Gastgeschenke

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon dimaxx » Fr 27. Jul 2007, 15:03

tinto hat geschrieben:Ja also der Schwiegerma 5-Liter Kölsch und gleich einen 5-Liter Schnellkochtopf zum Verdampfen der Antiloppenpisse mitzubringen, das ist ja schon wirklich einfallsreich.

Bei guten Freunden sollte man eine Flasche Altbier mitbringen, das kann man trinken, also kann man sich den Schnellkochtopf ersparen. :idea:


TINTO!!!!!

Der Brüter ist für Feijao!!!

Als ich mit meiner Frau das erste mal in eine Alt-Kneipe ging und 2 Alt orderte, war sie geschockt und fragte, was das ungesundes ist.
Daraufhin habe ich lediglich darauf bestanden, das sie erst mal probiert...

Ihr einziger Kommentar war:
"Haben die hier auch ein vernünftiges und frisches Bier oder muss ich die alte Plörre tatsächlich trinken?"

Ich habe ihr im Vorfeld nie etwas über den "Kölsch-Alt-Krieg" erzählt und somit auch keine Einflussnahme ausgeübt.

Nur damit hier kein Missverständnis aufkommt:
Ich trinke auch schon mal gern ein leckeres Alt.

Leider weiss ich nicht, ob es so etwas gibt! :beer:

Könnten wir uns beim Thema Bier evtl. auf ein vernünftiges Pils einigen, bevor hier noch irgendwelche Animositäten aufkommen??? o--o
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon prisquita » Fr 27. Jul 2007, 15:38

Bis jetzt habe ich für Wein, Schokolade und Parfums immer gute Abnehmer gefunden. Schwiegervater hat den Wein immer gleich unter den Nagel gerissen und im Kleiderschrank versteckt. Ob er den letzten getrunken hat, weiss ich nicht mal. Auch echt Schweizer Bienenhonig (Papa sei dank) ist heiss beliebt. Aber am liebsten mögen sie wohl Schokolade und Parfums. Dior, Azzarro, Gucci; natürlich die fakes (sind übrigens gar nicht schlecht!). Das stört in BRA niemanden und schont zudem meinen Geldbeutel.
Meiner Schwiegermama werde ich nächstes Mal bestimmt nützliche Dinge wie Sparschäler usw. mitbringen. Wärs mein erster Besuch, würde ich aber darauf verzichten. ...

:)
Schönes Weekend
Benutzeravatar
prisquita
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Beitragvon dimaxx » Fr 27. Jul 2007, 15:44

@prisquita,

die Idee mit dem Schnellkochtopf ist seinerzeit auch mehr auf Initiative meiner Frau entstanden, ich war anfangs überhaupt nicht davon überzeugt.
Es bedurfte einiges an Überzeugungskraft ihrerseits, dass ich mich letztlich für den "schnellen Brüter" entschieden habe.
Für ein erstes Treffen fand ich das auch nicht sehr passend, aber wenn Frauen schon mal von etwas überzeugt sind, dann sollte man(n) ruhig mal darauf vertrauen.
Und Schwiegermom hat sich wirklich gefreut.
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Beitragvon maria2000 » Fr 27. Jul 2007, 16:29

Es handelt sich um die Eltern von einem guten Freund, gute Leute...!!!
Sie werden dann - beim ersten Besuch - sehr über eine Flasche Wein freuen...Ausser sie sind arm, dann kannst Du am besten Euren Freund fragen, was Ihr aus Deutschland für sie mitnehmen könntet...
Benutzeravatar
maria2000
 
Beiträge: 46
Registriert: So 22. Jul 2007, 10:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon didi » Fr 27. Jul 2007, 16:50

hallo,
und fuer die kids, gummibaerchen. kommen immer gut an.
gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Boli » Fr 27. Jul 2007, 17:52

Der Severino hat Recht: fürs 1e. x eine - besser zwei :D - Tafel Schokolade (auch von Aldi!) oder eine Schachtel feinen Pralinen (meine Mutter liebt MON CHERIE) reicht völlig aus.

Ansonst gilt "Es hängt von Leuten ab: Wo sie leben, wie sie leben...Aber normalerweise braucht man nichts zu mitnehmen...Blumen sind aber immer sehr willkommen..."
Blumen schenken wir meistens bei besondere Anlässe: Geburtstag, Empfang am Flughafen :roll: aber nicht wenn man zum Essen eingeladen ist, aber "es hängt von Leuten ab: wo und wie sie wohnen/leben". Nie einem armer Schlucker einen Blumenstrauss schenken!!! :givemebeer:

Was alle Brasilianer lieben ist einen Korb mit vielen kleinen Sachen, die man sonst nicht täglich kauft (es ist sogar einen Markt daraus entstanden) die bekannt cesta de café da manhã. Am Geburtstag wird häufig verschenkt. Bestellt wird telefonisch, die Firma versendet direkt ins Haus der Empfänger (es ist chic!). Oder man bringt den Inhalt und Korb aus Europa und macht seine cesta de café da manhã selbst (Aus Europa? Noch chicker!). So schönen Korbe wie hier gibt’s in Brasilien nicht.

Hier ein paar Tipps:
http://www.angelical.com.br
http://images.google.de/images?hl=de&as ... a=N&tab=wi
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon prisquita » Fr 27. Jul 2007, 17:55

dimaxx hat geschrieben:@prisquita,

die Idee mit dem Schnellkochtopf ist seinerzeit auch mehr auf Initiative meiner Frau entstanden
....
Für ein erstes Treffen fand ich das auch nicht sehr passend, aber wenn Frauen schon mal von etwas überzeugt sind, dann sollte man(n) ruhig mal darauf vertrauen.
Und Schwiegermom hat sich wirklich gefreut.


@dimaxx
Deine Frau kennt ja ihre Mama. Da darf man schon sowas schenken, und auch sonst, warum nicht? Man weiss ja dann auch zum Voraus was gefällt und was nicht. Ich kannte "meine" Familie nicht und hatte auch keine Ahnung was man so mitbringt (damals kannte ich brasilienfreunde noch nicht) und habe mich auf die üblichen Mitbringsel beschränkt. Unterdessen sieht das anders aus. Nebst Sparschäler könnte es nun durchaus auch eine robuste Bratpfanne sein.... Wobei aber Parfums und andere "Toilettenartikel" fast am Beliebtesten sind.
Benutzeravatar
prisquita
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Beitragvon prisquita » Fr 27. Jul 2007, 18:02

Boli hat geschrieben:Der Severino hat Recht: fürs 1e. x eine - besser zwei :D - Tafel Schokolade (auch von Aldi!) oder eine Schachtel feinen Pralinen (meine Mutter liebt MON CHERIE) reicht völlig aus.

Ansonst gilt "Es hängt von Leuten ab: Wo sie leben, wie sie leben...Aber normalerweise braucht man nichts zu mitnehmen...Blumen sind aber immer sehr willkommen..."
Blumen schenken wir meistens bei besondere Anlässe: Geburtstag, Empfang am Flughafen :roll: aber nicht wenn man zum Essen eingeladen ist, aber "es hängt von Leuten ab: wo und wie sie wohnen/leben". Nie einem armer Schlucker einen Blumenstrauss schenken!!! :givemebeer:

Was alle Brasilianer lieben ist einen Korb mit vielen kleinen Sachen, die man sonst nicht täglich kauft (es ist sogar einen Markt daraus entstanden) die bekannt cesta de café da manhã. Am Geburtstag wird häufig verschenkt. Bestellt wird telefonisch, die Firma versendet direkt ins Haus der Empfänger (es ist chic!). Oder man bringt den Inhalt und Korb aus Europa und macht seine cesta de café da manhã selbst (Aus Europa? Noch chicker!). So schönen Korbe wie hier gibt’s in Brasilien nicht.

Hier ein paar Tipps:
http://www.angelical.com.br
http://images.google.de/images?hl=de&as ... a=N&tab=wi


@boli
Kein Wunder, sind diese Körbe so beliebt, bei den Preisen. Gibts bei uns auch, um einiges günstiger. ... Ist aber eine super Idee fürs nächste Mal!!
Blumen okay. Aber bestimmt nicht für Männer, nur für die Senhora. Meiner würde mich jedenfalls umbringen, wenn ich mit einem Strauss Rosen antanzen würde. Nix für Machos!! :lol: :lol:
Benutzeravatar
prisquita
 
Beiträge: 176
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Beitragvon LaLou » Fr 27. Jul 2007, 18:10

Nur falls Kinder vorhanden sind :wink:

Haribo und Diddel Sachen sind wohl der Hit.
Letzteres auch anscheinend bei Teenagern.
Mein Aupair und ich haben bei Ebay reichlich Beute für ihre Geschenke für ihre Freundinnen gemacht :roll:

Und den Rittersport Fabrikverkauf haben wir auch aufs Heftigste geplündert :lol:
Benutzeravatar
LaLou
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Apr 2007, 13:32
Wohnort: B-W.
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]