Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Meldron » Mi 29. Jul 2009, 23:26

Hallo,

ich hab' zwar schon gesucht und gesucht und gesucht ... aber ich find' einfach keine Infos was man bei der Banco do Brasil bezahlen muss, um einen größeren Geldbetrag (> 2.000€) auf ein deutsches Konto zu überweisen. Die Summe ist einfach zu groß um "es mal zu probieren" und die Jungs von der BdB wissen auch irgendwie nicht so ganz Bescheid ....

Sind moneybrookers oder WesterUnion (kann man da überhaupt auf ein Konto überweisen?) für solche Summe ev. besser geeignet?

Vielen DANK!
Benutzeravatar
Meldron
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 30. Jan 2007, 12:49
Wohnort: Belo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 30. Jul 2009, 00:11

Ruf doch mal bei Western Union an: 0800-707-9330

oder hier noch eine site: http://www.actioncambio.com.br

Bei WU ist das geld in drei Stunden da. Man kann auf Konto ueberweisen aber man braucht es nicht. Kann persoenlich sein.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Meldron » Do 30. Jul 2009, 14:14

Hi,

vielen Dank für den Tipp, jedoch brachte der Anruf nix: WU: "BdB hat ihren eigenen Tarif für die Nutzung von WU. Sprechen Sie bitte mit Ihnen. " :(
Benutzeravatar
Meldron
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 30. Jan 2007, 12:49
Wohnort: Belo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon rave_66 » Do 30. Jul 2009, 14:38

Denk' auch an die Kosten, die entstehen, wenn das Geld auf dem deutschen Konto eintrifft.
Da kommt auch noch etwas zusammen (auch je nach Währung, die hier eintrifft für Courtage etc.)
ist aber von Bank zu Bank unterschiedlich.

Zusätzlich prüfen, ob es besser ist, in Real oder bereits in Euro zu überweisen.
Da könnten auch noch Kursdifferenzen einiges ausmachen.

Vielleicht wäre eine interessante Variante, das Geld an die BdB in Frankfurt zu senden.
Auf dem umgekehrten Weg klappt das jedenfalls recht problemlos und kostengünstig.

Einen Preis weiß ich leider auch nicht, würde mich auch mal interessieren, wie die Preisgestaltung
bei den unterschiedlichen Möglichkeiten aussieht.

VG rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Elsass » Do 30. Jul 2009, 15:33

Ich denke die Gebuehren sind u.U. vernachlaessigbar.
Ich wuerde erst mal nach dem Kurs fragen. Das ist die grosse Unbekannte, die die Banken gerne bei Auskunftsanfragen unterschlagen.
Bei einer Ueberweisung von Europa nach Brasilien kann gut mal ca. 8% auf der Strecke bleiben im Vergleich mit der inter bank rate (http://br.finance.yahoo.com/q?s=EURBRL=X)
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Meldron » Do 30. Jul 2009, 20:38

Ok,

wen's interessiert (Auskunft BdB - hoffentlich korrekt):
Gebühren:
1%, mind. 20 USD, max. 100 USD
+ 16 USD für ??? (tja, was mag dieses komische port. Wort wohl gewesen sein, ich weiß es nicht ...)

Kurs:
- "aktueller Tageskurs" (welcher auch immer)
- zum Vergleich: heute (30/07/09) ist es 2.74 (Bdb) und 2.71 (yahoo, venda) also umgefähr 1% Diff.

Naja, ich werd's mal demnächst probieren.
Danke noch 'mal für die Antworten.
Benutzeravatar
Meldron
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 30. Jan 2007, 12:49
Wohnort: Belo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Tuxaua » Do 30. Jul 2009, 20:51

Könnte hinkommen, bei der BRADESCO sinds pauschal 50US$ für "share" und 75US$ für "our"-Überweisungen. Je nach Empfängerbank ist eine Überweisung abgehend in Euro empfehlenswert (zumindest bei BRADESCO alternativ zum Dollar möglich), spart evtl. Gebühren beim Empfänger. Die Postbank nahm damals noch pauschal 10 Euro Gebühr, Überweisungsbetrag war im mittleren 4stelligen Euro-Bereich.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon amazonasklaus » Do 30. Jul 2009, 21:27

Meldron hat geschrieben:Kurs:
- "aktueller Tageskurs" (welcher auch immer)
- zum Vergleich: heute (30/07/09) ist es 2.74 (Bdb) und 2.71 (yahoo, venda) also umgefähr 1% Diff.


Das scheint mir eher so eine Art Sortenkurs zu sein, oder? Bei XE liegt der Devisenkurs grad bei 2,6391.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Meldron » Do 30. Jul 2009, 22:44

@amazonasklaus
Das hängt von der Richtung ab (E-> R$, R$ -> E). Momentan (30/07/09, siehe Link von Elsass)
Oferta: 2.6420
Venda: 2.7125

Grüße
Benutzeravatar
Meldron
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 30. Jan 2007, 12:49
Wohnort: Belo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Gebühren für Geldtransfer von Brasilien nach Deutschland

Beitragvon Elsass » Fr 31. Jul 2009, 14:03

Meldron hat geschrieben:Kurs:
- "aktueller Tageskurs" (welcher auch immer)
- zum Vergleich: heute (30/07/09) ist es 2.74 (Bdb) und 2.71 (yahoo, venda) also umgefähr 1% Diff.

Im Vergleich zur interbank rate nimmt die BdB "nur" 3%.
Das geht eigentlich noch. Dazu kommen dann 1% Bearbeitungsgebuehren und die 16 USD Fremdgebuehren - foreign exchange, Broker.
Macht also insgesamt ca. 4,5 % (bei ca. 2000Euro) im Vergleich zur interbank rate : gestern 30. Juli knapp 2.66 BRL/EUR.
Da der Real im Moment steigt, denke ich, dass die Gebuehren sich im dem Rahmen bewegen werden beim Kauf von Euro mit Real.
Besteht die Gefahr, dass die zu verkaufende Waehrung faellt, nehmen die Banken gerne ein paar Prozente mehr zur Sicherheit.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]