Geld nach Deutschland transferieren

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon riogrande » Mi 11. Feb 2015, 20:46

Ola,
vor einiger Zeit wurde einem Freund hier sehr gut geholfen. Ich hoffe nun auch darauf :)

Zur Lage:
Die Familie in Brasilien möchte finanziell bei einem größeren Kauf in Deutschland helfen und Geld geben. Doch was ist der günstigste Weg um Geld zu senden?
Reais mitnehmen und in Deutschland tauschen ist wegen des Wechselkurses wohl keine Option. Wie sieht es aus mit einer Überweisung auf ein deutsches Konto oder sollte ich mit der Kreditkarte des Schwiegervaters Geld in Deutschland abheben?

Wie sind eure Erfahrungen was Gebühren für Transfer, Wechselkurs oder Steuern angeht? Ich suche eine preiswerte und sichere Option Reais in Euro nach Deutschland zu transferieren.

Vielen Dank ou Muito Obrigado
Benutzeravatar
riogrande
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 20:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon Mücke1981 » Do 12. Feb 2015, 13:13

Das ist eine gute frage wie man das macht !
Mich interessirt der umgedrehte weg !
Benutzeravatar
Mücke1981
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:09
Wohnort: Dortmund
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon moni2510 » Do 12. Feb 2015, 15:26

Kreditkarte ist halt doppelt teuer wegen der IOF, die im Ausland zu zahlen ist.

Ich weiß, dass sich bei einer Überweisung alle ein Stück vom Kuchen abschneiden, halte es aber für die beste Option. Allerdings muss man hier auch bei der Bank in Brasilien nachfragen, was Höchstbetrag etc. angeht und was man dazu beibringen muss.

Wenn ich umgerechnet 3000 EUR und mehr von Brasilien nach Deutschland überweise mit der ITAU, dann muss ich nachweisen, dass das Geld legal auf meinem Konto in Brasilien war, sprich die wollen meine Steuererklärung des Vorjahres sehen. Als ich die per Mail eingereicht hatte, war das Geld in 1,5 Tagen in DE aufm Konto.

Wie überall im Leben, billig, gut und schnell gibt es einfach nicht. Willst du gut und schnell ist es teuer :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon riogrande » Do 12. Feb 2015, 16:28

Wie ist es denn rechtlich und finanziell wenn ich in Brasilien das Geld direkt von der Bank in Euro tausche und nach Deutschland mitbringe. Die Freigrenze liegt bei 10.000 Euro oder?
Benutzeravatar
riogrande
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 20:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon moni2510 » Do 12. Feb 2015, 16:35

wenn du IN der Bank tauscht, wird auch IOF fällig. Dann lieber Bargeld abheben und in einem vertrauenswürdigen Cambio tauschen.

Bei der Einreise in die EU und bei der Ausreise aus der EU müssen mitgeführte Barmittel im Gesamtwert von 10.000 Euro oder mehr bei der zuständigen Zollstelle schriftlich angemeldet werden.


http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Aussenwirtschaft-Bargeldverkehr/Barmittel-und-Bargeldverkehr/barmittel-und-bargeldverkehr_node.html
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon paoamerelo » Do 12. Feb 2015, 19:22

riogrande hat geschrieben:Wie ist es denn rechtlich und finanziell wenn ich in Brasilien das Geld direkt von der Bank in Euro tausche und nach Deutschland mitbringe. Die Freigrenze liegt bei 10.000 Euro oder?


10.000 € müssen in D. nicht angemeldet werden,hier in Brasilien sind es 10.000 RS
die ohne Anmeldung ausgeführt werden darf.
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 12. Feb 2015, 19:25

riogrande hat geschrieben:Wie ist es denn rechtlich und finanziell wenn ich in Brasilien das Geld direkt von der Bank in Euro tausche und nach Deutschland mitbringe. Die Freigrenze liegt bei 10.000 Euro oder?


Du kannst so viel Geld aus Brasilien mitnehmen und in Deutschland mitbringen wie du willst. Ab R$ 10.000,00 musst du dies vor der Ausreise in Brasilien und ab 10.000,00 €uro vor der Einreise in Deutschland anmelden.
Vorsicht! Unter den 10.000,00 €uro zählen alle wertvollen Gegenstände. Auch deine Rolex, deine mitgebrachten Geschenke, dein Portemonnaie-geld etc.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 12. Feb 2015, 19:30

riogrande hat geschrieben:Wie ist es denn rechtlich und finanziell wenn ich in Brasilien das Geld direkt von der Bank in Euro tausche und nach Deutschland mitbringe. Die Freigrenze liegt bei 10.000 Euro oder?


Du bekommst pro Monat nur R$ 10.000,00 umgetauscht. Du solltest rechtzeitig beginnen zu tauschen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon amazonasklaus » Do 12. Feb 2015, 19:35

Eine Überweisung von Brasilien nach Deutschland muss ab 12.500 Euro ebenfalls angemeldet warden. Das ist nicht schlimm, wenn's kein Schwarzgeld ist. Wenn man die Anmeldung "vergisst" oder einen größeren Betrag stückelt, um die Anmeldegrenze zu umgehen, kann man die Wirksamkeit der Software im internationalen Zahlungsverkehr testen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Geld nach Deutschland transferieren

Beitragvon Brazil53 » Do 12. Feb 2015, 21:16

Irgendwie fehlt eine private Tauschbörse, wo Gelder die in Brasilien investiert werden sollen, mit denen die nach Deutschland rüber gehen im, jeweiligen Land übertragen (übergeben?) werden.
Vielleicht bei einem Notar hinterlegt.
Ich war ja nie vermögend, also kenne ich mich mit Waschmaschinen nicht so gut aus. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1771 mal in 1026 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]