Geld von Brasilien nach Deutschland holen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Geld von Brasilien nach Deutschland holen

Beitragvon rionor » Mi 14. Okt 2015, 12:27

Trem Mineiro hat geschrieben:Was ist denn mittelfristig. Ich denke so im 2-3 Jahres-Rhythmus. Ich hätte auch in 2009 nicht geglaubt, dass der Real mal bei 2,50 stehen würde.

Gruß
Trem Mineiro


Schau mal hier : http://usdforecast.com/br/a-previs%C3%A3o-do-d%C3%B3lar-e-do-euro-por-uma-semana.html

Solange die Rohstoffpreise so tief im Keller sind, und Experten sprechen davon , dass der
Oelpreis unter 40 Dollar sinken wird, wird der Kurs weiter nach unten fallen, daran wird sich auch nichts aendern wenn die Regierung, immer wieder enorme Devisenreserven in den Markt schmeisst, um den Real kuenstlich oben zu halten, der Real ist ueberbewertet. Die zur Zeit schwache chineschische Wirtschaft tut sein Uebriges.

LG
Benutzeravatar
rionor
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:20
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geld von Brasilien nach Deutschland holen

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 14. Okt 2015, 17:14

Oh je, ist ja nur für 1 Jahr. Ich hab's mir in den Kalender geschrieben und werde mich dran erinnern. 6,30 Reais für den €. :D im Oktober 2016!

Zumindest fördert das die Banken, die Kurssicherungen für z.B. Importe absichern, hoher Gewinn bei kleinem Risiko, da ist so eine Prognose hilfreoch, weil soich damach die Abschläge richten.

Wobei mache Propheten bei ihrer Prognose auf den Auto-Erfüllungseffekt abzielen und damit ihre eigenen Interessen fördern. Wer ist den EFA? die hier: http://efabrasil.wix.com/efabrasil

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Geld von Brasilien nach Deutschland holen

Beitragvon Brazil53 » Do 15. Okt 2015, 07:06

Der Wechselkurs einer Währung wird durch viele Faktoren bestimmt.
Die Notenbankpolitik bestimmt über die Zinspolitik die Richtung der Kapitalflüsse des Landes. Der Einfluss der Zinspolitik wird in Brasilien durch die hohe Inflation und den anderen schlechten Wirtschaftsfaktoren minimiert.

Viel wichtiger für eine Währung ist die Preisniveaustabilität, die Wirtschaftsleistung, das Wirtschaftswachstum, die Beschäftigungsstabilität und das Gleichgewicht der Gesamtzahlungsbilanz.

Je besser und ausgeglichener diese Faktoren sind, desto stabiler ist eine Währung.

Solange man in Brasilien glaubt, dass man nur mit der Zinsschraube der Notenbank den Währungsverfall stoppen kann, wird sich an der Situation nichts ändern. Die Politik neutralisiert sich durch Machtkämpfe und Blockaden anstatt ihre Hausaufgaben zu machen.
Ich habe auch nicht das Gefühl, dass die korrupte Bande irgendeinen vernünftigen Plan hat, der nicht nur dem eigenen Wohl und das des Klientel im Hintergrund dient.

Von der Politik ist nichts zu erwarten.
Irgendwann ist die Wirtschaftsleistung auf ein so tiefes Niveau gefallen, das zwangsläufig Steigerungen wieder möglich sind. Die Rohstoffpreise werden irgendwann auch wieder steigen. Nur eine fähige Wirtschaftspolitik sehe ich nirgends.

Meine Prognose: vamos ver :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Trem Mineiro

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]