Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon cabof » Fr 5. Jun 2015, 11:28

Jau Frankfurter, Du hast die Situation gut umschrieben - BR und Geld... na ja, habe da so meine Erfahrungen machen müssen - heute weiß ich, die lasse ich nicht an meiner Geldbörse schnuppern. Bub sei auf der Hut.... (offtopic).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon villaporta » Fr 5. Jun 2015, 14:03

Danke, Cabof und Frankfurter!

Persönlich kennen tue ich die Gasteltern natürlich auch noch nicht, aber immerhin vertraue ich Ihnen meinen Sohn an, so wie sie mir auch Ihren anvertraut haben. Ich habe öfters mit Ihnen geskypt und finde sie sehr sympathisch und lustig (auch nicht mehr ganz jung), also auf jeden Fall Menschen, wo ich meinen Sohn gerne hingebe. Habe ja auch deren Sohn kennen gelernt, der - obwohl ein Jahr jünger - meinen bildungsmäßig aber mal ganz locker in die Tasche gesteckt hat. Alles in allem ein sehr solider Eindruck.

Ich denke, dass ich vllt. die Überweisung dahin als letzte Möglichkeit in Petto behalte, wenn das mit den Karten nicht klappt, was meint Ihr?

Viele Grüße aus Berlin

Karen
Benutzeravatar
villaporta
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 15:15
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei villaporta bedankt:
GatoBahia

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Jun 2015, 14:20

villaporta hat geschrieben:Danke, Cabof und Frankfurter!

Persönlich kennen tue ich die Gasteltern natürlich auch noch nicht, aber immerhin vertraue ich Ihnen meinen Sohn an, so wie sie mir auch Ihren anvertraut haben. Ich habe öfters mit Ihnen geskypt und finde sie sehr sympathisch und lustig (auch nicht mehr ganz jung), also auf jeden Fall Menschen, wo ich meinen Sohn gerne hingebe. Habe ja auch deren Sohn kennen gelernt, der - obwohl ein Jahr jünger - meinen bildungsmäßig aber mal ganz locker in die Tasche gesteckt hat. Alles in allem ein sehr solider Eindruck.

Ich denke, dass ich vllt. die Überweisung dahin als letzte Möglichkeit in Petto behalte, wenn das mit den Karten nicht klappt, was meint Ihr?

Viele Grüße aus Berlin

Karen


Deine Einstellung passt! Es ist halt eine Vertrauensfrage, und wenn man jemanden sein Kind anvertraut ist das ja schon geklärt. Die Pessimisten hier neigen oft dazu ihre eigenen schlechten Erfahrungen zu verallgemeinern. Deinem Sohn wünsche ich eine schöne und lehrreiche Zeit da unten. Wie kommt er denn mit der Sprache klar?

Gato :mrgreen:

PS: Wenn es brennt kann man Geld auch mal mit Western Union schicken.
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
villaporta

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon villaporta » Fr 5. Jun 2015, 14:36

Danke Dir, Gato, für die Rückenstärkung!

Mein Sohn kann leider kein Portugiesisch (ist nicht in der Portugiesischklasse seiner Schule), der Schüleraustausch ist mit einer deutschen Schule in SP.

Die brasilianischen Austauschkids waren schon hier und sprachen z. T. recht gut deutsch. (Als die Gruppe von Hamburg zurück fuhr nach Berlin und sie durch ein Kleingartengebiet bei Spandau kamen sagte einer: Oh, hier ist die Favela von Berlin….)

Die Gasteltern sprechen sehr gut Englisch, der Sohn auch und eben deutsch. Die Kids haben in BRA ein ziemlich straff organisiertes Programm und er wird sichtlich nie alleine unterwegs sein.

Ich bedauere sehr, dass er kein Portugiesisch kann, die wichtigsten Fragen und Redewendungen werde ich ihm noch iwi eintrichtern. (Gibt es dafür vllt. einen Tipp für eine Netzseite - so für nerdige Teenies?)
Benutzeravatar
villaporta
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 15:15
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon stranger » Fr 5. Jun 2015, 14:44

Ich würde auf eine Kombi aus Kreditkarte (Visa / Master) und einer normalen Bankkarte mit Maestro-zeichen setzen. Manchmal funktioniert die deutsche Maesto-Karte selbst da wo brasilianische Karten scheitern, natürlich solltest du die Karten vorher bei der Bank für Brasilien freischalten lassen falls notwendig.

Überweisen: Wir reden hier ja vermutlich nur über ein Taschengeld, nicht über Riesensummen, würde ich persönlich riskieren wenn die anderen Wege scheitern.

Ansonsten gibt es sicher den einen oder anderen hier aus dem Forum, der in SP ist und noch ein deutsches Konto hat, das würde die Transfergeschichte einfacher machen, ob der aber vertrauenswürdiger ist als die Gasteltern ...

Im äußersten Notfall: Western Union.
Benutzeravatar
stranger
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:20
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 32 mal in 19 Posts

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Jun 2015, 14:50

Oi, Villaporta.

mit der Sprache erschließt sich das Land erst richtig. Musik, Filme & Bücher oder der Kontakt zu Menschen, auch zur Gastfamilie. Für schnelle kurze übersetzungen würde ich die Seite: http://www.woxikon.de empfehlen. Die Sprache zu lernen ist leider ein andere Kalieber!

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
villaporta

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon villaporta » Fr 5. Jun 2015, 15:05

Danke für den Hinweis, das schaue ich mir mal in Ruhe am WE an.

Ich weiss das mit der Sprache, aber 16 schnallt man das vllt. noch nicht so richtig. Würde auch gerne selber lernen, finde es aber aussprachetechnisch und zum Zuhören sehr schwer. Wenn ich einfache Texte lese kann schon ein bißchen verstehen, aber es ist ein langer Weg….

Viele Grüsse

Karen
Benutzeravatar
villaporta
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 15:15
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon Gunni » Fr 5. Jun 2015, 15:42

Hallo Villaporta

Muss mich auch mal einklinken in die Diskussion - als "leidlich Geprüfter" kann ich nur dringend von einer EC-Karte abraten, die mit dem Konto der Eltern verknüpft ist (@cabof, sorry...daß ich dir da leider widersprechen muß)- - auf den Magnetstreifen sind eure deutschen Liquiditätsdaten hinterlegt (auch wenn die Bank das gerne abstreiten mag) und viele Bankautomaten in Brasilien haben aus Kostengründen keinen online-Abgleich und nutzen dann diese Liqiditätsdaten trotzdem für eine Auszahlung - - im Klartext heisst das, selbst bei einem reinen deutschen Guthabenkonto kann man in Brasilien bei Einsatz am richtigen Automaten (bzw. durch Einsatz der "richtigen" Person !!!) mit PIN das (Guthaben-)Konto in Deutschland gnadenlos überziehen und die Bank in Deutschland macht DICH dafür sogar haftbar, da das Risiko mit dem Erhalt der PIN automatisch übertragen wurde. - - Selbst die vertragliche Regelung des reinen "Guthabenkontos" ändert daran garnichts !

(diese "Erkenntnis" kostete mich einen langen Prozess gegen meine Bank und ein kleines Vermögen !!)

Aus Erfahrung empfehle ich daher für Brasilien heute immer eine COMBO aus 2 Zahlungsmitteln

(1) Kreditkarte (MASTER/VISA)mit einstellbarem Limit bzw. für Kiddis eine reine Guthaben-CC (gibt's sogar in manchen Supermärkten oder Tankstellen) - idealerweise mit Unterschrift (geht nur noch bis 2016) oder eben mit PIN

=> diese kann für alle Zahlungen benutzt werden, wo eine CC akzeptiert wird (Restaurant, Supermarkt etc.)

Anm.: ober Master ode Visa ist aus meiner Sicht eher eine "kosmetische" Frage - angeblich würde bevorzugt Visa in Brasilien akzeptiert - - aber seit einigen Jahren habe ich nur noch Master im Einsatz und eigentlich bisher keine Nachteile bemerken können


(2) EC-Karte (MAESTRO) mit PIN und für Kiddis mit Bezug zu eigenem Schülerkonto

=> diese nutzt man zum "ziehen" von Bargeld am Bankautomaten (bspw. Banco 24 Horas, an jedem Flughafen oder Shopping zu finden) - ab ca. 100€ aufwärts(ca. 300 - 400R$) fällt der Währungsverlust durch Umrechnung+Gebühren unter 1,2% und ist damit der CC deutlich überlegen. - - Nach dem "ziehen" sollte man die EC-Karte aber nicht mit sich rumführen und immer nur DAS Bargeld dabei haben, was man auch tatsächlich brauchen könnte bei Lokalitäten, die keine CC akzeptieren (bspw. Taxi oder Busfahrten)

Anm.: das Schülerkonto hat noch keine Einkommensdaten auf den Magnetstreifen hinterlegt - damit kann der Bankautomat auch nichts "ausspucken", was sich irgendwie an einem guten Einkommen orientieren könnte

...übrigens....die Bankautomaten kann man zu Beginn auch auf "deutsch" einstellen - - also Sprachproblem ist damit i.d.R. auch weg - - - einzig verwirrend könnte sein, dass brasilianische Automaten immer von 2 "Girokonten" Buchungen anbieten, auch für ein Konto in Deutschland...dem "corrente" und dem "popanca" - - das kennt man aber nicht in Deutschland. - "corrente" ist das korrekte Konto.


Fazit - - damit sollten eigentlich alle Probleme für den Sohnemann erschlagen sein

Geldtransfer auf brasilianische Konton würde ich nur im absoluten Ausnahmefall vornehmen (auch bei der Gastfamilie) - - es gibt in Brasilien nur ein eingeschränktes Bankgeheimnis und durch den Transfer wird dann auch das deutsche Konto in Brasilien transparent (bpsw. "hochinteressant" für Doppelbesteuerung durch Finanzämter oder internationale Einkommensauskünfte für Finanzierungen/Unterhalt etc. :-) - - hatte selbst 2 Konten in Brasilien, die ich aber inzwischen aus obigen Gründen Beide aufgelöst habe.

Hoffe, das hilft ein bischen

Gruß

Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon villaporta » Fr 5. Jun 2015, 17:26

Danke Gunni für die ausführlichen Schilderungen, die ja leider nicht zu meinem Sicherheitsgefühl beitragen.

Ich habe heute bei der Postbank extra nachgefragt, ob das Konto mit der Prepaid-Kreditkarte auf weniger als 0 gehen kann, das wurde eindeutig verneint. Aber wie ich Deinen Post lese stimmt das nicht?

Der Sohn hat kein Konto, ich wollte ihm SparCard, das ist ein Extrakonto, wo bei 0 Schluss ist, so habe ich es zumindestens verstanden und PrePaid-Kreditkarte mitgeben. Beide sollen über mein Konto, das für die Zeit nur über geringe Mittel verfügen soll, laufen.

Keine praktikable Idee?

Dann weiss ich auch nicht weiter, scheint ja wirklich der Horror zu sein in Brasilien an Geld zu kommen.

Viele Grüsse,

Karen
Benutzeravatar
villaporta
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jun 2015, 15:15
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Geldtransfer/Bargeld für Schüleraustausch

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Jun 2015, 17:41

(Auch für Kinder und Jugendliche:) Top Giro Young + Prepaid Visa bei der Wüstenrot Bank

Bitte nicht als Werbung verstehen, das mit der SparCard der Postbank klingt auch gut.

Den Aufenthalt in Brasilien den Banken am besten vorher mitteilen, die sperren gerne und schnell wenn die Karte in Brasilien eingesetzt wird. (Supermarkt reicht da schon) Deshalb Karten von zwei verschiedenen Banken. Master und Visa ist ja heute fast egal vor zehn Jahre hat man noch beide gebraucht!

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]