergreifend falsch und gefaehrlich. hier werden leute wegen ganz anderer sachen mal schnell in den knast gesperrt. und ein paar dollar oder eine telefonnummer von der deutschen botschaft in der tasche haben: lachhaft, interessiert keinen beamten.


Mal im Ernst Mikelo, als freundlicher, rechtschaffender Mensch hat kein Tourist von der Polizei etwas zu befuerchten. Mir ist nicht ganz klar, warum du hier solche Geschichten verbreitest? Du lebst ja in Brasilien, aber warst du schon im Knast, wegen einem Delikt? Es waere ja nochnichtmal ein Delikt, mit einem deutschen Fuehrerschein rumzufahren. Ich habe als Touri schon Autos in Brasilien gemietet, ohne Probleme.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon jamala » Mi 29. Nov 2006, 22:18

@ clemens, pass da wirklich auf, rat von mir - ich rede nicht vom führerschein, sondern dem auto ausborgen.

habe letztes jahr eine sehr gute freundschaft in eine sehr grosse krise schlittern erlebt, dabei war es nur ein kleiner auffahrunfall.
du musst versichert sein, dein freund sowieso, und dein freund sicher, dass du zahlst, wenn es kracht, und du nicht versichert bist...usw.
in meinem fall war die lenkerin nicht versichert, und musste alles in voller höhe zahlen, dazu noch die different auf die höhere einstufung nach dem unfall......

wir haben früher bedenkenlos autos verborgt, jetzt nicht mehr.
there is no reason.
Benutzeravatar
jamala
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 22:23

Sprueche,Sprueche, Sprueche........jeder vernueftige Mensch hat doch sowieso eine private Haftpflichtversicherung. Bei Autounfaellen greift die fuer den Halter.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon jamala » Mi 29. Nov 2006, 22:25

und viele waren mal 18 und hatten keine, dumpfbacke
there is no reason.
Benutzeravatar
jamala
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 29. Nov 2006, 22:26

In Brasilien gibt es keine Haftpflichtversicherung, nur eine Lebensversicherung für den Fahrer ist vorgeschrieben :execute:
Kaskoversicherung kannst du abschliessen wenn du nicht gerade in einer Favela in Rio wohnst.
Die Lebensvesicherung ist notwendig wenn du am ausgeborgten Auto nen Kratzer heimbringst, was einem Neuling im bras Verkehr, der noch dazu 18 ist am ersten Tag garantiert ist.
b
Bei Autos verstehen die Brasilianer keinen Spass, borg dir lieber deinem Freud seine Frau aus clemenseisold :bprust:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon clemenseisold » Mi 29. Nov 2006, 22:26

naja, gut das mit den papieren vom freund mitgeben lassen bei ausborgen des autos ist ja hier in deutschland auch nicht anders.
Benutzeravatar
clemenseisold
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon clemenseisold » Mi 29. Nov 2006, 22:29

naja...wollte ja jetzt nicht jeden tag mit dem auto durch die gegend düsen...nur mal so wenn es sich eben ergibt, oder notwendig ist! und das mit der frau ausborgen->das überleg ich mir mal! :)
Benutzeravatar
clemenseisold
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dumpfbacke » Mi 29. Nov 2006, 22:39

Fahr Fahrrad und erzaehle deinen Eltern nichts von diesem Thread.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon clemenseisold » Mi 29. Nov 2006, 22:42

...hatte ich auch nicht vor!
Benutzeravatar
clemenseisold
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 19:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]