Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon Porra BRA » Fr 8. Mai 2009, 21:30

Hallo Brasi-Experten !

Aus aktuellem Anlaß brauche ich DRINGEND Eure Hilfe. Ich habe schon die Foren durchsucht und nix brauchbares gefunden! Alle wollen nur Geld nach Brasilien transferieren...

Doch ich muß Geld AUS BRASILIEN nach Deutschland überweisen!!!! Welche Bank macht das? Wo sind die Gebühren am geringsten?

ACHTUNG: Bitte keine Ideen alá "Kannst es ja nem Touri mitgeben" !!! Es geht hier einzig und allein um einen Transfer per Bank.

Die Geldsumme ist unter 50 Euro und dies bleibt eine einmalige Sache. Will also nach Möglichkeit kein Konto eröffnen müssen!

Muito obrigado
ACHTUNG:
Mein Benutzername bezieht sich auf eine chaotische brasilianische Airline und NICHT auf dieses wunderschöne Land !!!!
Allerdings muß ich aus heutiger Sicht sagen: Es dauerte ewigggg bis wir ankamen, doch wir kamen wenigstens an.....
Benutzeravatar
Porra BRA
 
Beiträge: 210
Registriert: Do 15. Feb 2007, 22:28
Bedankt: 23 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon Tuxaua » Fr 8. Mai 2009, 21:43

Die BRADESCO nimmt für Auslandsüberweisungen pro Vorgang US$50,00 bei share- und US$75,00 bei our-Überweisungen, möglich nur für Inhaber eines conta corrente.
Such dir am besten Jemand mit einem Konto in BR und D, der das als Freundschaftsdienst für dich abwickelt.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon cabof » Sa 9. Mai 2009, 06:18

Junge, unter 50 Euro - dunkler Briefumschlag, 2 Postkarten, dazwischen den Schein, zukleben und per
Einschreiben nach DE schicken. Von DE nach BR würde ich das aber nicht machen, die Klaubrüder bei
der BR Post haben da ein Gespür für. Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon baldim » Sa 9. Mai 2009, 11:41

Hallo Porra BRA,

meine Frau hat ein Konto in Brasilien.
Wenn du Interesse hast überweise 150 Reals dorthin.
Nach Geldeingang werde ich sofort die 50 Euro hier in Deutschland auf
das von dir angegebene Konto überweisen.
Alles weiter dann per pn.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon Laurita » So 10. Mai 2009, 05:52

Hallo PORRA Bra (es ist mir peinlich, dein Nickname zu schreiben :oops: ),

Mein Vater hat mir zwei oder dreimal kleinen Summen durch Correios geschickt - http://www.correios.com.br/exportaFacil ... _certo.cfm. Es war sehr schnell und zuverlässig.
Benutzeravatar
Laurita
 
Beiträge: 205
Registriert: Mo 28. Nov 2005, 22:18
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei Laurita bedankt:
shesellsseeshells

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon Porra BRA » Fr 15. Mai 2009, 21:04

Desculpa, daß ich erst jetzt antworte. Doch die letzten Tage hatte ich einige Behördengänge zu erledigen. Das Thema Überweisung war nervig.

Auf der Seite des dt. Konsulats fand ich noch folgende Auskunft:
Überweisungen nach Deutschland - die Banco Rendimento führt solche Überweisungen durch, auch wenn der Überweisende kein Konto bei dieser Bank besitzt. Infos dort unter (011) 3457 0700

Dort habe ich angerufen und erfahren, dass der Transfer 40R$ Gebühr kosten würde und ich mich vorher bei der Bank registrieren muss.

Bei der Banco do Brasil war ich auch gewesen. Entgegen der Telefonauskunft konnte ich die Überweisung eben doch nicht bei JEDER Filiale tätigen. Also war ich danach bei einer Hauptzweigstelle gewesen.

Nach 60 Minuten Wartezeit und 2 Stunden Gespräch bin ich dankend abgehauen! Weder der 1.Kundenberater noch der erfahrendste Mitarbeiter und auch nicht der verlangte Gerente bzw. der danach beauftragte letzte Kundenberater (es war inzwischen schon nach 16:15...) wussten, wie ein Geldtransfer von Brasil nach Germany funktioniert.

Einfach unfassbar, wenn man bedenkt das eine Überweisung von Dt.->Bras online von zu Hause innerhalb von weniger als 5 Min gemacht werden kann!!! Nicht zum 1.Mal fragte ich mich, welche Anfänger in brasil. Banken arbeiten. Denn ich war mit allen nötigen Infos (Kontoinhaber, Bankname, BLZ, Konto-Nr., IBAN und SWITCH/BIC) ausgestattet gewesen.

Eigentlich wollte ich nur eine Rechnung um die 30 Euro bezahlen. Dies muß überwiesen werden, dadurch fiel (die etwas unsichere) Variante mit der Correio schon einmal aus. Die von der Bank wollten doch tatsächlich von mir ein PORTUGIESISCH-SPRACHIGES Dokument oder ein deutsches MIT OFFIZIELLEN STEMPEL!!!

Ohne eben jenes könne niemand Geld ins Ausland transferieren....

Nochmals VIELEN DANK an alle ! Inzwischen hat jemand anders für mich bezahlt...
ACHTUNG:
Mein Benutzername bezieht sich auf eine chaotische brasilianische Airline und NICHT auf dieses wunderschöne Land !!!!
Allerdings muß ich aus heutiger Sicht sagen: Es dauerte ewigggg bis wir ankamen, doch wir kamen wenigstens an.....
Benutzeravatar
Porra BRA
 
Beiträge: 210
Registriert: Do 15. Feb 2007, 22:28
Bedankt: 23 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon ptrludwig » Fr 15. Mai 2009, 22:24

cabof hat geschrieben:Junge, unter 50 Euro - dunkler Briefumschlag, 2 Postkarten, dazwischen den Schein, zukleben und per
Einschreiben nach DE schicken. Von DE nach BR würde ich das aber nicht machen, die Klaubrüder bei
der BR Post haben da ein Gespür für. Viel Glück.

Vor gut 10 Jahren hat meine damalige Frau mal zwei Briefe mit jeweils 100.- DM nach Brasilien geschickt. Sie hat leider die Straßen verwechselt und die Briefe konnten nicht zugestellt werden. Und oh Wunder, nach drei Monaten kamen sie mit Inhalt zurück. =D>
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon Tuxaua » Fr 15. Mai 2009, 22:40

Porra BRA hat geschrieben:...Eigentlich wollte ich nur eine Rechnung um die 30 Euro bezahlen. Dies muß überwiesen werden...
Danke erst mal für die Rückmeldung.
Bei der Bezahlung einer Rechnung hättest du u.U. noch ein Problem gehabt: die Empfängerbank schneidet sich bei Zahlungseingang aus dem Nicht-EU-Ausland evtl. noch eine Scheibe ab (so 5-10 Euros je nach Bank) und ob der Verwendungszweck richtig ankommt ist auch die Frage. Ein eintreffend Cent-genaues Überweisen nach Deutschland von Brasilien aus scheint mir nicht möglich, unabhängig der Hindernisse in Brasilien.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon cabof » Sa 16. Mai 2009, 06:11

letzter Tip (nachdem ich mich wieder über die Inkompetenz der Banco do Ladrao aufgeregt habe) - warum
unterhälst Du nicht ein Konto in DE für evtl. Auslandskäufe, Ebay, Amazon etc. wickelst Du alles per Online
ab.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Geldtransfer NACH DEUTSCHLAND

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 16. Mai 2009, 11:27

Porra BRA hat geschrieben:Hallo Brasi-Experten !

Aus aktuellem Anlaß brauche ich DRINGEND Eure Hilfe. Ich habe schon die Foren durchsucht und nix brauchbares gefunden! Alle wollen nur Geld nach Brasilien transferieren...

Doch ich muß Geld AUS BRASILIEN nach Deutschland überweisen!!!! Welche Bank macht das? Wo sind die Gebühren am geringsten?

ACHTUNG: Bitte keine Ideen alá "Kannst es ja nem Touri mitgeben" !!! Es geht hier einzig und allein um einen Transfer per Bank.

Die Geldsumme ist unter 50 Euro und dies bleibt eine einmalige Sache. Will also nach Möglichkeit kein Konto eröffnen müssen!


Muito obrigado


Hatte ein aehnliches Problem. Ohne hohe Gebuehren hier und drueben nicht moeglich. Deshalb hatte ich meine Schwester gebeten, dies in Deutschland zu bezahlen (100 Euro). Bekommt sie zurueck, wenn sie im August hierher kommt. Das ist die billigste und sicherste Variante. Du hast doch bestimmt auch Verwandte oder Bekannte, die dir diesen Gefallen machen. Sind ja schliesslich nur 30 Euro. Ansonsten wie cabof geschrieben hat. Rein in den Umschlag und weg mit dem Mist per Einschreiben.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]