Gelbfieber-Impfung

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Gelbfieber-Impfung

Beitragvon parabenstv » Fr 27. Jan 2017, 15:25

Angesichts der aktuellen Gelbfieber-Welle in Brasilien wollte ich mich auch impfen lassen. Es hat drei Anläufe gebraucht. Hier mein Bericht auf meinem Blog.

http://parabens.de/wie-ich-mich-in-brasilien-gegen-gelbfieber-impfen-liess/
Benutzeravatar
parabenstv
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 6 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon GatoBahia » Fr 27. Jan 2017, 15:39

parabenstv hat geschrieben:Angesichts der aktuellen Gelbfieber-Welle in Brasilien wollte ich mich auch impfen lassen. Es hat drei Anläufe gebraucht. Hier mein Bericht auf meinem Blog.

http://parabens.de/wie-ich-mich-in-brasilien-gegen-gelbfieber-impfen-liess/


Deckt sich so ziemlich mit meinen Erfahrungen des brasilianischen Gesundheitssystems. sinnlos warten ist immer auch bei privat :shock: Mir hat mal ein Kardiologe was gegen Insektenlarven im Auge verschrieben, sehr interessante Krankheit übrigens, hat auch wirklich geholfen und meine deutsche Augenärztin hat sich lobend über die Behandlung geäußert :!:

Gelbfieber, 88 bestätigten Erkrankungen und 40 Todesfällen :?: Echt jetzt, Schiss hätt ich da eher vor Denque. Aber hier (Salvador) ist ja eher Trockensteppe anstatt Regenwald :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
parabenstv

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon brasilharry » Fr 27. Jan 2017, 20:40

Nur eine kleine Anmerkung zum Blog: nach jüngeren Untersuchungen der WHO soll eine Gelbfieberimpfung lebenslang ausreichend sein. Weiss ich weil ich kürzlich meine auffrischen lassen wollte. Bleibt am Ende jedem selbst überlassen, ob er an die statistischen Untersuchungen glaubt oder sich nach 10 Jahren wieder eine Ampulle reinjagen lässt. Wer Näheres wissen will, einfach mal googeln ...
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 52 mal in 35 Posts

Folgende User haben sich bei brasilharry bedankt:
Itacare, parabenstv, Regina15

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:24

GatoBahia hat geschrieben:
parabenstv hat geschrieben:Angesichts der aktuellen Gelbfieber-Welle in Brasilien wollte ich mich auch impfen lassen. Es hat drei Anläufe gebraucht. Hier mein Bericht auf meinem Blog.

http://parabens.de/wie-ich-mich-in-brasilien-gegen-gelbfieber-impfen-liess/


Deckt sich so ziemlich mit meinen Erfahrungen des brasilianischen Gesundheitssystems. sinnlos warten ist immer auch bei privat :shock: Mir hat mal ein Kardiologe was gegen Insektenlarven im Auge verschrieben, sehr interessante Krankheit übrigens, hat auch wirklich geholfen und meine deutsche Augenärztin hat sich lobend über die Behandlung geäußert :!:

Gelbfieber, 88 bestätigten Erkrankungen und 40 Todesfällen :?: Echt jetzt, Schiss hätt ich da eher vor Denque. Aber hier (Salvador) ist ja eher Trockensteppe anstatt Regenwald :idea:


jupp dengue gibt es naturlich nicht in BA! den orixás sei dank! #-o
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon Hallorin » Fr 27. Jan 2017, 23:15

parabenstv hat geschrieben:Es hat drei Anläufe gebraucht.

Das ist aber eine dramatische Ankündigung :lol: Nicht, dass ich jetzt das brasilianische Gesundheitssystem schönreden wöllte - aber dass ein Impfstoff mal alle ist, kann sogar in Deutschland passieren und wenn du zu früh hingehst, ist das auch irgendwie eigene Schuld [-X
Benutzeravatar
Hallorin
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 2. Jun 2016, 11:56
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 18 mal in 12 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon Itacare » Sa 28. Jan 2017, 00:07

brasilharry hat geschrieben:Nur eine kleine Anmerkung zum Blog: nach jüngeren Untersuchungen der WHO soll eine Gelbfieberimpfung lebenslang ausreichend sein. Weiss ich weil ich kürzlich meine auffrischen lassen wollte. Bleibt am Ende jedem selbst überlassen, ob er an die statistischen Untersuchungen glaubt oder sich nach 10 Jahren wieder eine Ampulle reinjagen lässt. Wer Näheres wissen will, einfach mal googeln ...


Richtig. Gibt aber Länder auf diesem Globus, da darf die Impfung nicht älter als 10 Jahre sein.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1416 mal in 978 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon parabenstv » Sa 28. Jan 2017, 01:13

Hallorin hat geschrieben:
parabenstv hat geschrieben:Es hat drei Anläufe gebraucht.

Das ist aber eine dramatische Ankündigung :lol: Nicht, dass ich jetzt das brasilianische Gesundheitssystem schönreden wöllte - aber dass ein Impfstoff mal alle ist, kann sogar in Deutschland passieren und wenn du zu früh hingehst, ist das auch irgendwie eigene Schuld [-X


Ich habe einfach nur beschrieben, wie es verlaufen ist. Es geht nicht um Schuldfrage. Dass für die Impfungen eine andere Sprechstundenzeit gilt war auf den ersten Blick nicht erkennbar. Beim nächsten Mal schau ich genauer hin. Und dass der Impfstoff an einem Montag so schnell alle ist, nachdem die Medien so viel berichtet haben, zeugt nicht von guter Vorbereitung. Aber auch das habe ich am Ende einfach als Tatsache hingenommen. Bin letztlich ja auch dankbar, dass ich überhaupt dort geimpft wurde, ohne "berechtigt" zu sein. Ob das in Deutschland so unbürokratisch passiert wäre? Ich hab meine Zweifel..:
Benutzeravatar
parabenstv
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 15:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 6 mal in 4 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon angrense » Sa 28. Jan 2017, 01:21

was es schon alles in BR gab wo heute kein hahn mehr nach kräht... chikungunya, zika... jetzt gelbfieber! :shock:
ps: die einzige bei denen bei diesen jährlichen epidemien einer abgeht ist die pharmaindustrie!
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon GatoBahia » Sa 28. Jan 2017, 01:32

angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
parabenstv hat geschrieben:Angesichts der aktuellen Gelbfieber-Welle in Brasilien wollte ich mich auch impfen lassen. Es hat drei Anläufe gebraucht. Hier mein Bericht auf meinem Blog.

http://parabens.de/wie-ich-mich-in-brasilien-gegen-gelbfieber-impfen-liess/


Deckt sich so ziemlich mit meinen Erfahrungen des brasilianischen Gesundheitssystems. sinnlos warten ist immer auch bei privat :shock: Mir hat mal ein Kardiologe was gegen Insektenlarven im Auge verschrieben, sehr interessante Krankheit übrigens, hat auch wirklich geholfen und meine deutsche Augenärztin hat sich lobend über die Behandlung geäußert :!:

Gelbfieber, 88 bestätigten Erkrankungen und 40 Todesfällen :?: Echt jetzt, Schiss hätt ich da eher vor Denque. Aber hier (Salvador) ist ja eher Trockensteppe anstatt Regenwald :idea:


jupp dengue gibt es naturlich nicht in BA! den orixás sei dank! #-o


Es gibt auch bei uns Stadtviertel wo es leider gehäuft auftritt und andere wo kaum Fälle vorkommen, scheint also überwiegend davon abzuhängen wie fest man im Glauben ist [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: Gelbfieber-Impfung

Beitragvon jorchinho » Sa 28. Jan 2017, 01:37

GatoBahia hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
parabenstv hat geschrieben:Angesichts der aktuellen Gelbfieber-Welle in Brasilien wollte ich mich auch impfen lassen. Es hat drei Anläufe gebraucht. Hier mein Bericht auf meinem Blog.

http://parabens.de/wie-ich-mich-in-brasilien-gegen-gelbfieber-impfen-liess/


Deckt sich so ziemlich mit meinen Erfahrungen des brasilianischen Gesundheitssystems. sinnlos warten ist immer auch bei privat :shock: Mir hat mal ein Kardiologe was gegen Insektenlarven im Auge verschrieben, sehr interessante Krankheit übrigens, hat auch wirklich geholfen und meine deutsche Augenärztin hat sich lobend über die Behandlung geäußert :!:

Gelbfieber, 88 bestätigten Erkrankungen und 40 Todesfällen :?: Echt jetzt, Schiss hätt ich da eher vor Denque. Aber hier (Salvador) ist ja eher Trockensteppe anstatt Regenwald :idea:


jupp dengue gibt es naturlich nicht in BA! den orixás sei dank! #-o


Es gibt auch bei uns Stadtviertel wo es leider gehäuft auftritt und andere wo kaum Fälle vorkommen, scheint also überwiegend davon abzuhängen wie fest man im Glauben ist [-X

Was raten dir deine Götter in diesem Fall? :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2170
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]