Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon sub-junky » Fr 5. Feb 2010, 01:38

dimaew hat geschrieben:Deutsche Basnk oder brasilianische Bank?

Bei deutscher Bank detaillierten Kontoauszug anfordern und versuchen, Abhebungen nachzuvollziehen, dann zur Polizei und Anzeige erstatten.

Bei brasilianischer Bank im Prinzip das gleiche.

Ich weiß nur nicht, wer für den Schaden haftet. Bei deutscher Bank haftest Du nur für einen Teilbetrag, wenn Du nachweisen kannst, das die Karte kopiert wurde, soviel ich weiß



warum nur fuer einen teilbetrag wenn doch nachweislich die karte kopiert wurde?
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon sub-junky » Fr 5. Feb 2010, 02:10

....ich habe mir ersteinmal einen "BO" geholt hier sprich anzeige erstattet.

zur fraglichen zeit war ich arbeiten, allerdings weiss ich nicht ob ich mir das dokumentieren lassen soll?????

ansonsten hat sich wohl seit januar die rechtslage geaendert?! halbwissen eines freundes

ich muss wohl nachweisen das ich nicht fahrlaessig gehandelt habe!

habe ich nicht ! die karte liegt im safe und wird nur benutzt wen ich geldbetraege bei der bank abholen muss hernach kommt das ding wieder in den safe! die nummer habe ich seit jahren im kopf! (von der karte nicht vom safe)

wie weisst man das nach?! gar nicht eigentlich!

das system ist einfach !&@*$#! alt und bezahlen soll der kunde.....von der fahrlaessigkeit der banken (im speziellen und allgemeinen) ist nie die rede............

ich kann nun sehen wie ich hier in brasilien klar komme ohne geld.....aber gut das geht den meisten brasis ja auch nicht anders.......

!&@*$#! ich bin echt im a........ selbst wenn das geld zurueckommt kann ich hier nicht wochenlang von nichts leben.......
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon dimaew » Fr 5. Feb 2010, 11:30

Das mit dem Teilbetrag für den der Kunde haftet war früher so, ob das immer noch so ist weiß ich nicht.

"Nicht fahrlässig gehandelt" hast Du. Ich würde das genau so, wie Du es hier beschrieben hast (Karte im Safe, NUmmer im Kopf) schreiben und basta. Wenn es irgend geht, würde ich an Deiner Stelle auch eine Bescheinigung des Arbeitgebers beilegen, nach der Du zur Zeit der Abhebung "arbeiten" warst. Kann ja auch als "Freundschaftshilfe" bei einem Nachbarn gewesen sein.

Nur mit dem Problem, dass Du jetzt eine ganze Zeit lang ohne Geld da stehst, kann ich Dir leider auch nicht helfen :(
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
sub-junky

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon stanley » Fr 5. Feb 2010, 20:21

sub-junky hat geschrieben:....ich habe mir ersteinmal einen "BO" geholt hier sprich anzeige erstattet.

zur fraglichen zeit war ich arbeiten, allerdings weiss ich nicht ob ich mir das dokumentieren lassen soll?????

ansonsten hat sich wohl seit januar die rechtslage geaendert?! halbwissen eines freundes

ich muss wohl nachweisen das ich nicht fahrlaessig gehandelt habe!

habe ich nicht ! die karte liegt im safe und wird nur benutzt wen ich geldbetraege bei der bank abholen muss hernach kommt das ding wieder in den safe! die nummer habe ich seit jahren im kopf! (von der karte nicht vom safe)

wie weisst man das nach?! gar nicht eigentlich!

das system ist einfach !&@*$#! alt und bezahlen soll der kunde.....von der fahrlaessigkeit der banken (im speziellen und allgemeinen) ist nie die rede............

ich kann nun sehen wie ich hier in brasilien klar komme ohne geld.....aber gut das geht den meisten brasis ja auch nicht anders.......

!&@*$#! ich bin echt im a........ selbst wenn das geld zurueckommt kann ich hier nicht wochenlang von nichts leben.......


Scheint öfters in Brasilien vorzukommen. Heute hat meine Freundin mit dem Gang zur Bank erfahren, dass jemand die Karte (Visa) kopiert hat und kräftig shopping gegangen ist. 2700,- Rs. Sehr intelligent scheint diese Person nicht gerade zu sein, denn er hat auch ein Flugticket gebucht. Soweit ich weiss, muss der Fluggast sein Namen angeben, oder? Werden den Dieb eigentlich die Hände in Brasilien abgehakt? Ach nein, das war ja woanders immer noch so, sollte man wieder einführen. Sind sonst nicht so zimperlich hier mit brennenden Autoreifen als Scheiterhaufen oder der schnelle Gebrauch von Schusswaffen als Kommunikationsmittel.
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon sub-junky » So 7. Feb 2010, 01:12

stanley hat geschrieben:Scheint öfters in Brasilien vorzukommen. Heute hat meine Freundin mit dem Gang zur Bank erfahren, dass jemand die Karte (Visa) kopiert hat und kräftig shopping gegangen ist. 2700,- Rs. Sehr intelligent scheint diese Person nicht gerade zu sein, denn er hat auch ein Flugticket gebucht. Soweit ich weiss, muss der Fluggast sein Namen angeben, oder? Werden den Dieb eigentlich die Hände in Brasilien abgehakt? Ach nein, das war ja woanders immer noch so, sollte man wieder einführen. Sind sonst nicht so zimperlich hier mit brennenden Autoreifen als Scheiterhaufen oder der schnelle Gebrauch von Schusswaffen als Kommunikationsmittel.



...aber dann haettten die ganzen putas keine haende mehr und das macht dann auch keinen spass oder???
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon Andy2008 » So 7. Feb 2010, 12:43

stanley hat geschrieben:...
Scheint öfters in Brasilien vorzukommen. Heute hat meine Freundin mit dem Gang zur Bank erfahren, dass jemand die Karte (Visa) kopiert hat und kräftig shopping gegangen ist. 2700,- Rs.
...


Somit hast du noch Glück im Unglück gehabt. Meist ist das so, dass die eigene Freundin auf eine ausgiebige Einkaufstour geht und dann samt den Einkäufen und der Karte verschwindet. Du hast zwar Geld verloren, aber die Freundin ist noch da, oder...?

Grüße
Andy2008
Benutzeravatar
Andy2008
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 17 mal in 12 Posts

Folgende User haben sich bei Andy2008 bedankt:
sub-junky

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon stanley » Mo 8. Feb 2010, 11:58

Andy2008 hat geschrieben:
stanley hat geschrieben:...
Scheint öfters in Brasilien vorzukommen. Heute hat meine Freundin mit dem Gang zur Bank erfahren, dass jemand die Karte (Visa) kopiert hat und kräftig shopping gegangen ist. 2700,- Rs.
...


Somit hast du noch Glück im Unglück gehabt. Meist ist das so, dass die eigene Freundin auf eine ausgiebige Einkaufstour geht und dann samt den Einkäufen und der Karte verschwindet. Du hast zwar Geld verloren, aber die Freundin ist noch da, oder...?

Grüße
Andy2008


...es ist ihre Visa. Die Frauen halten eher mich aus, als das ich Visas verteile.
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon sub-junky » Mo 8. Feb 2010, 16:55

um wieder sachlich zu werden.....!!

also, ich habe eine sog. abtretungserklaerung unterschreiben mussen.

und den "BO" gefaxt.

das ich zum besagten zeitpunkt arbeiten war hat niemanden wirlich interessiert.

in zwei wochen nun soll die pruefung abgeschlossen sein.

gut das die mangas gerade reif sind so werde ich eine kleine fastenzeit einlegen und bald ist ja auch schon wieder monatsanfang.
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon sub-junky » Di 2. Mär 2010, 23:11

...die Sparkasse hat mir am Freitag geschrieben das man nicht sehen kann ob die karte geklont wurde oder nicht.......auch einen missbrauch von personen in meinem umfeld kann man nicht ausschliessen...allerdings glauben sie mir und meinen schilderungen und werden das geld ueberweisen!!!!
sollte montag drauf sein...heute dienstag und ich warte......kanns erst glauben wenn ich es sehe!!!
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: Geldkarte kopiert / Bitte um Hilfe

Beitragvon mikelo » Di 2. Mär 2010, 23:28

stanley hat geschrieben:
Scheint öfters in Brasilien vorzukommen..


kommt weltweit vor. nur scheinen in brasilien die touris bloeder zu sein--aus welchen gruenden auch immer.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]