Geldtransfer - Imobilienkauf - Steuererklärung

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Geldtransfer - Imobilienkauf - Steuererklärung

Beitragvon Thomas_K » Sa 16. Dez 2006, 12:52

Hallo,
wie wird ein Geldtransfer nach Brasilien z.Zeit eigentlich bei der Steuererklärung behandelt? Vor einigen Jahren habe ich das schon gemacht, aber da lief das alles anders.

Angenomen ich überweise 50.000 EUR auf mein Konto bei der Banco do Brasil und kaufe davon eine Imobilie.
Mit wieviel Steuern wird dieses "Einkommen" dann bei der nächsten Steuererklärung belastet?

Saudacoes Thomas
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Schon komisch..

Beitragvon Thomas_K » So 17. Dez 2006, 08:25

.. bei meiner letztem Thema zum Kind nd visum bekam ich sofort einige und interessante Antworten (obrigado).

Vielleicht ist meine Frage zu blöd hier.. zu simpel .. oder zu schwierig!

Was ht sich verändert in Brasilien seit ich damals etwas unternommen habe? Da lief man eben rum, hat da oder dort sich ein Dokument besorgt. Dieser und jener hat was gewußt. der andere nicht. Aber jetzt, mit Internet und Computertechnologie, ist auf allmählich der Zugriff zu Informationen ungeheuer verbessert worden. Für jeden.. Privatleute, Unternehmer, Beamte..

Ich suche halt mal weiter..

Thomas
Deus é gande
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Brummelbärchen » So 17. Dez 2006, 14:56

Hast Du die 50k vorgängig als Vermögen deklariert?

BB'
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Hallo Brummbärchen..

Beitragvon Thomas_K » Mo 18. Dez 2006, 08:19

.. ja genau so. Die .. mit diesen 50 k soll eine Imobilie gekauft werden, die dann als Vermögen deklariert in Declaracao de Imp. de Renda eingehen soll. Wie wird denn dies dann besteuert?

Unklar ist mir auch inwieweit Transparenz zwischen der Banco do Brasil und der Receita federal/estadual besteht. Die Meinungen scheinen sich zu wiedersprechen. Da gibt es einerseits das Bankgeheimnis, das wohl von den "Volksvertretern" anscheinen sehr verteidigt wird. Auf der anderen Seite gibt es die CPMF des Geldtransfers von D nach Br. Ob diese der Receita zugänglich ist, sod ass diese nachrechnen kann, wieviel Geld bewegt wurde.. isr mir auch nicht ganz klar!
Auf jeden Fall besten Dank für die ZUschrift!
Saludos Th.
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Was mich einfach stutzig gemacht hatte..

Beitragvon Thomas_K » Mo 18. Dez 2006, 11:45

.. war ein anderer Beitrag von Moranguinho an anderer Stelle des Forums.Da ging es um Besteuerung von Renten als "Einkommen":

"Für Dein Einkommen zwischen R$ 12.697 - R$ 25.380 zahlst Du 15% Steuern. 1.903. Für Dein Einkommen über R$ 25.380 zahlst Du 27,5% Steuern.

Beispiel: Du verdienst 52.800 Reais pro Jahr.
Für die ersten 12.696 Reais bezahlst Du keine Steuern.
Für den Betrag zwischen R$ 12.697 - R$ 25.380 bezshlst Du 15%, also 1902 Reais.
Für den Betrag zwischen 25.381-52.800 bezahlst Du den Spitzensteuersatz, also 7540 Reais.
Du bezahlst insgesamt 9442 Reais Steuern für dieses Jahr, macht einen Durchschnittsteuersatz von 17,88%."

Ok.. aber wie wird jetzt ein Geldtransfer nach Brasilien, nehmen wir einmal den selben Betrag an, zum Zwecke eines Erwerbes einer Imobilie verwendet. Wird diese Geld jetzt auch ganz oder zum Teil als "Einkommen" vesrteuert oder geht das Geld nach Imobilienkauf in der Steuererklärung als "Vermögensteuer" ein? Im schlechtesten Falle könnte dies ja die Imobilie um 17 % verteuern? Oder tickt da was bei mir nicht richtig?

Th.
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hartl » Mo 18. Dez 2006, 13:32

Hallo Thomas_K

Momentan ist es ja so das dieses Gesetz mit der Doppelbesteuer nicht in Kraft ist.Darum weiß ich im moment auch nicht genau wie das geht.

Vorher wahr es so das dein Geld dann nur als Vermögen in deinem Steuerbescheid auftauchte.Wenn du es bei deiner Überweisung deklariert hast.
Wenn du es nicht deklariert hast dann ist es für die Brasilianer Schwarzgeld das du irgentwo in Brasilien verdient hast.
In diesem Fall musst du es dann als Einkommen versteuern.

Ein Tipp von mir: Bewache dieses Schreiben von der Bank gut auf.Wenn du den nicht mehr hast kommen irgentwann die 17% auf dich zu. :lol: :lol:

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Hallo Hartl..

Beitragvon Thomas_K » Mo 18. Dez 2006, 14:12

Hallo Hartl,
ja das würde mich sehr freuen, wenn da mal 17% steuer auf mich zukämen :lol: ..

Ich habe früher Steuerangelegen ziemlich lasch behandelt.. nie was angegeben. Inzwischen.. seit 98 habe ich weder Pkw, noch Imobilie in Brasilien.. nur noch eine Summe von 1 Real auf meinem Konto.
1998 gab es eine Pflicht für alle, den cpf zu bestätigen (recadastramento). Kann sein, dass dies damals eine Umstellung im EDV-System war.
Mein INteresse gilt eher für die Zukunft.. für den Falle "Falls" .. und da möchte ich einfach wissen, was auf mich zukommt.

Wenn eine Überweisung mit "Imobilienkauf" deklariert wird, kann man dieses Geld in der folgenden Steuererklärung dann nur als "Vermögen" angeben (da wird doch die Steuer gering sein), oder wird solches importierte Geld grundsätzlich mit dem Einkommenssteuersatz belegt? Und der ist ja beachtlich.

Danke für das Interesse und den Tipp! Mit bestem Gruss Thomas
Benutzeravatar
Thomas_K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 08:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hartl » Mo 18. Dez 2006, 14:30

Hi Thomas_K

Wenn du das Geld bei der Zentalbank in Brasilien deklarierst läuft es nur unter Vermögen ( mit oder ohne Imobilien). Das du nicht mehr Versteuern musst.Wie hoch der Steueranteil bei Vermögen ist weiß ich nicht, wird aber gleich sein wie in Deutschland das du die Zinsen oder Mieteinkommen versteuern musst.
(Wenn meine Frau von der Arbeit kommt frage ich mal nach)

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Hartl » Mo 18. Dez 2006, 16:03

Hallo @ all

Mit diese Vermögensteuer weiß leider keiner so richtig in meinem Haus wie das geregelt wird.Keiner hier hat so viel Geld auf der Bank. :lol: :lol:

Laut Information von meiner Frau soll auch ein Gesetz kommen. Jeder der mehr als 8.500R$ auf der Bank hat muss dieses an die Regierung abgeben . :shock: :shock: :shock:

Hat schon einer etwas von diesem Gesetz gehört?????

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Claudio » Mo 18. Dez 2006, 16:20

Hartl hat geschrieben:Laut Information von meiner Frau soll auch ein Gesetz kommen. Jeder der mehr als 8.500R$ auf der Bank hat muss dieses an die Regierung abgeben . :shock: :shock: :shock:

Hat schon einer etwas von diesem Gesetz gehört?????

Hartl


krieg ich dann mein konto bis R$8500 aufgefüllt? :lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]