Führerschein

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Führerschein

Beitragvon Roro » Fr 4. Jan 2008, 14:41

So ists eben in Brasilien. Habe nie etwas vom auffrischen des ersten Hilfe Kurses gehört noch von einer praktischen Prüfung. Dies allerdings nur bei uns. Wie Copa Brasil geschrieben hat kommts immer auf die entsprechende Detran Stelle an. Allgemeinaussagen über Führerschein gibt es nach meiner Ansicht eigentlich nicht.
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Führerschein

Beitragvon Fredi » Fr 4. Jan 2008, 21:31

Besten Dank für die wertvolle Hinweise.
Dann bin ich vorerst doch ein wenig beruhigt, trotz der sehr unterschiedlichen Handhabung scheint mir eine vollständige Prüfung sehr unwahrscheinlich.
Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass man in B sehr flexibel und geduldig in solchen Dingen sein muss. Eventuell könnte es sogar besser sein, gar nichts zu unternehmen und mal abzuwarten; im worst-case würde man dann halt ein Bussgeld bezahlen, jedenfalls hätte man weniger Leerlauf gehabt.

Gruss
Fredi
Benutzeravatar
Fredi
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 07:34
Wohnort: Basel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Führerschein betreff worst case

Beitragvon bruzundanga » Sa 5. Jan 2008, 02:13

Besten Dank für die wertvolle Hinweise.
Dann bin ich vorerst doch ein wenig beruhigt, trotz der sehr unterschiedlichen Handhabung scheint mir eine vollständige Prüfung sehr unwahrscheinlich.
Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass man in B sehr flexibel und geduldig in solchen Dingen sein muss. Eventuell könnte es sogar besser sein, gar nichts zu unternehmen und mal abzuwarten; im worst-case würde man dann halt ein Bussgeld bezahlen, jedenfalls hätte man weniger Leerlauf gehabt.

Gruss
Fredi


Der worst-case ist in die Falle eine multa (Bussgeld) und das Auto wird beschlagnahmt. Dann hast Du trouble um die Karre wieder zu bekommen.

Besser vermeiden.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Führerschein

Beitragvon cwoern » Sa 5. Jan 2008, 12:48

Und noch eine Variante:

Ich bin seit 99 hier und habe (immer noch, weil zu faul zu erledigen) keinen bras. Fuehrerschein.

Die Polizei (besonders in Rio) ist haeufig geldgierig (Achtung, besonders in BH sind auch ehrliche Polizisten anzutreffen), obwohl Du ein Auto mit dem internat. Fuehrerschein mieten kannst und laut Aussage des Konsulats in SP dieser auch voll anerkannt werden sollte, empfehle ich bei kurzem oder laengerem Aufenthalt folgendes:

1.) Bei Kontrollen Pass dabeihaben
2.) Den deutschen nationalen! Fuehrerschein dabeihaben
3.) Beglaubigte brasilianische Uebersetzung dessen
4.) Zumindest in Rio bekam ich damals ein Kaertchen (ohne Bild) mit einem Jahr Gueltigkeit bei Detran. Damit war ich bei Kontrollen auch in SP immer auf der sicheren Seite. Danach fuehr ich mehrere Jahre ohne und zahlte ab und an etwas, um weiterzukommen.
4b) Obwohl mir laut Detran diese Erlaubnis nur fuer ein Jahr zusteht und ich den Fuehrerschein danach haette umschreiben lassen muessen, erhielt ich nun in BH bei Detran wieder eine Gueltigkeit fuer ein Jahr (diesmal auf einem normalen A4-Papier). Dieses fuehre ich nun erfolgreich mit den Dokumenten 1, 2 und 3 mit mir.

Dieses Detran-Papier/Karte kann ein Despachante im Auftrag Deiner Firma beantragen.

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Führerschein

Beitragvon mrho » Sa 5. Jan 2008, 15:06

cwoern hat geschrieben:Und noch eine Variante:

Ich bin seit 99 hier und habe (immer noch, weil zu faul zu erledigen) keinen bras. Fuehrerschein.

Die Polizei (besonders in Rio) ist haeufig geldgierig (Achtung, besonders in BH sind auch ehrliche Polizisten anzutreffen), obwohl Du ein Auto mit dem internat. Fuehrerschein mieten kannst und laut Aussage des Konsulats in SP dieser auch voll anerkannt werden sollte, empfehle ich bei kurzem oder laengerem Aufenthalt folgendes:

1.) Bei Kontrollen Pass dabeihaben
2.) Den deutschen nationalen! Fuehrerschein dabeihaben
3.) Beglaubigte brasilianische Uebersetzung dessen
4.) Zumindest in Rio bekam ich damals ein Kaertchen (ohne Bild) mit einem Jahr Gueltigkeit bei Detran. Damit war ich bei Kontrollen auch in SP immer auf der sicheren Seite. Danach fuehr ich mehrere Jahre ohne und zahlte ab und an etwas, um weiterzukommen.
4b) Obwohl mir laut Detran diese Erlaubnis nur fuer ein Jahr zusteht und ich den Fuehrerschein danach haette umschreiben lassen muessen, erhielt ich nun in BH bei Detran wieder eine Gueltigkeit fuer ein Jahr (diesmal auf einem normalen A4-Papier). Dieses fuehre ich nun erfolgreich mit den Dokumenten 1, 2 und 3 mit mir.

Dieses Detran-Papier/Karte kann ein Despachante im Auftrag Deiner Firma beantragen.

Gruss Christian


Ich sollte also folgendes beim Autofahren immer dabei haben:
1.) Nationalen Deutschen Führerschein
2.) Reisepass
3.) Internationaler Führerschein (in Deutschland ausgestellt)
4.) beglaubigte Brasilianische Übersetzung des nationalen deutschen Führerscheins

Ist das soweit richtig und auch vollständig? Muss leider nochmal genauer nachfragen, auch wenn es langsam nervt:
Woher bekomme ich Dokument 4?
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Führerschein

Beitragvon donesteban » Sa 5. Jan 2008, 15:11

mrho hat geschrieben:...
4.) beglaubigte Brasilianische Übersetzung des nationalen deutschen Führerscheins

Ist das soweit richtig und auch vollständig? Muss leider nochmal genauer nachfragen, auch wenn es langsam nervt:
Woher bekomme ich Dokument 4?
Konsulate haben Adressen von solchen Übersetzern.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

noch ne Variante....

Beitragvon cabof » Sa 5. Jan 2008, 15:59

vorausgesetzt wir alle können autofahren.... was würde denn ein brasil. Führerschein "unter der Hand kosten?"

Irgendeiner kennt doch jemanden der jemanden kennt der sich da auskennt.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: noch ne Variante....

Beitragvon cwoern » Sa 5. Jan 2008, 20:02

cabof hat geschrieben:vorausgesetzt wir alle können autofahren.... was würde denn ein brasil. Führerschein "unter der Hand kosten?"

Irgendeiner kennt doch jemanden der jemanden kennt der sich da auskennt.....


So etwas darf man im Forum nicht fragen. :mrgreen: Etwa 500 R$ wie ich so aus verlaesslicher Quelle hoerte. Das ist aber schon etwa 2 Jahre her.

Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Führerschein

Beitragvon cwoern » Sa 5. Jan 2008, 20:09

mrho hat geschrieben:
cwoern hat geschrieben:Und noch eine Variante:

Ich bin seit 99 hier und habe (immer noch, weil zu faul zu erledigen) keinen bras. Fuehrerschein.

Die Polizei (besonders in Rio) ist haeufig geldgierig (Achtung, besonders in BH sind auch ehrliche Polizisten anzutreffen), obwohl Du ein Auto mit dem internat. Fuehrerschein mieten kannst und laut Aussage des Konsulats in SP dieser auch voll anerkannt werden sollte, empfehle ich bei kurzem oder laengerem Aufenthalt folgendes:

1.) Bei Kontrollen Pass dabeihaben
2.) Den deutschen nationalen! Fuehrerschein dabeihaben
3.) Beglaubigte brasilianische Uebersetzung dessen
4.) Zumindest in Rio bekam ich damals ein Kaertchen (ohne Bild) mit einem Jahr Gueltigkeit bei Detran. Damit war ich bei Kontrollen auch in SP immer auf der sicheren Seite. Danach fuehr ich mehrere Jahre ohne und zahlte ab und an etwas, um weiterzukommen.
4b) Obwohl mir laut Detran diese Erlaubnis nur fuer ein Jahr zusteht und ich den Fuehrerschein danach haette umschreiben lassen muessen, erhielt ich nun in BH bei Detran wieder eine Gueltigkeit fuer ein Jahr (diesmal auf einem normalen A4-Papier). Dieses fuehre ich nun erfolgreich mit den Dokumenten 1, 2 und 3 mit mir.

Dieses Detran-Papier/Karte kann ein Despachante im Auftrag Deiner Firma beantragen.

Gruss Christian


Ich sollte also folgendes beim Autofahren immer dabei haben:
1.) Nationalen Deutschen Führerschein
2.) Reisepass
3.) Internationaler Führerschein (in Deutschland ausgestellt)
4.) beglaubigte Brasilianische Übersetzung des nationalen deutschen Führerscheins

Ist das soweit richtig und auch vollständig? Muss leider nochmal genauer nachfragen, auch wenn es langsam nervt:
Woher bekomme ich Dokument 4?


Der Internationale schadet nichts und kostet ja nicht so die Welt. Allerdings reicht fuer meine Variante der nationale plus Uebersetzung. Mach Dir die Muehe (oder lass es die Firma machen) mit Detran, wenn Du ein temp. Visa hast. Es erspart Dir doch einige Probleme und kostet nicht viel. Bist Du nur als Tourist oder auf Businessvisa einige Monate hier, hat laut Detran bei meinen Kollegen lediglich die Uebersetzung gereicht.

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Führerschein

Beitragvon d-eye » Sa 5. Jan 2008, 21:41

noch 'ne Variante:

War mit Tourivisum vor ein paar Monaten im Süden unterwegs. Bin beim Anmieten des Autos in Curitiba darauf hingewiesen worden, mir eine Übersetzung meines nationalen Führerscheins zu besorgen, falls ich außerhalb des Bundesstaates Paraná fahren möchte. Adressen von beglaubigten Übersetzungsbüros hatte die Dame der Mietwagenfirma gleich zur Hand. Hab ich natürlich nicht gemacht, roch irgendwie nach unnötigen Kosten.

Zwei Wochen später im Pantanal (MS): Polizeikontrolle. Deutschen Führerschein (Kartenformat) und Reisepass vorgezeigt und der freundliche Beamte wünschte nach eingehendem Studium der Papiere angenehme Weiterfahrt. Hatte ich ehrlich gesagt auch nicht anders erwartet - aber wenn ich den Thread hier lese kann das offenbar auch anders gehen...
Benutzeravatar
d-eye
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 10:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]