geldtransfer

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: geldtransfer

Beitragvon toca » Mo 25. Apr 2016, 14:43

Hallo vielen Dank erstmal für eure zahlreichen Antworten. Ich habe jetzt mal Transferwise ausprobiert. Die notwendigen Empfänger Infos standen ja sehr schön erklärt bei Transferwise dabei. Die schrieb sie mir dann auch. Schade, dass man da nicht seine Kontodaten dauerhaft hinterlegen kann damit es etwas komfortabler abläuft statt immer erst eine Überweisung ausführen zu müssen. Aber gut, so oft mache ich das eh nicht.

Nein, ich war noch nicht selbst in Brasilien aber lese schon seit geraumer Zeit bei euch mit und habe auch sehr viele Horrorgeschichten über Abzocke etc. mitbekommen. Ich denke auch nicht nur mit meinem Freund zwischen den Beinen und habe es auch nicht nötig mir extra jemanden zu importieren weil ich sonst verzweifelt wäre irgendwas in der Richtung :) Ich denke, das sie ein toller Mensch ist und will ihr die Möglichkeit geben hier Fuß zu fassen. Sie träumt seit Jahren von Deutschland. (scheinbar auch von mir, aber das wird sich zeigen wenn sie mal hier ist. Wie gesagt, ich behalte mir eine gewisse Portion Skepsis bei)

Wir haben uns damals über eine gemeinnützige Tätigkeit von mir per Facebook kennen gelernt und schreiben und skypen seit 2010. Ich kann mir schwer vorstellen, dass sie mich nur abzocken will, dann hätte sie auch längst auf jemanden anderen ausweichen können. Aber keine Angst, ich habe immer eine gewisse Skepsis und sichere mich ab. Im Moment ist es ein Betrag der mir nicht weh tut. Sie soll ihren Führerschein in Brasilien machen, dann kann sie ihn in Deutschland später günstig umschreiben lassen (und natürlich die Theorie- und Praxisprüfungen beim TÜV ablegen). Ich habe gesehen, dass man die Theorie komplett mit portugiesischen Fragen üben und auch so als Prüfung in Deutschland ablegen kann. Die Praxis bringe ich ihr dann selbst bei, da sie in Brasilien wohl nicht viel zum überleben im deutschen Straßenverkehr lernen kann ^^
Benutzeravatar
toca
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Jan 2014, 23:05
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: geldtransfer

Beitragvon GatoBahia » Mo 25. Apr 2016, 17:07

@ toca:

Freut mich das es so für dich läuft, die ganzen Vorurteile gegen brasilianische Frauen find ich zum Teil dumm und haltlos :!: Aber andererseits beruhen sie eben sehr oft auch auf echten Erfahrungen, es geht der anderen Seite aber genau so :idea: (bestimmte deutschen Männer zählen in Brasilien jetzt auch nicht zu den beliebtesten Zeitgenossen, aber unser Ruf ist immerhin noch besser als der den die Italiener da so haben :shock: )

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4943
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1196 mal
Danke erhalten: 562 mal in 454 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon Elsass » Mo 25. Apr 2016, 17:59

toca hat geschrieben:Ist das ein preiswerter Dienst um Geld nach Brasilien zu senden?
......
Kann es sein, dass ihr Standartkonto kein internationales Geld empfangen kann? Nach was muss sie fragen? Ihr Konto auf ein internationales Konto umstellen lassen? Gibt es in Brasilien auch IBAN und BIC Code?

Danke für eure Hilfe. Bitte werft nicht mit Abkürzungen herum, ich kenne mich hier noch nicht aus :)

Transferwise ist okay, Gebuehr ca. 2% vom Tageskurs bei ca. 3000 Real. Geht einfach übers Internet.
Es gibt in Br. zwei Typen von Konten für Privatpersonen, conta corrente und conta poupança. Die Konten werden mit ähnlichen codes identifiert wie früher die Bankkonten in Deutschland.
No de agencia entspricht der Bankleitzahl, No da conta ist die Kontonummer. Dazu gibt man an, ob es sich um poupança oder corrente handelt. Dazu kommt noch der Name des KontoInhabers. Im Gegensatz zu D. kann man in Br auf ein conta poupança überweisen.
Mit transferwise brauchst du dir keine Gedanken machen, wie das Geld nach Br. kommt. Du überweist in Euro auf ein deutsches oder europäisches Konto, oder die buchen sogar ab, wenn du das willst.
Ich habs einmal gemacht aus der Schweiz und es hat gut funktioniert. Ein paar Tage.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 26. Apr 2016, 18:09

pizzafranz hat geschrieben:wie lange dauert eine ueberweisung von deutscher zur bras.bank?


Aus sicherer Quelle rate ich dir jedenfalls von Western Union ab. Da sich die Terroristen von Paris und Brüssel über WU finanzierten, wird jede Transaktion von allen Strafverfolgungsbehörden kontrolliert und überwacht. Nicht das die GSG-9 bei dir vor der Tür steht. Du kannst eine Überweisung vom Konto tätigen (Dauer 7 bis 14 Tage je nach Höhe) und per Scheck. Frage deine Hausbank.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon angrense » Di 26. Apr 2016, 18:25

BrasilJaneiro hat geschrieben:Aus sicherer Quelle rate ich dir jedenfalls von Western Union ab. Da sich die Terroristen von Paris und Brüssel über WU finanzierten, wird jede Transaktion von allen Strafverfolgungsbehörden kontrolliert und überwacht. Nicht das die GSG-9 bei dir vor der Tür steht.


ich möchte bezweifeln, dass nach mehreren geldtransfers via WU nach BR irgendwann die GSG9 oder andere polizeibeamten vor der tür stehen! im übrigen werden die meisten transaktionen der bankkonten ebenfalls überwacht. vorratsdatenspeicherung des herrn schäuble! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 26. Apr 2016, 19:46

angrense hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Aus sicherer Quelle rate ich dir jedenfalls von Western Union ab. Da sich die Terroristen von Paris und Brüssel über WU finanzierten, wird jede Transaktion von allen Strafverfolgungsbehörden kontrolliert und überwacht. Nicht das die GSG-9 bei dir vor der Tür steht.


ich möchte bezweifeln, dass nach mehreren geldtransfers via WU nach BR irgendwann die GSG9 oder andere polizeibeamten vor der tür stehen! im übrigen werden die meisten transaktionen der bankkonten ebenfalls überwacht. vorratsdatenspeicherung des herrn schäuble! :mrgreen:


Hat dir der Atommeiler den Witz geklaut? #-o
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
angrense

Re: geldtransfer

Beitragvon angrense » Di 26. Apr 2016, 20:56

ja... der zweite! ich strahle wieder. :lol:

Deine Nachricht enthält 44 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon angrense » Di 26. Apr 2016, 21:52

toca hat geschrieben:Hallo vielen Dank erstmal für eure zahlreichen Antworten. Ich habe jetzt mal Transferwise ausprobiert. Die notwendigen Empfänger Infos standen ja sehr schön erklärt bei Transferwise dabei. Die schrieb sie mir dann auch. Schade, dass man da nicht seine Kontodaten dauerhaft hinterlegen kann damit es etwas komfortabler abläuft statt immer erst eine Überweisung ausführen zu müssen. Aber gut, so oft mache ich das eh nicht.

Nein, ich war noch nicht selbst in Brasilien aber lese schon seit geraumer Zeit bei euch mit und habe auch sehr viele Horrorgeschichten über Abzocke etc. mitbekommen. Ich denke auch nicht nur mit meinem Freund zwischen den Beinen und habe es auch nicht nötig mir extra jemanden zu importieren weil ich sonst verzweifelt wäre irgendwas in der Richtung :) Ich denke, das sie ein toller Mensch ist und will ihr die Möglichkeit geben hier Fuß zu fassen. Sie träumt seit Jahren von Deutschland. (scheinbar auch von mir, aber das wird sich zeigen wenn sie mal hier ist. Wie gesagt, ich behalte mir eine gewisse Portion Skepsis bei)

Wir haben uns damals über eine gemeinnützige Tätigkeit von mir per Facebook kennen gelernt und schreiben und skypen seit 2010. Ich kann mir schwer vorstellen, dass sie mich nur abzocken will, dann hätte sie auch längst auf jemanden anderen ausweichen können. Aber keine Angst, ich habe immer eine gewisse Skepsis und sichere mich ab. Im Moment ist es ein Betrag der mir nicht weh tut. Sie soll ihren Führerschein in Brasilien machen, dann kann sie ihn in Deutschland später günstig umschreiben lassen (und natürlich die Theorie- und Praxisprüfungen beim TÜV ablegen). Ich habe gesehen, dass man die Theorie komplett mit portugiesischen Fragen üben und auch so als Prüfung in Deutschland ablegen kann. Die Praxis bringe ich ihr dann selbst bei, da sie in Brasilien wohl nicht viel zum überleben im deutschen Straßenverkehr lernen kann ^^


ich wünsche dir viel glück! darf ich fragen aus welcher region die dame ist? :?:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: geldtransfer

Beitragvon toca » Mi 27. Apr 2016, 06:30

Sie wohnt in São João da Barra, Rio de Janeiro. Eine Kleinstadt/Dorf am Meer.
Benutzeravatar
toca
 
Beiträge: 6
Registriert: So 5. Jan 2014, 23:05
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: geldtransfer

Beitragvon Regina15 » Mi 27. Apr 2016, 07:33

toca hat geschrieben: Sie soll ihren Führerschein in Brasilien machen, dann kann sie ihn in Deutschland später günstig umschreiben lassen (und natürlich die Theorie- und Praxisprüfungen beim TÜV ablegen).

Ich hoffe, dass es klappt. Unsere Freundin besaß schon einen brasilianischen Führerschein und hat uns damals in Sao Paulo herumkutschiert. Den konnte sie nicht einfach in Deutschland umschreiben lassen, sondern musste einen kompletten deutschen Führerschein machen. Und vorsicht! Wenn du einen deutschen Führerschein haben möchtest, kassieren sie den brasilianischen ein! Wir haben es dann so gelöst, dass der Brasilianische Schein verloren gegangen ist. In Brasilien kann es nämlich Schwierigkeiten geben, wenn sie als Brasilianerin mit einem deutschen Führerschein fährt.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1187 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
GatoBahia

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]