Geld überweisen von BR nach DE

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon SiRe » Mo 13. Mär 2017, 15:57

Hat schon mal jemand Geld über Transferwise von BR nach DE überwiesen.

Funktioniert dies wie von DE nach BR bzw. auf der Seite von Transferwise
steht da was von " Boleto ".

Was ist das und wie funktioniert das??
Benutzeravatar
SiRe
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 11:58
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon JinJunJoe » Mo 13. Mär 2017, 16:54

SiRe hat geschrieben:Funktioniert dies wie von DE nach BR bzw. auf der Seite von Transferwise steht da was von " Boleto ".


Gemacht hab ich das auch noch nicht, aber dürfte funktionieren. Ist auf 9.999 BRL pro Monat und CPF begrenzt. Boleto Bancario ist quasi ein vorgefertigter Überweisungsträger, den Du bei Deiner Bank einreichst und das geht dann von Deinem Konto ab.
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Beiträge: 40
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 11 mal in 10 Posts

Folgende User haben sich bei JinJunJoe bedankt:
GatoBahia

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon frankieb66 » Mo 13. Mär 2017, 19:04

JinJunJoe hat geschrieben:
SiRe hat geschrieben:Funktioniert dies wie von DE nach BR bzw. auf der Seite von Transferwise steht da was von " Boleto ".


Gemacht hab ich das auch noch nicht, aber dürfte funktionieren. Ist auf 9.999 BRL pro Monat und CPF begrenzt. Boleto Bancario ist quasi ein vorgefertigter Überweisungsträger, den Du bei Deiner Bank einreichst und das geht dann von Deinem Konto ab.

... und 25.000 BRL pro Jahr. (The yearly limit (per calendar year) is 25,000 BRL) ... wie ich das interpretiere koennte man dann im Extremfall wahrscheinlich von Oktober bis Maerz des Folgejahres, also innerhalb von 6 Monaten, durchaus 50 tsd BRLs konvertieren ...

:?: :?:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 937 mal
Danke erhalten: 787 mal in 581 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
JinJunJoe

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon JinJunJoe » Mo 13. Mär 2017, 19:22

Ist Privattausch (Überweisung auf Konto BR gegen Überweisung auf Konto DE) eigentlich verboten? Bzw. prüft das Finanzamt das?
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Beiträge: 40
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 11 mal in 10 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon frankieb66 » Mo 13. Mär 2017, 19:37

JinJunJoe hat geschrieben:Ist Privattausch (Überweisung auf Konto BR gegen Überweisung auf Konto DE) eigentlich verboten? Bzw. prüft das Finanzamt das?

gute Frage, und ich weiss es nicht ... aber ich hab sowas in der Vergangenheit schon oefter mal auch mit groesseren Betraegen durchgezogen ... heutzutage, wg. Geldwaescheverdacht und so ... wird es wahrscheinlich zwar nicht verboten sein, aber ab einer gewissen Summe wird man wahrscheinlich in eine Nachweisbringschuld zur Herkunft des Geldes kommen koennen ...

:idea: :idea: :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2912
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 937 mal
Danke erhalten: 787 mal in 581 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon DerBer » Di 14. Mär 2017, 09:13

kleinere summen kann man auch mal mit paypal überweisen. ist dann ein bisschen teurer aber funktioniert schnell und unkompliziert.

sprich brasilianer klickt auf geld senden in seinem paypal konto und gibt deine paypal email ein. dann wird das geld auf deinem paypal konto gutgeschrieben. dort kannst du es dann entweder lassen und damit einkaufen oder du kannst das geld auf dein hinterlegtes bank konto abbuchen lassen.
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 21 mal in 17 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon GatoBahia » Di 14. Mär 2017, 09:18

Guthaben bei PayPal ist nicht koscher, ich wurde auch schon wegen eine Lapalie gesperrt und mein Guthaben dann eingefroren :shock: (Betrügericher Verkäufer, Streitwert 10,- € #-o)
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3807
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 890 mal
Danke erhalten: 449 mal in 363 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon DerBer » Di 14. Mär 2017, 09:28

GatoBahia hat geschrieben:Guthaben bei PayPal ist nicht koscher, ich wurde auch schon wegen eine Lapalie gesperrt und mein Guthaben dann eingefroren :shock: (Betrügericher Verkäufer, Streitwert 10,- € #-o)


Ich bin seit 2002 PayPal-Kunde und mein Konto wurde noch nie gesperrt. Natürlich verkaufe ich auch nichts und biete Paypal als Zahlungsmethode
für Käufer an. Wer sowas tut ist natürlich selber schuld. Dazu findet man genügend Beiträge im Internet wieso man sowas nicht tun sollte als Privatperson.
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 21 mal in 17 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon GatoBahia » Di 14. Mär 2017, 09:35

DerBer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Guthaben bei PayPal ist nicht koscher, ich wurde auch schon wegen eine Lapalie gesperrt und mein Guthaben dann eingefroren :shock: (Betrügericher Verkäufer, Streitwert 10,- € #-o)


Ich bin seit 2002 PayPal-Kunde und mein Konto wurde noch nie gesperrt. Natürlich verkaufe ich auch nichts und biete Paypal als Zahlungsmethode
für Käufer an. Wer sowas tut ist natürlich selber schuld. Dazu findet man genügend Beiträge im Internet wieso man sowas nicht tun sollte als Privatperson.


Als Kunde mal um zehn Euro geprellt und zurückgefordert, wurde auch sofort dafür bestraft :idea: Denn PayPal unterliegt nicht dem deutschen Finanzrecht [-X Danke Luxemburg also dafür #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 3807
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 890 mal
Danke erhalten: 449 mal in 363 Posts

Re: Geld überweisen von BR nach DE

Beitragvon DerBer » Di 14. Mär 2017, 09:43

GatoBahia hat geschrieben:
DerBer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Guthaben bei PayPal ist nicht koscher, ich wurde auch schon wegen eine Lapalie gesperrt und mein Guthaben dann eingefroren :shock: (Betrügericher Verkäufer, Streitwert 10,- € #-o)


Ich bin seit 2002 PayPal-Kunde und mein Konto wurde noch nie gesperrt. Natürlich verkaufe ich auch nichts und biete Paypal als Zahlungsmethode
für Käufer an. Wer sowas tut ist natürlich selber schuld. Dazu findet man genügend Beiträge im Internet wieso man sowas nicht tun sollte als Privatperson.


Als Kunde mal um zehn Euro geprellt und zurückgefordert, wurde auch sofort dafür bestraft :idea: Denn PayPal unterliegt nicht dem deutschen Finanzrecht [-X Danke Luxemburg also dafür #-o


Ich hab vielleicht 3 mal den Käuferschutz benötigt und mein Konto wurde deswegen noch nie gesperrt. Aber so macht jeder seine eigenen Erfahrungen.
Es muss nicht immer negativ sein wenn ein Dienst den man benutzt nicht dem deutschen Recht unterliegt. Als Katze sollte du doch wissen das man nicht
dort kacken soll wo man wohnt ;)
Benutzeravatar
DerBer
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 10:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 21 mal in 17 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]