Gato

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Gato

Beitragvon Jacare » So 20. Jul 2008, 19:52

Oi,Gente!
Meiner Schwägerin hat ein ehemaliger Nachbar den Strom abgezweigt. Nennt sich ja Gato in Brasilien und scheint dort wohl an der Tagesordnung zu sein. :evil: Nun, der Stromlieferant will nun 2700 Real von meiner Schwägerin haben. Die Frage die ich hier stellen möchte, ist ob er das überhaupt kann und darf oder ob sie den Stromdieb anzeigen kann bzw. dem Stromlieferanten nennen soll (sie weiß seinen jetzigen Wohnsitz) ? Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gato

Beitragvon supergringo » So 20. Jul 2008, 20:00

Jacare hat geschrieben:Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?
Brasilianische Geschäftsleute stehen vor vielen Schwierigkeiten. Dass aber Rechnungen nicht bezahlt werden, das ist das geringste Problem, Du kannst für 5-10 Reais Killer anheuern, alles easy. Blöd ist nur, dass Du das nicht ankündigen solltest, denn sonst schickt die Gegenseite bezahlte Attentäter, bevor Du gucken kannst. Man sollte also im Vorfeld dafür sorgen, "ernst" genommen zu werden. Pura verdade ...
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Gato

Beitragvon mikelo » So 20. Jul 2008, 20:14

Jacare hat geschrieben: Nun, der Stromlieferant will nun 2700 Real von meiner Schwägerin haben. Die Frage die ich hier stellen möchte, ist ob er das überhaupt kann


das kann er, ja. der stromzaehler geht sicherlich auf den namen deiner schwaegerin. ich hatte an anderer stelle schon einmal darauf aufmerksam gemacht-einfach einmal nachts den strom abdrehen--und schauen, in welchen nachbarhaeusern das licht ausgeht. dieser vorschlag war durchaus ernst gemeint.

Jacare hat geschrieben:und darf oder ob sie den Stromdieb anzeigen
kann bzw. dem Stromlieferanten nennen soll (sie weiß seinen jetzigen Wohnsitz) ? H
Gruss


das sollte sie auf jeden fall machen-sonst bleibt sie auf der rechnung sitzen. wird aber ein schwieriger fall werden. zuerst muss die rechnung gezahlt werden-sonst wird sehr schnell der strom abgestellt.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Gato

Beitragvon Männlein » So 20. Jul 2008, 21:35

mikelo hat geschrieben:
Jacare hat geschrieben: Nun, der Stromlieferant will nun 2700 Real von meiner Schwägerin haben. Die Frage die ich hier stellen möchte, ist ob er das überhaupt kann


das kann er, ja. der stromzaehler geht sicherlich auf den namen deiner schwaegerin. ich hatte an anderer stelle schon einmal darauf aufmerksam gemacht-einfach einmal nachts den strom abdrehen--und schauen, in welchen nachbarhaeusern das licht ausgeht. dieser vorschlag war durchaus ernst gemeint.

Jacare hat geschrieben:und darf oder ob sie den Stromdieb anzeigen
kann bzw. dem Stromlieferanten nennen soll (sie weiß seinen jetzigen Wohnsitz) ? H
Gruss


das sollte sie auf jeden fall machen-sonst bleibt sie auf der rechnung sitzen. wird aber ein schwieriger fall werden. zuerst muss die rechnung gezahlt werden-sonst wird sehr schnell der strom abgestellt.


Hallo

Ich verstehe nicht warum das Abklemmen der Stromzuleitung noch nicht geschehen ist . Hier ist der Stromlieferant nicht so großzügig und wartet aufs Pulver .Vor allem weil es sich ja um einen reinen Hausanschluß handelt . Ich habe z.B. einen Elektroherd mit Cerankochfeld eine dicke Waschmaschine bis jetzt 95 Grad und vorher hatte ich eine die bis 60 Grad gewaschen hat . Einen Wäschetrokner . Und ein Haus mit großem Garten und vielen Lampen die des Nachts auch brennen .
So ich habe Stromrechnungen um 150 Real im Monat . Jetzt kann man sich ja ausrechnen wie lange ich nicht bezahlen muß um an eine solche Schuldensumme zu kommen . Da ist was anderes faul .Die wollten bei mir ganz am Anfang als ich nach hier gezogen bin den Strom abschneiden nur weil an der Abdeckung aus Plexiglas des Zählers eine Plompe gefehlt hat
Ja das wird schwierig für die Dona da Casa .
Sie müßte zweifelsfrei beweisen können das der Stromklau hinter ihrem Zähler durch den Ex-Nachbarn erfolgt ist . Dann hat sie eine Chance vieleicht wieder über eine Privatklage gegen den Nachbarn an das Geld heran zukommen . Das aber die Stromgesellschaft ihr glauben schenkt . Und das auf das Geld verzichtet . Das glaube ich halt nicht . Aber ich mache meine Hose ja auch nicht mit der Kneifzange zu und berücksichtige dabei das wir in Brasilanden sind .
Leider so glaube ich hat die Dame den schwarzen Peter gezogen .

Bis dene und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Gato

Beitragvon Jacare » Mo 21. Jul 2008, 08:19

Männlein hat geschrieben:Jetzt kann man sich ja ausrechnen wie lange ich nicht bezahlen muß um an eine solche Schuldensumme zu kommen . Da ist was anderes faul .


Eben ! Warum hat der Strom-Lieferant so lange gewartet ? Nachdem meine Schwägerin die ganzen Altlasten ihres Ex-Mannes an Strom-Rechnungen bezahlt hat, kommt nun diese suspekte Gato-Geschichte des Energielieferanten.

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Gato

Beitragvon Elsass » Mo 21. Jul 2008, 13:30

2700R$ in 2 Monaten?
Laenger kriegst du in der Regel keinen Strom, wenn du nicht bezahlst. 1 Monat Kulanz, danach wird abgestellt. Irgendwas stinkt da gewaltig.
Es gibt in Br. auch einen Verbraucherschutz, kann dir jetzt nicht sagen wie der heisst. In grossen Staedten habe die Bueros, da kann man sich erkundigen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Gato

Beitragvon lol » Mo 21. Jul 2008, 13:47

supergringo hat geschrieben:....Brasilianische Geschäftsleute stehen vor vielen Schwierigkeiten. Dass aber Rechnungen nicht bezahlt werden, das ist das geringste Problem, Du kannst für 5-10 Reais Killer anheuern, alles easy. ..... ...

Meine Fresse, wird hier wieder ein Müll verzapft. Ich würde sogar 20 Reais springen lassen
aber fürchte der Arm des 5 Reais-Schurken reicht nicht bis nach FFM, wahrscheinlich
kaum aus Super G´s br. Poesiealbum. Außerdem kenn ich keinen 5-Reais-Mordbuben :( und kann
also folgerichtig auch keinen anheuern.
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gato

Beitragvon dimaew » Mo 21. Jul 2008, 14:25

Hi,

der "Verbraucherschutz" in dem Fall wird ueber die ANEEL Agência Nacional de Energia Elétrica geregelt. Ob das was hilft, weiss ich allerdings auch nicht. Auch ich habe erhebliche Bedenken, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht, weil die Stromgesellschaft eben normalerweise nach zwei Monaten den Stromhahn zudrehen, wenn nicht gezahlt wird. Und wie in zwei Monaten 2.700 R$ verbraten werden, ist auch mir absolut schleierhaft. Oder hat der Nachbar dort ein Unernehmen betrieben?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Gato

Beitragvon mikelo » Mo 21. Jul 2008, 14:48

dimaew hat geschrieben:Hi,

weil die Stromgesellschaft eben normalerweise nach zwei Monaten den Stromhahn zudrehen, wenn nicht gezahlt wird.


normalerweise steht ja auch auf jeder rechnung, bis wann sie zu zahlen ist. nach ablauf dieses zahlungstermines kann es dann sehr schnell gehen. ich spreche hier aus eigener erfahrung. ich habe einmal vergessen die rechnung zu bezahlen. waren knappe 12o reais. 3 tage nach ablauf des termins standen die handwerker vor meiner tuere. ich war total perplex. als ich ihnen sagte, dass ich das innerhalb 3 minuten erledige, zeigten sie sich kulant und warteten bis ich mit dem einzahlungsbeleg zurueckkam. kostete mich dann noch 3 flaschen bier und eine packung zigaretten.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Gato

Beitragvon dimaew » Mo 21. Jul 2008, 17:36

Eben, ist mir auch einmal passiert, aber es kam noch eine Mahnung mit der zweiten Rechnung. Wurde bezahlt (mit Strafzinsen) und gut wars. Ob ich jetzt auf ner schwarzen Liste stehe, weiss ich nicht.

Aber nochmal Jacaré: Wo ist denn nun das geheimnis hinter dem Nachbarn?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]