Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon StefanHB » Di 19. Mai 2009, 14:48

Moin Moin,

fliege in 2Wochen nach Rio für 20Tage nach Rio. Jetzt die Frage Geld hier oder in Brasilien wechseln (was ist günstiger)? Gehe davon aus hauptsächlich mit Kreditkarte zu zahlen. Wieviel Bargeld sollte man trotzdem dabei haben?

Gruss
Stefan
Benutzeravatar
StefanHB
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Mai 2009, 10:57
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon supergringo » Di 19. Mai 2009, 15:27

Je nach Tarif, gehe an den Geldautomaten am Flughafen GIG (einen Stock bzw. zwei Rolltreppen hoch) und ziehe dort Dein Geld mit EC oder CC. Es gibt einen "allgemeinen" Automaten und spezielle von HSBC und, ich glaube, Citybank. Beim Tauschen machst Du einen schlechten Kurs und somit würde ich - sofern Du Deine Karten nicht verlierst - nicht viel Bargeld mitnehmen. Ich habe immer "nur" 50 oder 100 Euro cash dabei. Andere "Brasilienfreunde" schwören auf etwas anderes, ich bin mit meiner "Taktik" immer gut gefahren.

[In (und kurz vor) Natal kam ich gegen Mitternacht an und kein Automat wollte funktionieren. Das ist dann Pech, vor allem, wenn man die Ortssprache nicht beherrscht.]
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon dimaew » Di 19. Mai 2009, 15:55

Wie SG sagt, Bargeld nur als "Notgroschen" mitnehmen. Aber auf keinen Fall in Deutschland Euro gegen Reais eintauschen. Wenn die Bank überhaupt Reais hat, ist der Kurs grottenschlecht.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon Tuxaua » Di 19. Mai 2009, 16:43

In der Nacht spucken die Automaten nur max. R$100 aus.
Ist das bei ausländischen Karten auch so?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon supergringo » Di 19. Mai 2009, 16:57

Tuxaua hat geschrieben:In der Nacht spucken die Automaten nur max. R$100 aus.
Ist das bei ausländischen Karten auch so?
Diese Regel gilt nicht für den Flughafen. Auf der Copa gibt es, meines Wissens, lediglich zwei Geldautomaten, die nach 22 Uhr "funktionieren". Alternativen der Bargeldbeschaffung können Hotels, aber auch Tankstellen, Restaurants und Kneipen sein. Im Help ging das genau so wie im Palace. Dem ursprünglichen Fragesteller rate ich allerdings nach wie vor, meinen ersten Post ernst zu nehmen.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon rwschuster » Di 19. Mai 2009, 17:47

StefanHB hat geschrieben:Moin Moin,

fliege in 2Wochen nach Rio für 20Tage nach Rio. Jetzt die Frage Geld hier oder in Brasilien wechseln (was ist günstiger)? Gehe davon aus hauptsächlich mit Kreditkarte zu zahlen. Wieviel Bargeld sollte man trotzdem dabei haben?

Gruss
Stefan

Bargeld wechselst du am besten bei privaten Wechslern, die zahlen etwas weniger als den ofiziellen Kurs aber ziehen keine meterlange Gebürenliste ab. Auf der Banco do Brasil wartest du stundenlang, ausserdem wechseln sie auf Anweisung der Zentralbank weder 100 Euroscheine noch 100 Dollarscheine, keine Ahnung warum. Zahlt sich erst ab 1000 Euro aus.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon supergringo » Di 19. Mai 2009, 19:09

rwschuster hat geschrieben:Bargeld wechselst du am besten bei privaten Wechslern, [...]
Das ist schlichtweg Unsinn und wohl aus Ostblock-Zeiten (> 20 Jahre).
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon rwschuster » Di 19. Mai 2009, 19:14

supergringo hat geschrieben:
rwschuster hat geschrieben:Bargeld wechselst du am besten bei privaten Wechslern, [...]
Das ist schlichtweg Unsinn und wohl aus Ostblock-Zeiten (> 20 Jahre).

warst schon lange nicht in Brasilien, ne, ich hab vor 4 Monaten grössere Summen gewechstelt als du jemals in deinem Leben gesehen hast und weiss wovon ich rede. Und mein Bruder ist gerente auf der CEF und konnte es mir auch nicht erklären. Aber gut ich rede von Manaus, in Rio ist es vielleicht anders.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon supergringo » Di 19. Mai 2009, 19:27

rwschuster hat geschrieben:warst schon lange nicht in Brasilien, ne, ich hab vor 4 Monaten grössere Summen gewechstelt als du jemals in deinem Leben gesehen hast und weiss wovon ich rede. Und mein Bruder ist gerente auf der CEF und konnte es mir auch nicht erklären. Aber gut ich rede von Manaus, in Rio ist es vielleicht anders.
Das klingt nach "krummen" Geschäften. Ist aus meiner Sicht okay, hilft aber kaum bei seriösen Anfragen. Dann gilt Dein Tipp auch nicht.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Geld wechseln in Deutschland oder Brasilien???

Beitragvon Regina15 » Di 19. Mai 2009, 19:33

Auch in Rio bekommt man in Wechselstuben einen besseren Kurs als bei den Banken und es ist ganz legal! Auch 100 Euroscheine habe ich dort gewechselt.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 892
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1217 mal
Danke erhalten: 518 mal in 312 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]