Geburt, Geburtsurkunde, Anmeldung bras. ?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Geburt, Geburtsurkunde, Anmeldung bras. ?

Beitragvon brasilmen » Di 10. Jul 2007, 14:06

Hallo Leute,

hätte mal wieder eine Frage, im Zusammenhang mit der Reisegenehmigung für Minderjährige habe ich jetzt überlegt ...

Also:
deutsch-bras. Kind in Deutschland geboren
-> deutsche/internat. Geburtsurkunde, deutscher Pass

=> was ist mit der bras. Seite ?
Anrecht auf Pass ist klar, aber was muß ich tun ?
-> Geburt melden, wo ? bras. Konsulat ? bras. Cartorio ? Pass ?
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3716
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Geburtsurkunde

Beitragvon rave_66 » Di 10. Jul 2007, 14:31

Am besten auf den Konsulatsseiten im Internet informieren.
Habe das Thema auch gerade durchgezogen.
Das Konsulat stellt ein "Certidao de nascimento" aus, das dauert mehrere Wochen; wenn dies vorliegt kann der Pass beantragt werden.
Man kann auch beides gleichzeitig beantragen, wobei man nur dann den Vorteil hat, dass die Unterlagen dem Konsulat bereits vorliegen.
Was Du brauchst für die Erstausstellung vom Reisepass bzw. für das "certidao de nascimento" das ist ausreichend auf der Konsulatsseite hinterlegt.
Mein Verständnis ist, dass wenn ein Elternteil des Kindes Brasilianer ist, so MUSS das Kind für die Einreise nach BR ein bras. Pass haben.

VG rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Geburt, Geburtsurkunde, Anmeldung bras. ?

Beitragvon dimaxx » Di 10. Jul 2007, 15:04

Hallo Brasilmen,

wenn Du zufällig mit dem Konsulat in Ffm zu tun hast, dann mach Dich schon mal auf diverse Fahrten gefasst. Wir versuchen seit mehr als einem Jahr den brasilianischen Pass für unseren Sohn zu bekommen, aber jedesmal kommen die mit einem neuen Gesetzestext um die Kurve, welche Dokumente beizubringen sind. Und dies scheint kein Einzelfall zu sein, wie wir aus diversen Gesprächen mit bras.-dt. Ehepaaren erfahren haben. Ein Fall ist derart schlimm, dass sich die bras. Ehefrau entschieden hat, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, weil Sie nicht mehr die Kraft hat, vom Konsulat ihres Heimatlandes fertig gemacht zu werden.
*grübelknopfan* Wenn man mal überlegt, dass das Konsulat eigentlich seinen Bürgern im Ausland helfen sollte.... *grübelknopfaus*
Also, ich fürchte, mit den Aussagen auf der Konsulats-HP wirst Du auch nur bedingt weiterkommen. Besser, Du erscheinst da direkt mit 'nem vernünftigen Anwalt und lass Dir um Himmels Willen alles schriftlich geben...vor allen Dingen den Namen der Person, die dir die Infos gegeben hat. Das, was wir dort erlebt haben, ist reine Willkür und Auslegung der bras. Gesetze, wie man es gerade braucht. Dies macht besonders Spass, wenn der Nachwuchs während der 200km Fahrt hohes Fieber bekommt und man dann auch noch freundlicherweise 6 Stunden im Konsulat FÜR NICHTS verbringt.

Ich fürchte, Ihr müsst euch ohne sachkundigen Anwalt auf einen langen Fight einstellen... Tut mir leid, das ich Dir so etwas negatives berichten muss.

Meine Frau sagte bereits zu mir, dass sie sich über das Verhalten im bras. Konsulat gegenüber allen Personen mit einem Anliegen - egal, ob Brasilianer oder Deutsche - zutiefst schämt.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

ah ja.....

Beitragvon brasilmen » Mi 11. Jul 2007, 06:25

Zitat:
Das Konsulat stellt ein "Certidao de nascimento" aus, das dauert mehrere Wochen; wenn dies vorliegt kann der Pass beantragt werden.

-> muss man das, wie bei fast allen anderen Dokumenten, PERSÖNLICH ABHOLEN oder geht mal was per Post ??
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3716
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

per Post oder abholen

Beitragvon rave_66 » Mi 11. Jul 2007, 07:30

Wir habens abgeholt, da wir in der Nähe wohnen.
Müsste aber auch per Post möglich sein.
Schreib mal ein Mail an Dein zuständiges Konsulat. Mails werden idR recht kurzfristig beantwortet.

@dimaxx:
Deine story ist recht heftig - ich kann's nachvollziehen. Wir hatten bei bisherigen Konsulatsdingen immer Glück gehabt scheinbar.
Aber solche Geschichten habe ich schon zur Genüge gehört...

Kann das sein, dass wir uns beim frankfurter Konsulat schon mal übern Weg gelaufen sind? Bei einem meiner letzten Konsulatsbesuch in 2007 war es in einer Passangelegenheit etwas laut geworden (meiner Meinung nach zu Recht)

VG rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

...PERSÖNLICH ABHOLEN oder geht mal was per Post ??

Beitragvon dimaxx » Mi 11. Jul 2007, 10:26

Hallo Brasilmen,

per Post geht sicherlich auch, wenn entsprechend frankierter Rückumschlag beiliegt. Die Frage ist nur, wie schnell Du die Unterlagen brauchst. In unserem Fall ging es um eine Reiseerlaubnis, die ich zum Leidwesen meiner Frau verschnarcht hatte. Wir sind zusammen nach BRA geflogen, um Urlaub zu machen und nach Ablauf des Urlaubs ist meine Frau mit unserem Sohn zu ihren Eltern weitergeflogen. So weit, so gut.
Zurück in Deutschland kam dann der Anruf meiner Frau, dass wir doch was Entscheidendes vergessen haben - eben die besagte Reiseerlaubnis.
Hm, dachte ich mir, kein Problem, BRA-Konsulat angerufen, welche Unterlagen werden benötigt?...Klar, alles da, wie lange dauert die Rücksendung der Reiseerlaubnis? Antwort Konsulat: Nach Eingang des Antrags haben sie die Unterlagen innerhalb 2 Wochen.

Gesagt, getan: Unterlagen per Einschreiben mit Rückschein nach FfM gesandt, Rückschein war 3 Tage später auch wieder bei mir, nur.....nach 3 Wochen musste ich doch mal anrufen...Antwort: Ist in Bearbeitung.
Mit dem Hinweis, dass der Rückflug meiner Familie naht, wäre es nett, wenn man das vielleicht bis nächste Woche erledigen könnte. Zusage erfolgte umgehend. Ich könnte jetzt weitererzählen...kurz und gut...kaum waren 11 Wochen vergangen und -schwupps- schon waren die Unterlagen da! :D

Es ist müssig, darauf hinzuweisen, das meine Frau mit unserem Sohn zu dem Zeitpunkt bereits 1 Woche zu Hause war und sie für unseren Sohn, der sich ja schon 21 Tage illegal in Brasilien aufhielt entsprechend eine Multa zahlen durfte.
*Grübelknopfan* Wieso war unser Sohn, der ja laut brasilianischer Gesetzgebung automatisch Brasilianer ist, sobald ein Elternteil aus Brasilien stammt, illegal im Land? Und warum wird ihm seit so langer Zeit der bras. Pass verweigert? *Grübelknopfaus* ;-)

Also, wenn Dir an schneller Erledigung gelegen ist, scheint es wirklich angebracht zu sein, persönlich auf dem Konsulat zu erscheinen.

Noch etwas zum Konsulat in FfM: Bis letztes Jahr hatten wir keine Probleme dort, diese Probleme, die ich hier berichte, scheinen erst seit letztem Jahr dort zu wachsen, dies habe ich auch schon von Bekannten gehört. Vielleicht gab es personelle Umbesetzungen, die leider zum Leidwesen Aller zum Negativen ausfielen. Dies ist meine Vermutung.

@Rave_66
Gut möglich, das wir uns im Konsulat begegnet sind, so oft, wie wir diese Jahr schon da waren. Es ist aber auch gut möglich, das wir uns IM Konsulat nicht mehr über den Weg laufen, da ich den Vizekonsul gefragt habe, ob das, was dort abgeht, eine Karnevalsshow wäre? Das es der Vizekonsul war, habe ich auch erst im Nachhinein erfahren und das mein Ausraster sicher auch nicht zur Klärung der Situation beigetragen hat, steht auch ausser Frage (man könnte dies auch ungebührliches Verhalten nennen, aber das könnte man auch dem Vizekonsul vorwerfen). Zukünftig werde ich lieber ausserhalb des Konsulats auf meine Frau warten, dies dürfte den Dingen eher dienlich sein...breitgrins

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Brasilianisches Konsulat FfM

Beitragvon dimaxx » Do 9. Aug 2007, 09:15

dimaxx hat geschrieben:Noch etwas zum Konsulat in FfM: Bis letztes Jahr hatten wir keine Probleme dort, diese Probleme, die ich hier berichte, scheinen erst seit letztem Jahr dort zu wachsen, dies habe ich auch schon von Bekannten gehört. Vielleicht gab es personelle Umbesetzungen, die leider zum Leidwesen Aller zum Negativen ausfielen. Dies ist meine Vermutung.

@Rave_66
Gut möglich, das wir uns im Konsulat begegnet sind, so oft, wie wir diese Jahr schon da waren. Es ist aber auch gut möglich, das wir uns IM Konsulat nicht mehr über den Weg laufen, da ich den Vizekonsul gefragt habe, ob das, was dort abgeht, eine Karnevalsshow wäre? Das es der Vizekonsul war, habe ich auch erst im Nachhinein erfahren und das mein Ausraster sicher auch nicht zur Klärung der Situation beigetragen hat, steht auch ausser Frage (man könnte dies auch ungebührliches Verhalten nennen, aber das könnte man auch dem Vizekonsul vorwerfen).


Besagter Vizekonsul ist nicht mehr im Konsulat FfM tätig und es scheinen wieder einige Dinge in Bewegung zu sein -im positiven Sinne!!!!
Bei unserem letzten Besuch war die Atmosphäre dort wesentlich ruhiger, freundlicher und entspannter und plötzlich wurden alle unsere Dokumente anerkannt, die einen Monat vorher noch angezweifelt wurden.
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]