Geführte Favelatouren ja oder nein ?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Geführte Favelatouren ja oder nein ?

Beitragvon HansWerner » Sa 1. Jan 2005, 13:18

Einerseits interessiert es mich, andererseits ist es mir peinlich.
Vielleicht habt Ihr noch einige Entscheidungshilfen ?
Benutzeravatar
HansWerner
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 20:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon tadinho » So 2. Jan 2005, 11:42

......wieso peinlich?...finde ich ok für jemanden der noch nie eine favela gesehen hat und nur vom hören sagen kennt sich das mal live anzuschauen......ob diese geführten favalatouren nun in einfache stadtteile fahren mit einfacher ziegelsteinbehausung welche aber über wasser,strom,sanitäre anlagen verfügen oder aber in solchen gegenden wo aufgrund der strassenbeschaffenheit ein jeep erforderlich ist und die menschen in bretterverschlägen ohne waser und strom leben, weiß ich nicht....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Lemi » Fr 21. Jan 2005, 16:30

mach et, hans werner ...

am besten mit marcelo, dem urvater der favela-touren ... allerdings: derzeit wird´s für rocinha zu "heiss" sein, nach den letzten wochen ... :?

http://www.favelatour.com.br

mein tipp: underdressing ist angesagt, je "weniger", desto "mehr" ... !!! :wink:

Hi HW,

als ich das 1. Mal in eine Favela gegangen bin, hats mir gewaltig im Bauch gekribbelt ......... so wirds dir auch gehen. Bei jeder neuen Favela, die ich erkunde (keine Angst - es waren noch nicht so viele), kommt dann dieses Gefühl wieder neu auf. Und genau das ist das gute daran. Beim wiedeholten Besuch einer Favela verschwindet die angst komischerweise ........ man könnte übertriebenderweise sagen, dass man sich ja bereits auskennt oder "heimisch" fühlt. Am Ende der Tour wirst du merken, dass es gar nicht so schlimm war (harmlos schreibe ich lieber nicht, denn das wäre dann schon wieder zu ignorant).

Die Rocinha ist eine riesige Arbeiter-Einfachsiedlung. Die Leute leben sehr bescheiden, aber haben kaum kriminelles Potential. Das nämlich kommt lediglich aus den sich rivalisierenden Drogengangs. Da du denen neutral gegenüber stehst, bist du völlig unwichtig für sie. Du musst ja auch nicht wie Supergringo bis zum Morgengrauen dort bleiben und dir die ortsüblichen Baile-Funks reinziehen ........ das ist eher was für geprobte Hardliner.

Überfälle, Diebstähle usw. passieren in Favales wohl genauso oft wie in den Nobelvierteln der Zonal Sul.

Gefährlich wirds eigentlich nur, wenn die Polizei in die Favelas einrückt bzw. die Gebietsanspruchskämpfe zwischen CV und TC ausbrechen.

Ich glaube aber, dass dein Favela-Guide über solche Aktivitäten bestens informiert ist.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Geführte Favelatour

Beitragvon Viva Floripa » So 9. Okt 2005, 18:21

:arrow:
Zuletzt geändert von Viva Floripa am Mi 9. Nov 2005, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Beitragvon hou$emei$ter » Fr 21. Okt 2005, 11:22

Lemi hat geschrieben:bzw. die Gebietsanspruchskämpfe zwischen CV und TC ausbrechen.


Wie sieht denn das momentan aus, hat da jemand Infos ?

Wir fliegen nächsten Monat und interessieren täts mich irgendwie schon :?
Benutzeravatar
hou$emei$ter
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Okt 2005, 20:59
Wohnort: STR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Fr 21. Okt 2005, 11:31

Hi Caseiro :lol:

für dieses Wochenende sind wieder Gebietskämpfe in der Gegend von Rocinha und Vidigal angekündigt worden. Es geht wohl nach wie vor um die "Besitzansprüche" Vidigals.

Die Polizei rät, diese Gegend weiträumig zu umfahren, was allerdings nicht so einfach ist, da es sich um eine Hauptverkehrsader (Verbindung Copacabana - Barra da Tijuca) handelt.

Falls du an der Copa untergebracht bist, bekommst du davon nicht viel mit. Schlimmer ist Leblon und São Conrado dran.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Geführte Favelatour

Beitragvon supergringo » Fr 21. Okt 2005, 11:39

Viva Floripa hat geschrieben:Wow, das ist noch eine Marktlücke. Touristenzauber ohne Risiko!
Ließe sich organisieren.
Die Marktlücke ist bereits geschlossen. Marcelo Armstrong war der erste, der auf diese Idee kam. Der ist bestens informiert, hou$emei$ter.

Celular: 0055-21-9989-0074 oder 0055-21-9772-1133

http://www.favelatour.com.br/
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon hou$emei$ter » Fr 21. Okt 2005, 11:46

Lemi hat geschrieben:für dieses Wochenende sind wieder Gebietskämpfe in der Gegend von Rocinha und Vidigal angekündigt worden.


naja, danke :-(

Lemi hat geschrieben:was allerdings nicht so einfach ist, da es sich um eine Hauptverkehrsader (Verbindung Copacabana - Barra da Tijuca) handelt.


das weiß ich war schon 3x da

Lemi hat geschrieben:Falls du an der Copa untergebracht bist, bekommst du davon nicht viel mit. Schlimmer ist Leblon und São Conrado dran.


jo, ich hoff nur das Wetter macht dieses mal mit, letztes Jahr hats von 4 Wochen 2 geregnet :twisted:

mal so nebenbei, wir hatten damals einen Mietwagen für 2 Tage -> 1 Nacht Parken im Hotel, beim auschecken wurde dann die Gebühr für 11x Parken berechnet sowie ein Mittagessen das nie stattgefunden hat da wir immer unterwegs gegessen hatten, nach Reklamation wurden die Beträge auch wieder storniert aber ist das bei einigen Hotels "normal" dass abundzu Leistungen auf der Rechung stehen die nicht erbracht wurden ?
Benutzeravatar
hou$emei$ter
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Okt 2005, 20:59
Wohnort: STR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon supergringo » Fr 21. Okt 2005, 11:51

hou$emei$ter hat geschrieben:ist das bei einigen Hotels "normal" dass abundzu Leistungen auf der Rechung stehen die nicht erbracht wurden ?
ja, ziemlich typisch.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon hou$emei$ter » Fr 21. Okt 2005, 11:52

Lemi hat geschrieben:Hi Caseiro


hm. jetzt verrätst mir nur noch was ein Caseiro ist :D

kann leider kein Portugiesisch..
Benutzeravatar
hou$emei$ter
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 20. Okt 2005, 20:59
Wohnort: STR
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]